Peaky Blinders, Tweed oder???

formtief

New Member
Liebes Forum,

Wir heiraten im Mai und das passende Outfit muss her. Wir gehen zum Standesamt und danach gibt es eine hoffentlich wilde Party in einer Location mit Industrie-Flair. Die Veranstaltung ist somit eher keine klassische Hochzeit. Ein schickes Outfit möchte ich trotzdem. Hier die wichtigsten Koordinaten zu mir:
46
2 m
116 kg
Berlin

Anzüge von der Stange sind also schwierig. Ich trage gern Stetson Flatcaps und würde die auch zu Hochzeit tragen. Mein Budget liegt bei max. 1.000 Euro.

Ich bin dankbar für alle Tipps und Hinweise.
 

Piper

Active Member
Warum Dir viele hier vermutlich von der Idee abraten werden:
Die meisten Forenmitglieder, wenn nicht alle, sind Freunde der klassischen Herrengarderobe. Eine Flatcap bei einer Hochzeit gehört nicht dazu und ist in diesem Sinne ein eklatanter Stilbruch.

In den meisten Fällen wird der Versuch, einen Peaky-Blinder-Stil zu fahren (selbst bei einer Themenhochzeit) geschmacklos wirken, da es verkleidet und nicht authentisch für den feierlichen Anlass aussieht.
Selbst wenn es eine Örtlichkeit im Industrie-Stil ist: Du bist kein englischer Verbrecher der 20er Jahre (auch in der Serie sind einige Ausstaffierungen übrigens nicht authentisch).
Man muss schon ein besonderer Charakter sein und es fordert viel Feinsinn, Stilbrüche abziehen zu können (falls es Dich interessiert - Stichworte: Sprezzatura, Gianni Agnelli, https://bit.ly/3GBGANo)

In diesem Forum wird man Dir tolle Tipps für ein klassisches Auftreten geben können, das selbst ein unbedarfter Betrachter, trotz fehlenden Wissens, goutieren wird, weil es einfach einen natürlich geschmackvollen Eindruck hinterlässt.

Allerhöchstens könnte man mit einer kleinen Verneigung vor dem von Dir avisierten Stil eine gewisse Individualität zum Ausdruck bringen, ohne sich am klassischen Stil zu vergehen: z.B. Hosenträger, Weste bestimmter Hosenschnitt etc. Eine Flatcap ist aber zuviel.


Am Ende ist es aber Deine Hochzeit und Du tust das, was Dir gefällt.
Wenn Du eine Flatcap tragen möchtest, tu es. Es ist auch eine Frage der Formalität: Sollte es z.B. sowieso eine Hochzeit ohne Anzüge und Krawatten werden, ist auch eine Flatcap kein Problem und lässt sich super integrieren.

Auch mit einem Maximalbudget von 1.000 EUR lässt sich eine gute Hochzeitausstattung (neuwertig/gebraucht + Schneider) bei Deinen Maßen zusammenstellen.
 

JMK

Active Member
Vielleicht wirst du hier fündig? Die schneidern auch etwas geräumiger. Viel Glück und Erfolg beim Stöbern im Jetzt und Hier und für den Mai vorab.
 

El-Rey

Well-Known Member
Liebes Forum,

Wir heiraten im Mai und das passende Outfit muss her. Wir gehen zum Standesamt und danach gibt es eine hoffentlich wilde Party in einer Location mit Industrie-Flair. Die Veranstaltung ist somit eher keine klassische Hochzeit. Ein schickes Outfit möchte ich trotzdem. Hier die wichtigsten Koordinaten zu mir:
46
2 m
116 kg
Berlin

Anzüge von der Stange sind also schwierig. Ich trage gern Stetson Flatcaps und würde die auch zu Hochzeit tragen. Mein Budget liegt bei max. 1.000 Euro.

Ich bin dankbar für alle Tipps und Hinweise.

Guck doch mal hier... Eine Anleitung, die nicht schlecht gemacht ist und sogar ehemalige Foranden abbildet, wenn ich mich nicht irre.

Wenn Ihr unbeindgt als Peaky Blinders feiern wollt, dann bitte so gut wie möglich!

Die Flatcap würde ich auf keinen Fall tragen, sondern eine Newspaper-Boy Mütze.
 

formtief

New Member
Herzlichen Dank für die Hinweise. Dann bleibt die Kappe zu Hause und es wird vielleicht doch ein eher klassischer Anzug.
Tweed im Frühjahr ist vermutlich eh zu warm?

Wir heiraten eher locker. Dresscode: Hauptsache, die Gäste fühlen sich wohl. Hat jemand noch einen Tipp, wo ich bei meinen großen Körpermaßen mein Geld am besten investiere? Ich lese häufig Suit Supply. Allerdings befürchte ich, dass die Schnitte zu schmal sein könnte.
 

schredder07

New Member
Herzlichen Dank für die Hinweise. Dann bleibt die Kappe zu Hause und es wird vielleicht doch ein eher klassischer Anzug.
Tweed im Frühjahr ist vermutlich eh zu warm?

Wir heiraten eher locker. Dresscode: Hauptsache, die Gäste fühlen sich wohl. Hat jemand noch einen Tipp, wo ich bei meinen großen Körpermaßen mein Geld am besten investiere? Ich lese häufig Suit Supply. Allerdings befürchte ich, dass die Schnitte zu schmal sein könnte.
Vielleicht einfach einen Prince of Wales Stoff als Maßkonfektion aussuchen? Eventuell reicht dir das für die Ästhetik.
 
Oben