Plattfüße und rahmengenähte Schuhe

SeeeD

New Member
Hallo zusammen,

ich habe mir vor wenigen Wochen bei Langer & Messmer schöne Schuhe gekauft. Die Beratung war sehr gut und ich bin auch sehr zufrieden mit den Schuhen - bis auf eines.

Leider habe ich Plattfüße und habe nicht daran gedacht Einlagen mitzubringen (mein Fehler), da ich normalerweise keine trage. Beschwerden habe ich keine an den Füßen, daher denke ich da nie dran Einlagen zu tragen.

Jetzt ist es so, dass durch das Einlaufen meine Schuhe angefangen haben zu "pfeifen"/"pupsen" (Ich denke ihr wisst was ich meine) weil ich vorne zu viel Luft im Schuh habe.

Dazu habe ich ein paar Fragen an euch, die mehr Erfahrung haben:
Wie geht ihr mit Plattfüßen und rahmengenähten Schuhen um? Die Korkausballung passt sich ja dann nicht mehr an den Fuß an durch Einlagen.

Ich gehe heute Nachmittag noch zu einem Schuhmacher und Frage ihn wegen Einlagen - aber diese dürften dann halt nur im vorderen Bereich sein, sonst ist der Schuh zu klein. Hat jemand sowas schonmal gemacht und Erfahrungen was hier am Besten wäre?

Generell noch, wenn man einen Schuh von der Stange kauft. Was kann man bei einem Schuhmacher noch "individualisieren" lassen? Ich habe hier im Forum davon gelesen, würde mich aber doch interessieren was ein guter Schuhmacher anpassen kann.


Vielen Dank :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Luhmichel

Well-Known Member
Ich finde es gut dass Du heute zum Schuhmacher gehst den da erfährst du aus erster Hand, vom Fachmann was zu machen ist.
 

Urban

Well-Known Member
Eine Korkausballung, die unter einer Brandsohle liegt, wird sich nie und nimmer an Füße, die auf darauf stehen, anpassen!

So ungefähr könnte die Brandsohle jetzt aussehen

P1070340_edited-2.jpg

P1070341_edited-2.jpg

P1070345_edited-3.jpg

und das könnte womöglich daran liegen

P1070343_edited-2.jpg

P1070352_edited-3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Lumpenbub

Well-Known Member
Langsam wird es langweilig. Da hast Du einmal ein Paar Schuhe gefunden, die schwarzen Schaumstoff unter der Brandsohle hatten und davon zehrst Du für den Rest deines Lebens.
 

Urban

Well-Known Member
Ja, das stimmt, da hast Du natürlich vollkommen Recht!
Von solchen Schuhen gibt es natürlich nur ein einziges Paar, alle anderen weisen ein anatomisch korrektes Korkfußbett auf.

Aber wie wär's wenn Du ihm jetzt prägnant erklärst wie das "pfeifen"/"pupsen" entsteht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Urban

Well-Known Member
Ich finde es übrigens sehr bemerkenswert, dass Du dich über mich aufregst aber nicht über den Anbieter,
der extra einen schwarzen Schaumstoff zw. Brandsohle und Kork ein bauen lässt, konstruktiv absolut deplatziert,
um womöglich seinen Kunden etwas vom Fußbett im Kork und hoher Qualität obwohl eher das krasse Gegenteil davon zutrifft,
erzählen zu können.
 

SeeeD

New Member
Was ist denn hier passiert? :-D

Ich war letzte Woche noch beim Schuhmacher, das Geräusch wollte er nicht hören und hat zu mir gesagt das wäre normal weil die Füße Luft haben und diese ja entweichen muss. Dass das Geräusch daher kommt ist mir klar, aber es ist doch störend wenn man im Büro (oder sonst an ruhigen Orten) läuft und die Schuhe pfeifen.

Ich habe mir dann kleine Einlagen gekauft die vorne in die Schuhe gelegt werden, die haben das Problem ziemlich umgangen.

Das nächste mal werde ich einfach Einlagen mitbringen und bei der Beratung darauf achten.
 

SeeeD

New Member
Eine Korkausballung, die unter einer Brandsohle liegt, wird sich nie und nimmer an Füße, die auf darauf stehen, anpassen!

Ich habe leider nicht ganz verstanden was du mir damit sagen willst.
Willst du sagen die Schuhe bei L&M haben noch eine Brandsohle über der Korkausballung oder ging es darum dass das der Fall ist wenn eine Einlage unter den Füßen ist?
Wenn es um die Einlage ging, dann war mir das durchaus klar. :p
 

Urban

Well-Known Member
Ja genau - alle rahmengenähten Schuhe haben eine Brandsohle, mal eine dickere und mal eine dünnere.
Unter der Brandsohle, auf der Dein Fuß steht, befindet sich eine Korkschicht, auch Korkausballung genannt, da der Kork als reines Füllmaterial dient (= ausballen) bzw. verwendet wird.
Vergleich:
Lege eine Schaltafel oder ein breites Brett auf die Matratze Deines Bettes und lege Dich da drauf:
Wird sich die Matratze Deiner Körperkontur anpassen?
 

Diplomjodler

Well-Known Member
Ja genau - alle rahmengenähten Schuhe haben eine Brandsohle, mal eine dickere und mal eine dünnere.
Unter der Brandsohle, auf der Dein Fuß steht, befindet sich eine Korkschicht, auch Korkausballung genannt, da der Kork als reines Füllmaterial dient (= ausballen) bzw. verwendet wird.
Vergleich:
Lege eine Schaltafel oder ein breites Brett auf die Matratze Deines Bettes und lege Dich da drauf:
Wird sich die Matratze Deiner Körperkontur anpassen?

Völlig wertfrei, weil ich keine Ahnung von diesen Dingen habe:

Hast du die Korkausballung und das "Einsinken", mithin Anpassen, nicht an anderer Stelle total verteufelt?
 
Oben