Mützen? Tragt ihr sowas???

Calamity Jane

Active Member
Zur Abwechslung widme ich mich mal dem Ursprungsthema.

Mützen? Tragt Ihr sowas???

Aber ja, sicher. Lass mal zählen: eine braunmelierte Wollmütze mit Bommel, eine Fliegermütze mit - auf neudeutsch: Fake Fur, eine schlumpfige Schlabbermütze (neudeutsch: Beanie - siehe verwegenes Bild), eine beigefarbene Schiebermütze aus weichem Ramie, welche ich stets verkehrt herum anziehe, und aktuell vier Baskenmützen - aber bei den vieren wird's vermutlich nicht bleiben. Ich kenn mich doch. :D

Zur Zeit trage ich fast ausschließlich eine französische, marineblaue Baske mit Seidenfutter & Innenband.

Es grüßt das Rotschlumpfinchen! *Hüstel*
 
Zuletzt bearbeitet:

Valmont

Member
Mützen! Hach. Wohl dem, der ein Mützengesicht hat. Bei mir ist's eher so, dass mich Mützen eher stauchen, gedrungen wirken lassen. Hüte hingegen: gehen immer.

(Man sehe mir meine Vorliebe für Kuh-Muster nach. Muuuh!)
 

Anhänge

  • hut.jpg
    hut.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 259
  • DSC00053.JPG
    DSC00053.JPG
    72,3 KB · Aufrufe: 256

Gelöschtes Mitglied 3087

Gast
Wenn es so richtig sch... kalt am Kopf ist oder wenn es schneit dann trage ich Mützen oder auch Hüte.
 

pellegrino

Active Member
Hallo,

samstagsmorgens zum Semmelnholen eine abgerockte Schiffermütze, die ich vor 40 Jahren in Holland gekauft habe. Sie ist mittlerweile fadenscheinig und der Schirm ist gebrochen. Aber ich hänge irgendwie an dem Ding.
 

Karokönig

Gast
Meist Hut. Im Winter bei Minusgraden auch gern die Selbstgestrickten von der Gattin. De san schee warm...
 

jabbadoo

Well-Known Member
Ich mag meine graumelierte Donegal Tweed Schiebermütze - sehr angenehm bei diesem Wetter. Ansonsten sieht das Mützchen schön schräg aus, wenn man es bei niedrig stehender Sonne mit einer Wayfarer kombiniert. :cool: Ansonsten schaffe ich mir noch ein paar Strickmützen an.

Als zusätzliche Wintermützen fürs Angeln kommen jetzt neben der Dagobert Duck Mütze noch olives Fleece und der Tasmanische Teufel zum Einsatz......... passt wunderbar zum betont geschmacklosen Flotation-Suit, damit hält man stundenlang im Winter aus. Mit der Beweglichkeit und Passform eines Leo II sowie Eleganz eines knallbunten Michelin-Männchens :D.
 

defensortweedei

Active Member
Als Hundebesitzer muß ich die Titelfrage selbstverständlich mit "Ja" beantworten. Hier also meine kleine Sammlung:
 

Anhänge

  • IMG_6643.jpg
    IMG_6643.jpg
    79,8 KB · Aufrufe: 288

Quimalipense

Active Member
Trotz 50 Jahren noch hinreichend Haare auf dem Kopf. Mütze? Never. Ich kichere lieber voll Schadenfreude wenn ich 30 jährige Schütterhaarhipster mit Mütze sehe. Ok, die Kichern wenn es um ne Zeitmessung der Manneskraft beim Geschlechtsakt geht. Ausgleichende Gerechtigkeit wahrscheinlich...
 

RolandG

Member
Trotz 50 Jahren noch hinreichend Haare auf dem Kopf. Mütze? Never. Ich kichere lieber voll Schadenfreude wenn ich 30 jährige Schütterhaarhipster mit Mütze sehe. Ok, die Kichern wenn es um ne Zeitmessung der Manneskraft beim Geschlechtsakt geht. Ausgleichende Gerechtigkeit wahrscheinlich...


Haare habe ich mit 48 auch noch genug. Mützen trage ich im Winter oder bei schlechtem Winter trotzdem.

Nie aber käme ich auf die Idee, jemanden wegen Haarausfalls - oder aus einem anderen Scheingrund - mit Schadenfreude zu bedenken. Das ist ziemlich untere Schublade. Zudem ist nicht jeder Mützenträger unter 45 ein Hipster.
 

Sebel

Well-Known Member
Zu Weihnachten gab's n neuen Paddyhat (von CT) von meiner Liebsten.

;)

Ohne Mütze sieht man mich selten.
 
Oben