Handy: Tipps gesucht

jabbadoo

Well-Known Member
Alle China Handies: erst mal säubern. Die ganze Bloatware runterwerfen, gerade auch TikTok. Und zwar auf Root Ebene. Ich hab ein Zweithandy, nur für Instagram, Xiaomi, gute und günstige Hardware - das wurde komplett neu installiert mit einem sauberen Android anstelle den wirklich üblen chinesischen Datenschleudern.

BB hat sich weitgehend erledigt.

Apple zu teuer, Samsung ok, Asus ok, Sony ok.
 

jabbadoo

Well-Known Member

Auf meinem Hauptgerät befinden sich sensible Daten. Diverse Apps sind mir dafür zu neugierig und ich möchte sowieso keine aktive Verbindung zwischen diversen Konten. Genauer habe ich mehr als nur zwei Handies. Mit ganz unterschiedlichen Profilen.

P-S. das geht bis zu Preisvorteilen in Onlineshops, mit was man surft. :cool:
 

Royce

Well-Known Member
Guten Abend Zusammen,

und vielen lieben Dank für Eure Antworten, klasse!

Zu meiner Scham muss ich zugeben, dass ein Handyspiel & Instagram ( beides macht mich wahnsinnig ) Gründe für ein Handywechsel sind. Aktuell habe ich die nicht erweiterbare 5.0.2. Android'sche Version...zu wenig.

Also das Key2 von Blackberry macht optisch einen tollen Eindruck. Dabei bin ich auf ein Slider-Handy von Blackberry gestoßen, sehr schön. Leider frage ich mich, ob die dortige Android 6.0 noch lange unterstützt wird. Aktuell sind die Handys ja schon fast zweistellig.

Ich werde bei Gelegenheit etwas in den einschlägigen Märkten schmökern und hoffen, dass das ein oder andere Blackberry live zu sehen sein wird.
 

lockout

Well-Known Member
Auf meinem Hauptgerät befinden sich sensible Daten. Diverse Apps sind mir dafür zu neugierig und ich möchte sowieso keine aktive Verbindung zwischen diversen Konten. Genauer habe ich mehr als nur zwei Handies. Mit ganz unterschiedlichen Profilen.

P-S. das geht bis zu Preisvorteilen in Onlineshops, mit was man surft. :cool:
Warum reichen dafür denn keine virtuelle Maschinen/Sandboxes? Das ist ja schon so paranoid, dass ich vermute, dass du Ex-Vorstand bei Wirecard bist?:p
 

Royce

Well-Known Member
... leider sehr schnelllebig und auf Neukauf gesetzt, scheint ein generelles "Problem" zu sein. Trotzdem danke für Deinen Hinweis.
 

lst08

Well-Known Member
Google Pixel kaufen wenn dich das stört. Die versprechen dir immerhin ich glaube 3 Jahre lang Updates und dann dauerts ja auch noch paar Jährchen bis das alte OS ausläuft.
Und kaum fremde Software drauf. Dafür liest halt big Brother mit.
 

jabbadoo

Well-Known Member
Warum reichen dafür denn keine virtuelle Maschinen/Sandboxes? Das ist ja schon so paranoid, dass ich vermute, dass du Ex-Vorstand bei Wirecard bist?:p

Nein, da ist nix paranoid. Nehmen wir mal Xiaomi. Da sind von vornherein Apps drauf, die man nicht mal mit der Kneifzange anpacken sollte. Oder das mittlerweile oft vorinstallierte TikTok las munter die Zwischenablage aus. Auch gab TikTok die ausgelesene Mac Adresse des Smartphones munter weiter, schnell noch zur Tarnung verschlüsselt und abgesendet. Und dann auf dem Handy Kundendaten, Zugangsdaten zu Clouds, etc.? Niemals. Kannste ja Genosse Xi gleich den Businessplan senden.

Bspw. LineageOS macht sowas nicht und kann Apps viel besser kontrollieren - auch sandboxed.

Ich will zudem diverse, zwangsweise mitgelieferte Apps mit Stiel und Stumpf killen, ergo: einmal alles mit einem neuen OS überspielen bei Chinahandies.
 
Oben