Knopfmanschette mit Manschettenknöpfen tragen?!

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Okay. Aber ich muss zugeben, dass ich Manschettenknöpfe, wie schon mehrfach erwähnt, auch nur an Hemden mit Doppelmanschette erwarte. Bei meinen Barrel-Cuff-Hemden ist das Tragen von Manschettenknöpfen - aus gutem Grund, wie ich meine - gar nicht möglich. Es ist durch die Form der Manschette halt auch nicht vorgesehen und ich sehe es deswegen auch nicht als gelungene Dekoration.
 

Beethoven

Well-Known Member
Ist doch eher das Gegenteil. Man gewinnt Freiheit.

Der Gewinn von Freiheit ist selten ein Ratgeber in Kleidungsfragen. "Das Gefühl von Freiheit" assoziiere ich mit Kleidungsstücken, in denen ich nüchtern nicht aus dem Haus gehen würde.

[/quote]Angenommen, ich möchte heute Manschettenknöpfe tragen. Oder unbedingt die gestern gekauften Seidenknoten ausprobieren.
Nur blöderweise ist gerade Kein UM-Hemd greifbar, oder eben gerade nicht in der zu genau dieser Kombi passenden Farbe im Bestand.
[/QUOTE]

Ohne klugscheisserisch sein zu wollen: Dann geht's halt nicht. Meine ganz persönliche Meinung. Woher stammt das Sprichwort "gewollt, aber nicht gekonnt"? Von genau solchen Situationen.

Mit derselben Argumentation könnte man auch BD-Hemden zur Krawatte tragen, solange man die Knöpfe offen lässt... (oder die Krawatte zum Polohemd oder zur Jeans... "Ich wollte unbedingt Krawatte tragen.") Und das Handy in der Handytasche mit Gürtelclip. Ist auch praktisch. Und Freiheit. Aber sieht das gut aus? Ich denke, nein.

Ich sag mal unter den blinden ist der einäugige König.

Ich bleibe in diesem Falle lieber blind als einäugig.
 

Lemming

Active Member
BD und Krawatte geht mMn sogar sehr gut, wenn man es richtig Kombiniert.

Tweedsakko, Woll- oder Strickkrawatte (alternativ sogar Seide gestreift auf amerikanisch), Casualshose und Longwings.

Auch mit amerikanischen Anzügen (z.B. BB) kann es gut aussehen.

Also ein auf US-Look getrimmtes Outfit.

Geschmackssache sagte der Affe und biss in die Seife
 

DavidFWS

Member
Ne, gruseliger als BD mit Krawatte geht nicht.

Oder halt, doch. Kurzarmhemd + BD + Krawatte.

Heute beim Praktikum (Vorstandsebene, großer Konzern) mit beiger Chino, dunkelblauen Burlies, Slippern (Wesley ihr Name), weiß-hellblau gestreiftem Lauren-Hemd (BD), dunkelblauem Cord-Sakko und Krawatte (dunkelgrüne College-Streifen) erschienen. Oberster Knopf offen, Langbinder nicht zu sehr festgezurrt. Hat Eindruck gemacht bei den gediegenen Herren und lies so manchen derzeit hausierenden Unternehmensberater verdutzt aus der Wäsche schauen ;)

Thank God, it's casual friday
 

Lemming

Active Member
busy-look^^ Ich bin da auch konservativ. Wenn ich Krawatte trage, dann ist der oberste Knopf geschlossen.
Den Knopf auf ist irgendwie ein Strukturvertriebsmitarbeiter auf dem Heimweg Look. (Natürlich schwarzer Anzug, 50€-Latschen und Platikkoffer)

Oder Rockstar zugedröhnt nach der Aftershowparty.
 
Oben