Private Label Produkte

denzel

New Member
Hallo gemeinsam,

seit längerem überlege ich mir, mit Private Label Artikeln meine eigene Kosmetikmarke zu gründen. Es würde mich interessieren, ob jemand schon damit Erfahrungen gemacht hat. Worauf muss geachtet werden, von rechtlichen Punkten bis hin zum Verkauf der Artikel. Ob es überhaupt eine gute Idee ist, bei so viel Konkurrenz?
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Hallo gemeinsam,

seit längerem überlege ich mir, mit Private Label Artikeln meine eigene Kosmetikmarke zu gründen. Es würde mich interessieren, ob jemand schon damit Erfahrungen gemacht hat. Worauf muss geachtet werden, von rechtlichen Punkten bis hin zum Verkauf der Artikel. Ob es überhaupt eine gute Idee ist, bei so viel Konkurrenz?
Nehmen wir mal an, es gäbe hier so jemand, der diese Markteintrittshürde, worauf man dabei achten muss, schon selber genommen hat. Wie wahrscheinlich wäre es, dass dieser Jemand Dir eine Gratisanleitung gibt, damit Du ihm danach Konkurrenz machst? ;)

Ich denke aber, dass es reichlich kleinere Unternehmensberater gibt, die Dir dabei unter die Arme greifen können.
 

A. Stötzner

Well-Known Member
Worauf muss geachtet werden, … ?
Auf alles. Nur nicht zu ängstlich an die Sache rangehen, die Idee ist gut.
(Ich zum Beispiel wünsche mir ein Rasierwasser mit einer Whisky-Kerosin-Note, oder Drucksaal oder so …)

1. Eine überzeugende Grundidee und eine interessante Geschichte sind gut für’s Geschäft.
2. Qualität und Preis-Leistungsverhältnis müssen stimmen.
3. Ein einprägsamer Markenname und ein professionelles visuelles Erscheinungsbild – Logo, Etiketten u.a. (dabei kann ich helfen, bin vom Fach).
4. Vertrieb und Marketing sind für Seiteneinsteiger oft die härteste Nuß, klein anfangen und dann weitersehen.

Viel Erfolg!
 

Tittapå

Well-Known Member
Ich würde da leichte Bedenken in die Runde werfen.

Kosmetik ist sehr körperdirekt. Konsumenten müssen also Vertrauen haben in die Produkte.

Vertrauen aufzubauen ist sehr teuer und langwierig. Du brauchst also gute Kontakte, gute Kontrollen, gute Qualität und daher wohl auch ein sehr hohes Budget für langen Atem.

Wenn das alles kein Problem ist. Dann los und viel Erfolg! Der Markt ist riesig. Kunden, wenn man sie mal gewonnen hat, wohl recht treu. Ist ein sehr spannendes Feld.
 
Oben