Literaturempfehlung Gesucht

Ich bin auf der Suche nach einem Buch, das man als Pendant fürs schöne Geschlecht zu Roetzels "Der Gentleman" betrachten kann, das meine Lebensgefährtin sehr begeistert. Nachdem wir eine vergleichbare Lektüre für Damen gesucht haben scheint es bei genauer Betrachtung der Bewertung auf einschlägigen Portalen nichts zu geben. Es sollte ein umfassendes Werk sein und Anlässe, Schnitte, Material, Beispiele sowie das Warum überhaupt betrachten und näherbringen. Ich freue mich über jeden Vorschlag, gerne auch englischsprachig.

Viele Grüße

der Sepp
 
Danke für den Tipp, aber bzgl. "Die Lady" herrscht seitens meiner Lady schon Voreingenommenheit, da sich jede Rezension zu Gemüte geführt wurde und das Buch deutlich schwächer als "Der Gentleman" zu sein scheint. Von daher würde ich sie vlt. gerne mit etwas englischsprachigem überraschen, das sie bisher nicht auf dem Schirm hatte. Habe aber eben gesehen, dass "Die Lady" gebunden bei 10 € liegt und werde es evtl. bestellen.
 

Valmont

Member
Vielleicht nicht gerade ein "How to"-Anleitungsbuch, aber doch ein kluges, hintergründiges und ausgesprochen informiertes Buch darüber, inwieweit die "new silhouette" für ein emanzipatorisches Selbstverständnis steht, und inwieweit ein bestimmter Kleidungsstil das weibliche Selbstbild stützt bzw. durch eine "Maskulinisierung" des Kleidungsstils konterkariert - beschrieben und analysiert am französischen Kleidungsstil. Ich bin nun nicht so der Gender-Spezialist, aber ich habe es, wie's in Torbergs "Tante Jolesch" so schön heißt, "mit Genuß und Belehrung gelesen":

Mary Lynn Stewart: "Dressing modern Frenchwomen"
 
Vielleicht nicht gerade ein "How to"-Anleitungsbuch, aber doch ein kluges, hintergründiges und ausgesprochen informiertes Buch darüber, inwieweit die "new silhouette" für ein emanzipatorisches Selbstverständnis steht, und inwieweit ein bestimmter Kleidungsstil das weibliche Selbstbild stützt bzw. durch eine "Maskulinisierung" des Kleidungsstils konterkariert - beschrieben und analysiert am französischen Kleidungsstil. Ich bin nun nicht so der Gender-Spezialist, aber ich habe es, wie's in Torbergs "Tante Jolesch" so schön heißt, "mit Genuß und Belehrung gelesen":

Mary Lynn Stewart: "Dressing modern Frenchwomen"

Vielen Dank für die interessante Empfehlung! Ich hab es mir notiert und werde zusehen, dass ich beizeiten einmal reinschauen kann. Heute war die Lady in der Post und ich habe bereits einmal durchgeblättert. Man erfährt (als Unwissende/r) sicherlich einige interessante und auch elementare Dinge wie beim Gentleman, allerdings fehlt eindeutig das gewisse Etwas im Gesamtprodukt. Es ist "mainstreamiger" hinsichtlich der (auffallend häufig) genannten Marken und wartet mit viel Bekanntem auf. Dennoch viel Buch fürs Geld. Vielleicht komme ich ja noch gebraucht an Dresscode Woman, ich bin auch weiterhin offen für gute Tipps!
 
Oben