Lederhandschuh fühlt sich trocken an, wie pflegen?

wingtip

Member
Ich teste zur Zeit für Gürtel, Armbänder und Handschuhe, etc. eine farblose, nicht rückfettende Schuhcreme von Prestige aus Italien auf die Empfehlung meines local shoe care dealers hin. Nennt sich "Delicate Cream" und soll dem Namen entsprechend für feines Leder (Kalb, Nappa, Reptilien) besonders geeignet sein. Die Konsistenz errinert an flüssigere Vaseline. Verfärbungen sind nicht aufgetreten. Die Creme zieht schnell ein und ist dann tatsächlich nicht rückfettend. Preis auch vernünftig.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Nachdem ich mit meinem Sohn ausgiebig Rodeln war und Schneeburgen gebaut habe sind meine Handschuhe aus Curleylamm doch recht trocken. Ballistol auf den Handschuhen kann ich mit noch nicht so recht vorstellen, hat jemand noch eine andere Idee? Hat jemand schon mal die Grison Creme ausprobiert?

Zentral ist natürlich de Wunsch das Leder zu pflegen, aber auch den Farbton möglichst zu erhalten (und nicht abzudunkeln).

Es handelt sich übrigens um das Paar, das man bei Manufactum erwerben kann. Ich habe das allerdings schon vor einigen Jahren getan, da kosteten sie noch rund 70€.

http://www.manufactum.de/herrenhandschuh-curleylammfell-p1450439/

ImageUploadedByStilmagazin Forum1362301228.564794.jpg


Gesendet mit der Stilmagazin-App für iPhone, iPad und Android
 

Heja

New Member
Hallo,

mit Handschuhen habe ich keine Erfahrungen, aber mein universelles Mittel der Wahl ist Elephant Lederfett. Sparsam angewendet, wirkt es weniger fettig als der Name vermuten lässt. Verändert kaum den visuellen Eindruck des Leders, fettet nicht nach und imprägniert sehr gut und lange.

Elephant ist bei dem oben verlinkten, sehr guten lederzentrum.de erhältlich.
Ich verwende es für: Taschen, Jacken, Oldtimersitze, Möbel, Fahrradsattel.

Grüße

Edit: Mein Hinweis bezog sich auf die im ersten Bild geposteten Handschuhe. Die im letzten Bild wären mir zu rau für Fett oder Wachs.
 
Zuletzt bearbeitet:

Scotchgrain

New Member
Hallo an alle,

also ich verwende für meine Schweinsledernen Handschuhe eine Mixture aus Lanolin, Aloe vera etc. - kommt fast schon an Hautpflege heran, was es ja posthum eigentlich auch ist.
Leider habe ich nicht die Originaldose greifbar, da diese sich in meinem Zweitwohnsitz befindet. Der Hersteller heißt glaube ich Ocklenburg.

Für meine Handschuhe ist diese Wirksorffkombination wirklich ideal, da tasächlich das Wasser abperlt. Und wenn jemand so wie ich auch im Winter das Rad zu quälen weiß, der kann sich vorstellen, wie froh man um dichte Handschuhe ist.

Allerdings dunkeln das Leder auch ziemlich nach. Ungefähr um zwei Nuancen. Wer also auf "nich anfeuernde" Mittel (be)steht, wird wenig Freud damit haben.

Grüße

Scotchgrain
 

Hiob

Member
Colourlock Leder Protector hat sich bei mir bewährt.
Lederjacken/ -kombis, Autositze - alles bestens geworden.
Gruß

Hiob
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Ich habe die oben gezeigten Lammfellhandschuhe nun mal außen mit <a href="http://www.amazon.de/gp/product/B000UTIKJY/ref=as_li_ss_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B000UTIKJY&linkCode=as2&tag=stilmagazin-21">Grison Creme Essentielle</a><img src="http://www.assoc-amazon.de/e/ir?t=stilmagazin-21&l=as2&o=3&a=B000UTIKJY" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" /> eingerieben. Anbei ein paar Bilder. Dass das Leder direkt nach der Pflege so dunkel ist habe ich erwartet, mal schauen wie hell es dann letztendlich wieder wird....
 

Anhänge

  • Foto 1.jpg
    Foto 1.jpg
    56,8 KB · Aufrufe: 138
  • Foto 2.jpg
    Foto 2.jpg
    49,5 KB · Aufrufe: 138
  • Foto 3.jpg
    Foto 3.jpg
    66,1 KB · Aufrufe: 136
  • Foto 4.jpg
    Foto 4.jpg
    55,1 KB · Aufrufe: 138

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Hallo zusammen,

doch sind wieder heller geworden, schon nach ein paar Stunden. Das Leder fühlt sich wieder schön weich an - alles in allem eine gelungene Pflegeeinheit würde ich sagen!
 
Oben