Rasierhobel: Lieber offener oder doch geschlossener Zahnkamm?

Bambino

Active Member
Hallo zusammen,

aufgrund zahlreicher positiver Erfahrungsberichte möchte ich gerne auf die tägliche Rasur mit Rasierhobel umsteigen.

Welches System ist denn zu bevorzugen? Lieber ein offener oder doch ein geschlossener Zahnkamm? Ich kann die Unterschiede aufgrund mangelnder Praxiserfahrung leider nicht selbst einschätzen.

Sind die Produkte der Fa. Mühle noch zu empfehlen?

Viele Grüße und besten Dank!
Bambino
 

Urs

Well-Known Member
Gerade als Anfänger/Umsteiger solltest du eine n geschlossenen Kamm bevorzugen. Habe seit Beginn einen Merkur Progress 500. Der ist verstellbar, was sich immer wieder bewährt hat. Aber auch an den Mühle Produkten ist nichts auszusetzen.
 

eyecon

Well-Known Member
Der Merkur war auch mein Anfangshobel und ist m.E. Super für den Einstieg in die Hobelrasur geeignet. Jetzt musst du nur noch die richtige Klinge finden, die zu deiner Haut passt. Ich hätte noch einige Pakete hier, die du mal testen könntest. Bei Interesse einfach eine PM.
 

Der chöne Pernhard

Well-Known Member
Finde im Komfort ist wenig Unterschied.
Normalerweise nehme ich den Merkur 500. Nur wenn ich seit Tagen nicht rasiert bin nimmt der italienische Kamm dran. Finde der geht besser durch lange Barthaare
 

ThePerfectPair

Well-Known Member
Wenn du jetzt noch nach einer passenden Rasierseife suchst, kann ich dir die Mühle Aloe Vera, oder für den kleineren Geldbeutel, die Proraso Sensitiv empfehlen.
Rasierschaum aus dem Supermarkt ist meiner Meinung nach für die Rasur mit dem Hobel eher ungeeignet, da zuviel Luft enthalten ist.

Ich persönlich rasiere mich momentan täglich mit dem Mühle Rytmo (geschlossener Kamm) und Astra Klingen. Ergebnis ist durchaus zufriedenstellend.

MfG
 

Alrik

New Member
Um das Thema mal aufzugreifen und etwas auszudehnen.
Ein Hobel ist sicherlich ein großer Fortschritt im Vergleich zu den üblichen Rasierern. Ich kann aus eigener Erfahrung die Messerrasur sehr empfehlen. Viele denken, es ist sehr schwierig. Dem ist nicht so. Man benötigt sicherlich ein wenig Übung. Aber der Vergleich zum Hobel - Das Messer ist viel sanfter und schonender. Man sollte halt nur kein all zu günstiges erwerben. Einfach Solinger Messer.
 

lst08

Well-Known Member
Würde Merkur uneingeschränkt empfehlen. Bin sehr zufrieden mit meinem 39c (37c in länger, schrägschnitt). Der gründlichste Hobel, den ich bisher hatte. Perfekt für drei Tage Bart.
Der 34c ist ein gerader Hobel und super für die tägliche Rasur. Würde aber den 38c nehmen, das ist der gleiche nur länger. Sehr Anfängergeeignet.
 

Penhaligon

Well-Known Member
Die Produkte von Proraso sind wirklich gut! Und für den Anfang kann ich Rasierklingen von Mühle empfehlen. Ich schick Dir gerne eine zur Probe.
 
Oben