Linetti

Active Member
Lieber Camlot,

geben Sie mir doch einfach direkt Bescheid, wenn Ihnen etwas nicht passt, anstatt hier so theatralisch auf die Tränendrüse zur drücken - wobei, das passt wahrscheinlich nicht in Ihr Konzept passt beim kleinsten Anlass das Opfer zu spielen.

Andreas, jetzt gehst du zu weit! Respekt vor dem Alter! (Ist in keinster Weise negativ gemeint, Camlot)
 

Algernon Worthington

Gast
Gott nicht schon wieder so eine Camlot-Diskussion.
Es ging um H-O-S-E-N-T-R-Ä-G-E-R. Als leidenschaftlicher Hosenträger-Träger möchte ich fast behaupten es gibt Albert Thurston und dann noch andere Hosenträger. Drakes hat auch ein paar ganz nette, aber die dürften wohl auch von Thurston stammen. Über die
pure wool boxcloth woven in the Yorkshire Dales, made up in the traditional way with covered ends and white hand stitched buttonholes. The fittings are hand polished brass
©Albert Thurston geht meiner Meinung nach sowieso nichts. Leider gibt es die Schlaufe aus Catgut nicht mehr.

lg Algy
 

ddot

Member
Camlot hat, und zwar zu Recht, einen interessanten Aspekt angesprochen. Nämlich offensichtliche Schleichwerbung unter vermeintlich "neutralen" Usernamen. Das ganze sollte man nicht totschweigen, es ist zum Problem geworden. Nicht nur hier, sondern auch in anderen Foren. Sobald ein Forum so massiv besucht wird wie das Stilmagazin-Forum ist es einer solchen Gefahr ausgesetzt. Von daher finde ich, ebenso wie Camlot, Einträge wie die von "heinstrijker" ehrlicher und besser als viele vermeintlich neutrale Anmerkungen zu bestimmten Marken oder Waren. Es ist allemal besser einer offensichtlichen Werbung zu begegnen als durch Tipp's und Ratschläge still und heimlich zum Kauf bestimmter Waren/Marken animiert zu werden. Und zwar unter dem Deckmantel der Neutralität.

Das andere Problem liegt aber viel tiefer wie ich finde. Camlot wird sobald er sich auf ein Thema oder eine Diskussion einlässt nicht gebührend respektiert. Damit meine ich nicht, daß man ihm huldigen und ihm in allen Punkten Recht geben muss. Aber ein wenig Fachwissen sollte man ihm schon zutrauen und eingestehen. Wenn man nicht einer Meinung ist, so ist das vollkommen OK. Aber man sollte sich nicht gleich manchen Dingen verschließen, nur weil sie aus einem Munde kommen den man nicht mag.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Hallo ddot,

die offensichtliche Werbung lässt sich insofern eindämmen, als das die Vereinbarung herrscht eigene Links zu eigenen Angeboten nur in der Signatur aufführen zu dürfen. Daran hat sich jeder zu halten der in dieses Forum eintritt - was Camlot vollkommen zu recht eingefordert hat, nur leider wiederholt auf eine Art und Weise die Threads komplett sprengt und in einer Diskussion münden lässt wie wir sie hier gerade führen - absolut unnötig und zeitverschwendend.

Das hat mittlerweile Methode (ich erinnere mal an die mehrere Wochen andauernde Abschiedstournee im vergangenen Jahr) und ich bin nicht gewillt solche "Schauspieler-Statements" und solches unnötige Getöse weiter zu tolerieren - jedes mit solchen Posts gespickte Thema ist bisher im Sande verlaufen. Das geht nicht und das führt auch im Zweifel zur Sperrung. Sicher das letzte Mittel aber ich bin nicht gewillt die Zeit der Leser und meine in der Administration mit solchem Unfug zu verschwenden.

So interessant und reichhaltig Camlots Beiträge sind, an ein paar Regeln und Aufforderungen sollte er nachkommen - Punkt.

Zum zweiten: Verdeckte Werbung ist nur auszumachen, wenn man weiß wer hinter einem Nickname steckt und welche Interessen er verfolgt. Sicher die schwierigste Aufgabe für Administration und Moderator, aber wir geben uns große Mühe solche Fälle zu vermeiden bzw. frühzeitig zu erkennen.

Das man Fall 1 wie auch Fall 2 in einem Forum bei noch so viel Vorsorge nie ganz ausschließen kann dürfte jedem klar sein.

Was den dritten Punkt "mangelnden Respekt" angeht: Das kann ich wirklich nicht nachvollziehen, denn in den vergangenen Monaten wurden so viele Worte ausgetauscht, so viele Bitten und Aufforderungen ausgesprochen, dass man auch ab einem gewissen Punkt sagen muss "es reicht" und der ist mittlerweile überschritten. Das hat weder etwas mit fehlendem Respekt (auch vor dem Alter) zu tun, noch damit, dass ich eine persönliche Ablehnung gegenüber Camlot pflegen würde.

Ewig kann dieses Hick-Hack nicht weitergehen und wird es auch nicht.
 

ddot

Member
Hallo Andreas,

zuallererstmal möchte ich sagen, daß ich hier nicht Camlots Anwalt bin aber durchaus auch bei mir Diskussionsbedarf vorherrscht.

Es kann meines Erachtens nicht angehen, daß hier ein bestimmter User knapp 100 Beiträge verfasst hat die sich ausschließlich nicht (!) um Mode o.ä. drehen und nicht einmal ermahnt wird, während Camlot in fast jedem Thread angegangen wird. Und es ist nicht so, daß das Schreiben dieses Users an der Administration vorbeiging. Ich selbst habe Dich daraufhin per PN angesprochen und darauf hingewiesen. Außer einem belanglosen Satz habe ich keine weitergehende Antwort darauf bekommen.

Auf der anderen Seite wird Camlot hier behandelt wie ein böswilliger Forumssabotierer. Du schreibst ja selber das dahinter wohl langsam "Methode" steckt. Mir jedenfalls, und nicht nur mir, ist Camlot tausendmal lieber als ein User der durch vermeintlichen Humor jeden Thread ausnutzt um irgendeinen Müll in der dritten Person zu schreiben. Man darf mir ruhig mangelnden Humor vorwerfen, allerdings finde ich sowas vollkommen unangebracht. Camlots Beiträge hingegen sind voller Wissen und durchaus interessant. Gerade was die Historie der Herrenbekleidung angeht sowie auch über die Schneiderkunst. Und mal im Ernst, Camlot könnte es sich auch sparen hier zu schreiben doch damit würde definitiv ein qualitativ sehr hochwertiger User verschwinden. Einer, den man über alles ausfragen kann und auch immer eine detaillierte und nette Antwort bekommt.


Um es mit spoozys Worten zu sagen: just my 2 cents:cool:


ddot
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben