Massschuhe in Muenchen?

ATLien

Member
Ich wollte mich erkundigen, ob jemand Empfehlungen fuer Hersteller von Massschuhe in Muenchen hat inkl. der dort typischen Preisniveaus.

Insbesondere sind mir hohe Verarbeitungsqualitaet und Lederauswahl wichtig als auch die Auswahlmoeglichkeiten bezueglich der Schuhgrundform (Auswahl verschiedener abgerundeter Spitzen als auch sogenannter chisel-toe Spitzen).

Preislich waere es schoen wenn es die 1500-Euro-Marke nicht allzuweit uebersteigt.
 

HansCastorp

Active Member
Ich wollte mich erkundigen, ob jemand Empfehlungen fuer Hersteller von Massschuhe in Muenchen hat inkl. der dort typischen Preisniveaus.

Insbesondere sind mir hohe Verarbeitungsqualitaet und Lederauswahl wichtig als auch die Auswahlmoeglichkeiten bezueglich der Schuhgrundform (Auswahl verschiedener abgerundeter Spitzen als auch sogenannter chisel-toe Spitzen).

Preislich waere es schoen wenn es die 1500-Euro-Marke nicht allzuweit uebersteigt.

Ja.

Da gibt es sogar 2 Forums-Empfehlungen bei denen man in deinem Preisrahmen fast schon zwei Paar Schuhe bekommt. Selbige Frage kann dir Suchfunktion aber besser beantworten als ich das kann.
 

ATLien

Member
Danke für den Hinweis - natürlich hatte ich nach alten Einträgen gesucht und dabei auch die Münchener Schuhwerstätten (vermute das ist eine der 2 Empfehlungen) gefunden. Ich werde nochmal schauen, um die Nummer 2 zu identifizieren.
 

HansCastorp

Active Member
Vielleicht ergibt die Suche nach "Maftei" was ;)

Wenn ich wüsste wo es steht hätte ich es auch schon selbst geschrieben. Auch zum Zusammenspiel der beiden genannten gibt's was irgendwo.
 

ATLien

Member
So, ich war heute bei den Schuhwerkstaetten und habe mir einige Beispiele angesehen und mich mit dem Eigentuemer unterhalten. Ich muss sagen, dass ich sehr beeindruckt von Gesehenen war. Ich konnte nichts erkennen in dem die Modelle von den Schuhwerkstaetten meinen Edward Green Schuhen unterlegen waeren (hier natuerlich der Vorbehalt, dass ich kein Schuhmacher bin und dies nur die Sicht eines interessierten Laien ist).

Ich werde auf jeden Fall einen Versuch starten (und dann auch das Ergebnis hier zeigen).
 

ATLien

Member
Tja nach einem halben Jahr ist der Versuch nun abgeschlossen. Im Endeffekt ging eine Menge Zeit und Energie in den Schuhen auf (dazu knapp 1000 Euro).

Gerne wuerde ich behaupten, dass es sich gelohnt hat, was leider nicht der Fall ist. Beim ersten Modell (ich rede nicht vom Probeschuh, der war OK) war die Passform schlecht (beide Schuhe deutlich zu kurz und einer zu weit). Danach gab es mehrere Korrekturversuche, die aber nie zu einem wirklich guten Ergebnis fuehrten (eigentlich passen meine RTW-Schuhe allesamt besser). Die Qualitaet (Leder, Perforierung, Finishing, Eleganz des Leisten) ist OK, aber auch nicht spektatulaer...werden halt die neuen Schlechtwetterschuhe.

Gut - da andere ja sehr gluecklich mit dem Ergebnis waren, muss ich davon ausgehen, dass ich einfach Pech hatte. Bei Schuhen werde ich mich wieder auf RTW verlassen und mich was Bespoke angeht auf Anzuege und Hemden beschraenken, wo meine Erfahrungen gluecklicherweise positiv waren.
 

ATLien

Member
Soll jetzt kein Angriff sein: 1000€ hoert sich in einem Hochlohnland wie Deutschland sehr wenig an fuer Massschuhe. Zumal ja scheinbar auch die Leisten neu gemacht wurden.

Da kann das Ergebnis mMn nicht mit RTW-Schuhen der gleichen Preisklasse mithalten.

Ich gebe Dir Recht, was die Verarbeitung angeht. Allerdings sollte die Passform schon besser sein, oder? Abgesehen davon wurden die Schuhe nicht vom Inhaber des Ladens in Deutschland hergestellt sondern im Ausland. D.h im Vergleich zu RTW aus Northampton stehen dem Mehraufwand fuer manuelle Arbeit vermutlich niedrigere Stundenloehne gegenueber.
 

umagaur

Gast
Nach meinen Erfahrungen mit den Schuhwerkstätten wundert mich dein Ergebnis leider nicht.
 
Oben