Hut trotz schneller Schweißbildung?

kabus

Member
Hallo,

gerne würde ich mir einen Borsalino oder einen anderen edlen Hut zulegen, allerdings habe ich das Problem, dass ich sehr schnell am Kopf anfange zu schwitzen, erst recht wenn ich eine Kopfbedeckung trage. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Kapuze, eine Wollmütze, eine Schirmkappe oder Hut handelt.

Daher meine Fragen:
Kann man einen Filzhut wie den Borsalino reinigen?
Wie oft sollte man das Schweißband wechseln?
Wer kann es wechseln (kein Hutgeschäft in der Nähe)?
Wo kann man Hüte gut online kaufen?
 

Shivago

Active Member
Nicht nur als Ehrenpräsident der Neigungsgruppe Hut :D, sondern auch weil es mich selbst interessiert, habe ich mich bei der Hutmacherin meines Vertrauens erkundigt:
Hüte kann man reinigen. Allerdings muß das ein Hutmacher machen, da der Hut erst gereinigt und dann gewaschen wird, wodurch er die Form verliert, so aussieht wie ein "Stumpen" (der Rohling, aus dem das Endprodukt geformt wird) und dann erst wieder in Form gebracht werden muß. Würde er nur oberflächlich gereinigt, käme nach kurzer Zeit des Tragens der Schweiß aus dem Filz wieder zum Vorschein. Bei sehr stark schwitzenden Menschen kann diese Reinigung durchaus einmal pro Saison notwendig werden. Das Schweißband wird dabei mit gewechselt, auch das kann nur ein Hutmacher, da dazu eine eigene Maschine benötigt wird.
Zum Online-Kauf kann ich Dir www.hutshopping.de empfehlen, dort habe ich schon ein paar Hüte erworben und bin sehr zufrieden.
Noch eine kurze Anmerkung zum Thema "Schwitzen": Wenn es etwas wärmer ist, beginne auch ich recht schnell unter dem Hut zu transpirieren; bis jetzt haben sich noch keine Ränder gebildet, möglicherweise deshalb, weil ich ab und zu den Hut in die Hand nehme und die Kopfhaut ein wenig trocknen lasse. Außerdem bieten sich für den Sommer Strohhüte an, die durchaus nicht alle nach Ballermann aussehen müssen, sondern richtig schön sein können, siehe: http://www.hutshopping.de/s01.php?s...ierungneu=&aug=34&eb3=186&ak2=10&sev=1&lim=30.
 

Jean

New Member
Hut und Schweissbildung

Ich trage seit mehr als 20 Jahren Hut (vorher Mützen; heute nur noch Homburg) und kenne das Schweissproblem (habe zudem Vollglatze, da wird es noch etwas schlimmer).

Es wird gemildert, wenn Sie Folgendes berücksichtigen:

1. Hüte sollte man wie Schuhe und Anzüge, nicht mehrere Tage nacheinander tragen: Wechseln tut dem Hut gut. Also ein guter Grund sich mehrere Hüte zuzulegen.
2. Ein Schweissband aus (vorzugsweise Marokko-Ziegen-) Leder lässt den Schweiss weitaus weniger in das Filzmaterial eindringen als ein Schweissband aus Stoff (deshalb beim Kauf darauf achten).
3. Wenn Sie schwitzen, trocken Sie das Schweissband regelmässig mit dem Taschentach ab.
4. Dämpfen Sie den Hut regelmässig und vorsichtig (mit dem Dampfbügeleisen oder mit einem Kleidungsdampfgerät: Letzteres ist übrigens eine lohnende Anschaffung: Gut für alle Kleidung, entfernt Knitterfalten, frischt die Kleidung auf; beim Hut merkt man, dass es ihm gut tut).
5. Wenn Sie den Hut zuhause ablegen, achten Sie darauf, dass auch die Innenseite gut lüften kann.

In den über 20 Jahren habe ich noch nie einen Hut zum Hutmacher bringen müssen!

Gute Hüte gibt es übrigens auch bei http://www.hutx.de oder bei http://www.cappelleriamelegari.com: Beide fertigen auch selbst.
Cappelleria Melegari hat auch Borsalino, wenn's denn unbedingt sein muss: Teuer und nicht gerade besser als die Eigenfertigung von Capelleria.

Viel Erfolg und Spass beim Hut-Tragen
 

kabus

Member
...
Hüte kann man reinigen. Allerdings muß das ein Hutmacher machen, da der Hut erst gereinigt und dann gewaschen wird, wodurch er die Form verliert, so aussieht wie ein "Stumpen" (der Rohling, aus dem das Endprodukt geformt wird) und dann erst wieder in Form gebracht werden muß.
...
Ich hole das Thema noch einmal hoch. Kann jeder Hutmacher einen x-beliebigen Hut reinigen und wieder in Form bringen, oder schickt man den Hut seiner Wahl zum "Macher" sprich Hersteller des Hutes?
 

Xelor

Active Member
Ich hole das Thema noch einmal hoch. Kann jeder Hutmacher einen x-beliebigen Hut reinigen und wieder in Form bringen, oder schickt man den Hut seiner Wahl zum "Macher" sprich Hersteller des Hutes?

Ich denke nicht, dass das jeder Hutmacher anbietet. Kommt natürlich auf den Hut an (Preis) ob sich das lohnt - aber wahrscheinlich ist es besser mit den genannten Tipps den Hut solange wie möglich ohne Schweißflecken zu erhalten - dazu dann halt das Schweißband und das Hutband entsprechend tauschen.

Hier ein Video, dass am Anfang auch das Thema schwitzen und Hutbänder behandelt:

https://www.youtube.com/watch?v=2ONBrfGIUMQ
 
Oben