Hochzeitsgarderobe die 1000ste

Lionel_Hutz

Well-Known Member
Ich finde ja auch graue Stoffhose und blaues Sakko mit dunkelbraunen Schuhen noch reizvoll- mir gefällt die Kombination auch einfach sehr. Da meint ihr aber das ist zu leger?
Per se finde ich es fürs Standesamt nicht zu leger, aber leider für das was Deine zukünftige Frau anziehen will schon. Und einen Blazer müsstest Du ja auch noch kaufen, wenn der auf dem Niveau des Anzugs sein soll, wird das mit den 600 EUR eh knapp.

Was Du überlegen könntest, wäre eine zweite Hose zum Anzug zu ordern. Für berufliche Anzugträger ist das ohnehin absolut sinnvoll, Du würdest vielleicht auch mit einer Hose auskommen, aber es wäre vielleicht eine Möglichkeit zu vermeiden, an beiden Tagen dieselbe Hose zu tragen. Dasselbe Sakko ist da weniger kritisch, da es ja nicht direkt auf der Haut ist und Du es vielleicht auch mal ablegst (ja, ich habe Jehova gerufen). Du solltest dann nur für Notfälle klären, ob es eine Reinigung gibt, die Dir bei einem etwaigen Flecken Problem kurzfristig helfen kann.

Ansonsten würde ich durchaus auch nochmal den Kauf eines dunkelgrauen Anzugs erwägen, für 600 EUR geht der halt nicht bei Cove, aber auch dafür gibt es schon was tragenswertes.
 

lawyered

Well-Known Member
Was macht man denn, wenn man sich den Anzug an Tag 1 - aus welchem Grund auch immer - einsaut?
 

Discostu

Member
Tja davor hab ich natürlich auch Angst...

Ich hab mal ein Bild von dem Standesamt Kleid an Braut angehängt, eventuell hilft das ja bei der Entscheidungsfindung. Könnte mir ja schon vorstellen dass das ganz gut zusammen passen würde. Auch als Illustration mal ein Beispiel graue Hose und blaues Sakko (Schuhe dann aber natürlich deutlich dunkler, andere Krawatte etc).

Ich würde um ehrlich zu sein lieber 150€ für die Hose und 350-450€ für ein Sakko ausgeben als 600€ für einen Anzug. Da sind die Kombinationen auch nach der Hochzeit größer (Sakko mit Chinos etc) und wenn dann mal wieder 1200€ übrig sind dann geh ich zu Cove und lass mir (wenn der 1. Anzug gut war) einen neuen Anzug in grau machen.

Ist schon komisch, da liest man monatelang mit und denkt sich bei den ganzen Hochzeitsfragestellern immer "Oh Gott das kann nicht gut gehen" und jetzt fühle ich mich selbst wie einer... Bitte seht es mir nach :eek:
 

Discostu

Member
Das mit dem hochladen hatte wohl nicht geklappt. Also angehängt das Bild der Verlobten und verlinkt das Beispiel zu einer Kombination.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2017-07-04 um 19.21.32.png
    Bildschirmfoto 2017-07-04 um 19.21.32.png
    750,9 KB · Aufrufe: 168

Discostu

Member
Danke für die Tipps! Sakko von Suitsupply macht sicher Sinn- da würde ich mich dann auch mal durchprobieren.

Da wären wir dann allerdings bei dem Problem Passform. Wegen meiner Größe (201cm), und dem nicht vorhandenen Bauch sowie aufgrund von Radsport relativ großen Oberschenkeln ist es nicht so einfach das passende zu finden. Bei den Hosen würde ich wohl mal die 102 bestellen, wobei ich bei Cove eine 106 an hatte und die mehr oder weniger nur am Bund enger gemacht werden musste, sonst war die gut...Eventuell auch bei Suitsupply eine Option? Leider gibt es die hellgrauen Hosen dort nicht in Langgrößen. Habe bei den dunkleren irgendwie das Gefühl die sehen stark nach "Hose von Anzug geklaut" aus, das finde ich bei den hellgrauen weniger. Andere Marken empfehlenswert? Bei dem Sakko ist es ähnlich, ich habe relativ breite Schultern deshalb würde ich wohl eher eine 102 kaufen als die 98 auch wenn laut Suitsupply 96% der Menschen mit meinen Maßen die 98 gekauft haben :D
 

Beethoven

Well-Known Member
Glückwunsch zur Braut. Amerikaner neigen zum "dressing up" bei solchen Events und Du solltest keineswegs in einem gestreiften Hemd vor den Standesbeamten treten. Bei einer Braut im feinen Kleid kannst Du die Latte ruhig auch etwas höher hängen. Und das ist für mich höher als die Menswear Uniform. Was spricht eigentlich gegen einen navy Blazer zur dunkelgrauen Hose? Dazu dann Silber und nicht dieses ewige Büro-Dunkelrot. Oder Clubstreifen.
 

Discostu

Member
Ich denke so soll es dann auch werden. Dann würde ich sowohl einen Blazer von Suitsupply in 98 und 102 bestellen und eine dunkelgraue Hose Suitsupply 102 und 106 (Die müssen wahrscheinlich beide geändert werden, bei der 106 hoffe ich eine weniger slim fit Hose die trotzdem schön fällt zu bekommen...) Es sei denn ihr erhebt noch Einspruch oder habt noch Tipps andere Hersteller oder so.

Kombiniert wird das ganze dann wahrscheinlich mit hellblauem Hemd von CT (ist gerade beim enger nähen, hoffentlich wird das gut), dunkelbraunen Schuhen und Krawatte und Einstecktuch (Darüber mach ich mir Gedanken wenn der Rest steht)

Vielen Dank für die Beratung bis hier hin :)
 

Discostu

Member
Um das ganze hier auch noch up-to-date zu halten:

Heute kamen die Hiltl Hosen, die ich bestellt hatte, da mir die Hosen von Suitsupply alle nicht so gefallen wollten. Das grau war mir bei Susu zu dunkel und ich wollte ja Bügelfalte. Anbei das Bild der 106 welche es werden wird, aber noch zum Änderungsschneider muss (Bund enger machen, eventuell kürzer?).

Schuhe dachte ich nicht an die abgebildeten Loafer sondern an diese:
Shoepassion braune Oxford

Und dann noch das Sakko. Denke ein dunkelblau/navy würde gut passen.
Da wären folgende in die engere Wahl gekommen:

Havanna navy

Havanny navy 2

Havanny navy 3

Hudson navy

Da ich ungern alle 4 bestellen würde: Welcher bietet sich an? Außerdem: Suitsupply sagt 98, das ist aber oftmals schon arg eng, selbst an den Schultern bei mir, hätte deshalb zu 102 gegriffen. D'accord?

Vielen Dank fürs Gedanken machen mit mir :eek:
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben