Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Liebe Leser,

gerne möchte ich Sie auf ein ganz besonderes Angebot im Internet hinweisen, dass Ihnen vielleicht eine Hilfe sein wird. Auf der Burgol Webseite finden Sie umfangreiche Informationen zum Thema “Schuhpflege”. Ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis:

1. Einführung
2. Über den Sinn von Schuhpflege
3. Schuhpflege ist mehr als Schuhputzen
4. Schuhputzen: Die Ausrüstung
5. Die Pflege von Raulederschuhen
6. Die Pflege von Glattlederschuhen
7. Pflege weißer Glattleder
8. Pflege von Spectatorschuhen
9. Cordovanpflege
10. Richtiger Umgang mit nassen Schuhen
11. Ledersohle pflegen
12. Neue Schuhe das erste Mal pflegen
13. Schuhkosmetik
14. Leder ist nicht gleich Leder
15. Spiegelnder Hochglanz mit der Wasserpolitur
16. Variieren und Experimentieren
17. Antikfinish
18. Patina?
19. Womit und wie erzeugt man das Finish?
20. Porentiefe Grundreinigung und neuer Farbaufbau
21. Waschen
22. Schaftlifting und Farbaufbau
23. Farbmischung
24. Keine Zeit?

Den gesamten Inhalt und ausführliche Beschreibungen finden Sie auf der Burgol Webseite: http://www.burgol.de/03.00.htm

Ich denke der Autor Rainer Ersfeld hat dort eine wertvolle Ressource für jeden Schuhfreund geschaffen.

Viel Vergnügen beim Stöbern und Ausprobieren!

Andreas Gerads
 

Pillepalle

Gast
Guten Abend liebe Leser des Stilmagazins,

ich finde dieses Thema sehr belustigend.
(Man könnte auch sagen: ein klassisches Eigentor)
Auf http://www.schuhschein.de gibt man sich die Mühe, Pflegecreme und Wachs zu unterscheiden:

“Schuhcreme hat die Aufgabe, den Feuchtigkeitsverlust des Leders auszugleichen und es mit Nährstoffen zu versorgen. Creme ist von der Konsistenz einer Haut-Creme nicht unähnlich und meist in Gläschen verpackt. Schuhcreme setzt sich aus Ölen, Wachsen und Farbpigmenten zusammen.”

“Schuhwachs oder Polish besteht hauptsächlich aus Wachs und ist deshalb vergleichsweise hart. Schuhwachs wird in den typisch flachen Blechdosen verkauft. Es versiegelt das Leder und sorgt für Glanz.”

Meiner Meinung nach eine absolut korrekte Unterscheidung.
Kurz, knapp und von hohem Aussage- und Wahrheitsgehalt.

Auf http://www.burgol.de
muß man sich seitenweise durch irgendwelchem Krimskrams quälen, um dann vor die (für Burgol verkaufsfördende) angebliche Tatsache gestellt zu werden, dass für die optimale Schuhpflege nur Wachs aus der Blechdose genügt.

Ein Fazit zu ziehen, bleibt jedem selbst überlassen.

Grüße
Pillepalle

P.S.
Herr Gerads gibt sich so viel Mühe mit dem Stilmagazin und dem Forum (wofür man ihn ausdrücklich loben muß), dass man ihm nur wünschen mag, er möge sich vorher umfassend informieren, bevor er irgendwelche Produkte empfiehlt, die ihre Versprechen nicht halten können.
Allerdings ist der Unterhaltungswert solcher Empfehlungen auch nicht zu verachten.

(Irgendwo habe ich mal eine interessante Abhandlung über Cremes und Wachse gelesen. Die bestand nur aus Zitaten, die alle nur von einer Person stammen und sich aber gegenseitig ausschließen. Zum Totlachen. Wenn es mir wieder einfällt, wo ich das gelesen habe, werde ich berichten)
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Danke für Ihr Feedback! Bei dem Linktipp standen für mich die Infos zur Schuhpflege im Fokus und nicht die Hersteller-Produkte. Wie Sie schon richtig schreiben bleibt es jedem Leser selber überlassen, sich eine Meinung zu bilden und es dürfte jedem klar sein, dass Informationen die von einem Hersteller/Händler bereitgestellt werden immer an irgendeiner Stelle “verzerrt” sind - das gilt für die beschriebenen Seiten, aber auch für andere.

Eine Produkt-Empfehlung spreche ich mit einem Linktipp aber sicher nicht aus. Wenn ich ein Produkte gut finde weise ich deutlich darauf hin.

Grüße

AG
 

ludwig67

Active Member
Aus meiner Erfahrung sind die Produkte von Burgol erstklassig. Auch die Website mit den genannten Pflegetipps finde ich sehr hilfreich. Es ist aus meiner Sicht logisch, dass auf einer Seite von Burgol für Burgol-Produkte geworben wird, wofür denn sonst?
 

fabifra

Gast
Guten Abend,

ich schließe mich der Meinung von Herr Gerads an. Jeder muss für sich selber herausfinden mit welcher Schuhcreme er zufrieden ist. Ich denke es ist so ähnlich wie mit Autos. Es gibt richtig gute Autohersteller, aber mit Sicherheit nicht den ultimativ besten Hersteller. Es gibt aber auch Autos die ihren Zweck erfüllen und dafür einen günstigeren Preis haben. Halt jeder was er mag.

Auf der Suche nach einer Anleitung zur Wasserpolitur habe ich auf der Seite http://www.dieweltderschuhpflege.de eine ganze Sammlung an Videos zur Schuhpflege gefunden. Nicht alle sehenswert, aber einige mit einem gewissen Unterhaltungswert. Wenn die Videos nicht gestellt sind, dann kann man mit einer relativ günstigen Schuhcreme schon einen ordentlichen Glanz erzeugen.

mfG

fabifra

P.S: Ich glaube nicht, dass man an dem Glanz eines Schuhs die verwendete Schuhcreme erkennen kann. Wenn dies jemanden gelingt, sollte er auf jeden Fall bei “Wetten dass …” auftreten.
 
Oben