Hosenanzug oder Rock?

tess

Member

K00pfnu55

Member
Kleider haben einen etwas unprofessionellen Touch, zumindest im Office-Bereich, finde ich.

Ich kenne PwC-Partnerinnen die zu Kundenterminen im Kleid gehen. Auch viele Anwältinnen.

Du siehst...es ist absolut eigen, was jeder als elegant oder formell empfindet.

Aber ich bin da auch sehr flexibel. Ich hab dem versammelten Vorstand eines ATX-Konzerns eine Präsentation in Jeans und Tshirt gehalten.
Auf meine Entschuldigung für den Aufzug bekam ich ein „ich bezahle dich nicht, damit du Anzug trägst“.
 

pinguin71

Well-Known Member
da ich mit dem Gedanken spiele, hier später auch mal Karriere zu machen will ich auch einen möglichst professionellen Eindruck machen

Einen guten Eindruck wirst Du als "studentische Hilfskraft" vor allem dadurch machen, dass Du Deine Aufgaben gut erledigst und nicht durch besonders ausgefeilte Kleidung.


Gerade in diesem Umfeld wird vermutlich eher Wert auf Intellekt als auf Aussehen gelegt werden. Du arbeitest ja nicht bei L'Oreal. (Ein Freund hatte da mal ein Bewerbungsgespräch. War ganz interessant, was er davon erzählte.)

Wirkt ein Hosenanzug nicht professioneller und eher business-like als ein Rock mit Bluse?

Zieh an, was Dir besser gefällt/worin Du Dich besser fühlst. Gelegentlich wird argumentiert, dass ein Hosenanzug "geschäftsmäßiger" wirke als ein Kostüm/Rock/Kleid, da er weniger die Weiblichkeit betone und damit neutraler wäre. Halte ich nur für bedingt plausibel.
 

bluesman528

Ruhrpotthanseat
Seit einigen Monaten arbeite ich nun neben meinem Studium in einem größeren Verlagshaus. Bisher habe ich mir über die Kleidung da keine großen Gedanken gemacht aber da ich mit dem Gedanken spiele, hier später auch mal Karriere zu machen will ich auch einen möglichst professionellen Eindruck machen.

Was meint ihr? Wirkt ein Hosenanzug nicht professioneller und eher business-like als ein Rock mit Bluse?
Ja. Und ich würde an Deiner Stelle auch nicht zögern, einen Hosenanzug zu tragen, wenn Du dieses professionelle Bild von Dir projizieren möchtest.

Bei Männern gibt es nicht selten Hahnenkampf zwischen Älteren und Jüngeren, die angeblich bestimmte "Rangabzeichen" der Älteren noch nicht tragen dürfen. Lächerlicher Kindergarten. Frauen dürfen einfach gut aussehen, wie sie es wollen. Also nur zu. Aber was Du auch tust, mache es einigermaßen konstant. Personal Branding funktioniert nur, wenn man auch ein konsistentes, wiedererkennbares Brand Image von sich zeigt.
 
Oben