Hallo aus den Lowlands von McTweedy

So, guten Tag allerseits,
ich habe über Umwege den Weg hierhin gefunden. Dazu später in andere Themen mehr.
Kurz zu mir: Mittfünfziger vom Niederrhein mit Sinn für vintageorientierte Mode der 1920er, 1930er und dem besten von heute (obwohl, gibt´s da viel? ;))
Ich mag: Tweedklamotten (wer hätte das gedacht?), sprich Kappen, Westen und Jacketts aus Harris o. Donegal Tweed etc.
Generell eine starke Affinität zu den britischen Inseln, sprachlich wie kulturell inklusive schottischem Whisky :)
Auch kragenlosen Hemd, Hosenträger, Schnürstiefel etc haben es mir angetan. Meine bessere Hälfte und zwei erwachsenen Söhne rollen mamnchmal mit den Augen.
Peaky Blinders, Boardwalk Empire sind so ziemlich die besten Serien, die ich geschaut habe. Better Call Saul liegt an Humor gleichauf.
Alte Fahrräder (1950er Jahre aufwärts) interessieren mich ebenso wie andere Dinge des Gebrauchs (Uhren, Möbel Musikinstrumente) aus der Zeit meiner Großeltern, die ich dann geren instand setze (bei den Großeltern schon länger nicht mehr möglich).
Ansonsten:
Immer auf der Suche nach nachhaltigen, weil aus Naturmaterialien gefertigten und wertigen Klamotten, schicken Acessoires - das übliche Midlifecrisis-Gedöns :p

Also, auf einen entspannten Austausch hier!
 

A. Stötzner

Well-Known Member
Durchaus, für Tips ist doch jeder dankbar:)
Es sei vorweggeschickt, daß das ein Tip in eigener Sache ist. Ich hoffe, ich verstoße damit nicht gegen die hiesigen guten Sitten. Aber einige haben ja hier einen gewissen Anteil genommen an meinen Beiträge, die sich auf meine Krawattensammlung stützen. Nun, die Sammlung ist längst viel zu groß geworden und daher habe ich mir überlegt, mal einen kleinen Handel mit ausgesuchten Stücken zu versuchen. Die Sache ist noch im ›Pilotstadium‹.

https://www.etsy.com/de/shop/Krawattenmax
 
Oben