Kopfhaare etwas festigen aber ohne Pomade

  • Themenstarter Gelöschtes Mitglied 3087
  • Beginndatum

1859

Gast
Nimm weniger. Für den Effekt, den Du haben willst, reicht wirklich eine winzige Menge. Und fahre Dir eventuell nach dem Bürsten durch die Haare, das lockert das ganze wieder auf.
 

sebastian_wr

Active Member
Weiß nicht, wie viele Haare du noch hast, aber das klingt tatsächlich weniger und eventuell lieber vorher nach hinten bürsten und erst dann ganz wenig Pomade (erstmal mit einer Erbsengröße anfangen und gut in den Händen verteilen und anwärmen) mit den Fingern locker im Haar verteilen. (also so tun als wären deine Finger der Kamm und das auch nicht streng von vorne nach hinten, sondern in Wellenbewegung... schwer zu erklären, einfach locker bleiben halt ;) )
 

Gelöschtes Mitglied 3087

Gast
Also ich freue mich langsam mit dem Reuxel Green an.

Allerdings habe ich noch zwei Probleme :

1. Verteilung geht nicht so gut. Soll heissen ich nehme etwas aus dem Topf verteile es auf den Fingerspitzen und dann in die Haare. Da geht die Verteilung, eben mit den Fingerspitzen durch Haar, nicht wirklich so gut.

2. Der Halt ist am Anfang recht gut, soll heissen Haar liegt gut am Kopf an. Dann jedoch passiert es aber schnell, dass das Haar am Hinterkopf absteht und es sieht aus wie Gel im Haar.

Was mache ich falsch ? Und ist es besser für Pomaden etwas längere Haare zu haben oder besser kürzer ?

Danke

Stephan
 

1859

Gast
Wenn Du die Pomade vorher in den Handflächen verreibst und mit ganzen Händen ins Haar einarbeitest, dann kämmst und dann nochmal mit den Fingerspitzen durch die Haare gehst, sollte erstens die Verteilung besser klappen, zweitens der Halt auch besser sein, weil die Pomade gleichmäßiger verteilt ist.
Wie lang sind Deine Haare? Etwas länger ist mMn besser.
 

Gelöschtes Mitglied 3087

Gast
Im moment sind sie noch nicht so lang. Seiten noch kürzer als oben auf dem Kopf.
 

1859

Gast
Das ist bei mir auch so. Seiten sechs mm, oben relativ lang. Sollte schon passen.
 

Gelöschtes Mitglied 3087

Gast
Lang ist es nicht. kann es schwer einschätzen.
 

Jackie Duluoz

Well-Known Member
Also ich freue mich langsam mit dem Reuxel Green an.

Allerdings habe ich noch zwei Probleme :

1. Verteilung geht nicht so gut. Soll heissen ich nehme etwas aus dem Topf verteile es auf den Fingerspitzen und dann in die Haare. Da geht die Verteilung, eben mit den Fingerspitzen durch Haar, nicht wirklich so gut.

2. Der Halt ist am Anfang recht gut, soll heissen Haar liegt gut am Kopf an. Dann jedoch passiert es aber schnell, dass das Haar am Hinterkopf absteht und es sieht aus wie Gel im Haar.

Was mache ich falsch ? Und ist es besser für Pomaden etwas längere Haare zu haben oder besser kürzer ?


Mittelfeste Pomaden passen tatsächlich besser zu längerem Haar. Dann geht das so:

0. Falls Volumen/Tolle gewünscht: Haare Fönen und dabei mit der Bürste obenrum Volumen erzeugen, nicht an den Seiten.
1. Pomade gut in den Händen verreiben.
2. Mit den Handflächen zuerst die Seiten satt anlegen, vom Haaransatz bis zum Hinterkopf durchziehen.
3. Hände erneut reiben und vorsichtig auf dem Oberkopf mit den Fingerflächen etwas Pomade einarbeiten. Dabei keine Pomade in den Haaransatz schmieren, das killt das Volumen und lässt den Ansatz noch dünner aussehen, als er evtl. schon ist.
4. Mit Händen, Kamm und oder Styling-Bürste die Form finalisieren, Scheitel ziehen usw.
5. Mit einer weichen Bürste die Seiten bürsten und ggf. damit am Hinter- und Oberkopf vorsichtig letzte abstehende Haar bändigen. Falls gewünscht mit Haarspray fixieren.

Wenn das Haar zu kurz ist nützt das aber alles nichts. Gerade bei den gegebenen Temperaturen wird auch eher feines Haar nicht gut anliegen. Dazu würde ich eher eine festere Pomade nehmen und die vor Gebrauch mit dem Fön verflüssigen.

Alternativ geht natürlich auch der stähnige "leckt mich" Slickback: Pomade in den Händen verreiben, inkl. Fingerspitzen, dann mit den Fingerspitzen das gesamte Haar auf einmal nach hinten "krallen". Mit den Handlächen noch etwas die Seiten und den Nackenbereich anlegen und fertig. Da kann dann auch gerne was abstehen. Aber auch hier: längeres Haar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben