Glenlivet 18 Jahre

Heute reichlich diesem Tropfen zugesprochen. Schmeckt "stark" im Sinne von alkoholisch, deutliche Noten von Vanille, Honig, Schokolade, durchaus mit Tiefenwirkung. Schönes Getränk für einen entspannten Abend und entfaltet auch seine Wirkung ganz prachtvoll.
 

ModeBaron

Member
Nicht gerade einer meiner Lieblingstropfen, aber dann und wann auch nicht ganz verkehrt. Allerdings fand ich ihn gar nicht so "stark" (im Sinne von alkoholisch), sondern durch das Zusammenspiel mit den anderen süßen Zutaten zu wenig aromatisch.
 

tkbanker

Member
Im Vergleich zum 12-Jährigen, den ich ob seiner Frische als Einsteiger-Whiskey uneingeschränkt empfehlen kann, brennt der 18er einfach nur im gesamten Mund-Rachen-Raum. Gemeinsam mit zwei gelegentlichen Whiskey Trinkern sind wir alle übereinstimmend zum selben Urteil gekommen: Das alkoholische Brennen/Kratzen überdeckt alles.
 
Oben