Nicola Capparelli

Aglo

Well-Known Member
Gelesen? Finde das ziemlich desillusionierend (obwohl ich es auch so mache):

Buy shirts for their fit, then their style, then functional hand-sewing.
 

Aglo

Well-Known Member
Erste Ergebnisse von meinem Versuch mit den Capparellis. Gibt sicher da oder dort noch Möglichkeiten zur Verbesserung. Auch das eine oder andere, was ich bei einer weiteren Bestellung anders machen würde. Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden. Ich freue mich auf euer Feedback.
Anhang anzeigen 242769
Bitte nicht falsch verstehen: den Stoff finde ich wunderschön, und die Vorstellung von Handarbeit fasziniert mich auch. Habe nur irgendwie bei Passform mehr erwartet, insbesondere da ich mit meinen einfachen Fabrik-Hackett-Hemden vergleiche.
 

Belami

Well-Known Member
Bitte nicht falsch verstehen: den Stoff finde ich wunderschön, und die Vorstellung von Handarbeit fasziniert mich auch. Habe nur irgendwie bei Passform mehr erwartet, insbesondere da ich mit meinen einfachen Fabrik-Hackett-Hemden vergleiche.

Nein nein, ich freue mich über Feedback. Die Weite habe ich in dem Fall selber so akzeptiert. Ich gebe euch aber recht, wahrscheinlich hätte man es enger machen sollen. Ich werde es jetzt ein paar mal tragen. Gegebenenfalls lasse ich hier nochmals nachbessern.

Der Kommentar zur Anzahl der Knöpfe ist, wie ich finde, Geschmackssache. Ist vielleicht interessant für zukünftige Käufe.
 

Belami

Well-Known Member
Die Odyssee der Hemden ist noch nicht zu Ende. Nachdem ich ein paar Nächte darüber geschlafen habe, habe ich die Capparellis kontaktiert und un Anpassung der Weite gebeten. Sie haben mir netterweise ein Versandlabel zukommen lassen und angeboten, die Abnäher zu ändern. Ein passendes Hemd sollte ich zum Vergleich mitsenden.

Das Ergebnis konnte so gar nicht überzeugen.

Ich bin dann zu meinem lokalen Schneider gefahren, um das reparieren zu lassen. Der war charmant „amüsiert“.

9BAECFC2-1228-4AED-867F-D29C085D4BC5.jpeg
EDBE3BC6-A1ED-40AA-8DB7-7C039F58F8F7.jpeg

Fazit: die Hosen, Weste und das Jackett sind gut, die Hemden ein wenig enttäuschend.
 

Anhänge

  • A631411B-C57C-4B43-9774-454C6594EE5D.jpeg
    A631411B-C57C-4B43-9774-454C6594EE5D.jpeg
    44,8 KB · Aufrufe: 77
  • AA7C359C-BF52-4F69-85E1-5DAA3446B537.jpeg
    AA7C359C-BF52-4F69-85E1-5DAA3446B537.jpeg
    197,7 KB · Aufrufe: 78

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Die Odyssee der Hemden ist noch nicht zu Ende. Nachdem ich ein paar Nächte darüber geschlafen habe, habe ich die Capparellis kontaktiert und un Anpassung der Weite gebeten. Sie haben mir netterweise ein Versandlabel zukommen lassen und angeboten, die Abnäher zu ändern. Ein passendes Hemd sollte ich zum Vergleich mitsenden.

Das Ergebnis konnte so gar nicht überzeugen.

Ich bin dann zu meinem lokalen Schneider gefahren, um das reparieren zu lassen. Der war charmant „amüsiert“.

Anhang anzeigen 244287
Anhang anzeigen 244286

Fazit: die Hosen, Weste und das Jackett sind gut, die Hemden ein wenig enttäuschend.
Ich würde hier aber auch im Zweifel für den Angeklagten plädieren, weil Long Distance Bespoke schon seine Herausforderungen hat. "Mal eben" was zu ändern, ohne dass am Tragesubjekt checken zu können, birgt halt ein Risiko.
 

Belami

Well-Known Member
Ich würde hier aber auch im Zweifel für den Angeklagten plädieren, weil Long Distance Bespoke schon seine Herausforderungen hat. "Mal eben" was zu ändern, ohne dass am Tragesubjekt checken zu können, birgt halt ein Risiko.

Das sehe ich grundsätzlich auch so. Daher bin ich jetzt auch nicht „bitterböse“. Gibt halt einen Lerneffekt.

Die Fertigung finde ich grundsätzlich schön. Die Anpassung aber etwas unmotiviert.
 
Oben