Piercings und Tattoos als Accessoires?

The Silver Dragon

Well-Known Member
Ich bin komplett Tattoo und Piercing frei.
Aber Leute lasst ihr hier Sachen vom Stapel... Peinlich, engstirnig, gar einfach nur dumm.

Da scheiden sich die Geister meiner Auffassung nach scheinbar noch mehr dran als bei schlecht sitzenden Anzügen, langen Haaren und Ohrringen bei Männern.

Und wenn Nichtbemalte und Nichtdurchlöcherte schon die Äußerungen der „eigenen Fraktion“ merkwürdig finden, sollte der ein oder andere mal über die Art der Darbietung seiner Meinung nachdenken.
 

Diplomjodler

Well-Known Member
Auch verstehe ich, dass jemand, der ein Tattoo hat so emotional wird, sich durch meine Meinung persönlich angegriffen fühlt und dies so verteidigt. Schließlich bekommt man es nicht weg und es gehört irgendwie zur Persönlichkeit.
.

Aber genau da besteht dein Verständnisirrtum, wie ich schon mehrfach versucht habe darzulegen. Es geht nicht ums Wegmachen und das weißt du auch und möchtest gern ein bisschen weiter provozieren, Es sei dir gegönnt.

Ich versuche es noch ein letztes Mal: Du kannst Tattoos furchtbar finden und urhässlich und so weiter. Das kannst du auch noch zig Mal hier schreiben.

Was so manchen hier stört, ist deine Beurteilung der Person, die eines trägt und die Unterstellung, dass dies in 99,9 Prozent aus modischen Gründen erfolgt und die Leute sich irgendwann ärgern, dass es nicht weggeht oder es bereuen werden.

Ich habs ja schon mal geschrieben. Ich habe zwei, ich liebe sie auch nach 20 Jahren und ich werde sie nie bereuen und schon gar nicht wegmachen. So Leute wie mich, gibts so einige da draußen. Die stechen sich ein Bild ihres Kindes oder den Todestag des Vaters oder was weiß ich.

Und all diejenigen da draußen beleidigst du mit deinen Pauschalbehauptungen. Wenn du das absichtlich machst, geschenkt. Dann tue das. Auch das sei dir gegönnt.
Wenn deine herabwürdigenden Aussagen in meine Richtung, die von Silver Dragon und anderen hier nicht beabsichtigt waren, dann fällt dir vielleicht jetzt auf, das du die Intelligenz und das Urteilsvermögen des einen oder anderen hier mit Füßen getreten hast.
 
Oben