Mottenbefall

bertie wooster

Active Member
Auch ich hatte einen intensiven Befall (kam mit einem alten Kaschmirschal ins Haus). Was half, war das sehr, sehr großzügige Verteilen von natürlichem Lavendelöl sowie die permanente Anwendung des bereits erwähnten "Envira"-Sprays. Auf Schlupfwespen brauchte ich gottseidank nicht zurückzugreifen ...
 

Knickerbocker

Active Member
Man sollte den Schrank bei gegebener Möglichkeit auch dicht verschließen, eventuell mit selbstklebendem Filzband. Das kombiniert mit Mottenspray und Lavendel sollte helfen. Wollpullis über den Sommer zusätzlich in Plastiktüten einpacken, bzw. Anzüge in Kleidersäcke.
 

Lumpenbub

Well-Known Member
Es gibt einen ganz einfachen und absolut sicheren Trick, Motten von der Kleidung fernzuhalten.
Man packt die Kleidungsstücke in Säcke aus Baumwolle ein. An Baumwolle beißen sich die Motten die Zähne aus, während sie Kunststofffolien sehr wohl durchfressen können. Die Kleidung wird auf diese Weise nicht luftdicht eingepackt (Plastikbeuten, Schränke abdichten, etc...) und deshalb auch nicht beschädigt. Als Packsack tut es zu Not ein Bettüberzug, den man auf dem Kleiderbügel oben dicht zubindet.

Die übrigen Mittel wie Lavendel, Mottenpulver, Mottensprays etc. haben alle den Nachteil, dass man beim Tragen der Kleidung danach riecht. Auch in der Reinigung gehen diese Gerüchte nicht immer weg.

Das Einpacken ist eher für die Einlagerung außerhalb der Saison zu gebrauchen. Für Kleidung, die man regelmäßig aus dem Schrank nimmt, ist es eher unpraktisch. Allerdings gibt es im Winter keine Motten. Den Kaschmir-Wintermantel kann man so sehr gut schützen.
 

LauLau

New Member
Bei mir haben Lavendel Säcke sehr geholfen. Habe drei Stück in meinen Kleiderschrank gehangen. Das hat bei mir auch ausgereicht. Bin kein Fan von Spray :D
 

rudesounds

Well-Known Member
Ein kurze Frage an diejenigen, die das Envira Mottenspray genutzt haben. Habt ihr das tatsächlich, wie auf der Flasche beschrieben, auch auf die Kleidung gesprüht?
 

Tilman

Well-Known Member
Natürlich! Es besteht fast nur aus Wasser, Flecken bekommst du dadurch keine. Ich nutze es immer noch gelegentlich (habe den 5L Kanister gekauft, Paranoia und so) und hatte keine Befälle mehr.
 

prius

Active Member
Ich habe einmal gehört, dass man Motten in den Griff bekommt, indem man die Pullover nach der Saison in Plastiksäcken einfriert auftaut, wieder einfriert und wieder auftaut. Danach kann man sie getrost für den nächsten Winter wegpacken. Das mache ich seit einigen Jahren und ich hatte seit dem keine Motten mehr. Ob das an meinem Vorgehen liegt oder am Glück oder den Lavendelpäcken im Schrank oder doch am Glück kann ich leider nicht sagen.
 
Oben