Gürtelschlaufen selber entfernen?

DocJott

Member
Werte Herren,

ich werde - wegen meiner Gewichtsreduktion auch zwangsläufig - ältere Anzüge demnächst ausschließlich mit Hosenträgern tragen (neue im Übrigen auch). Daher würde ich gerne die Gürtelschlaufen an diesen Anzügen entfernen (lassen), da dies doch eleganter aussieht.

Kann ich mich da bei durchschnittlichem handwerklichen Geschick selber rantrauen? Was muss ich beachten?

Oder soll ich die Hosen doch besser zum Schneider geben?

Besten Dank und Gruß

DocJott
 

Kubinke

Member
Ich habe selbst schon Gürtelschlaufen von einer meiner Hosen entfernt. Man sieht nicht, dass überhaupt mal welche dran waren. Heute würde ich so etwas allerdings nicht mehr machen, da ich zu Sommerhosen generell Gürtel trage und im Winter eh eine Weste oder einen Westover (mir gefällt dieser altmodische Begriff so sehr) und damit der Hosenbund, selbst bei geöffnetem Jackett nicht sichtbar wird. Ich meine auch einmal gelesen zu haben, dass es nicht besonders schicklich war, Hosenträger sichtbar zu tragen. Mag sein, dass diese Etikette überholt ist, mir gefällt sie trotzdem. :)
 

bengal-stripe

Active Member
Die meisten Gürtelschlaufen sind unten in das Taillenband eigesetzt, dann sind sie sehr stabil durch alle Lagen durchgesteppt. (Bei Jeans und anderen Freizeithosen sind sie normalerweise nicht in das Taillenband eingesetzt.)

Mit so einem Instrument kannst du sie abtrennen, musst aber sehr vorsichtig sein, sonst schneidest du ein Loch in den Stoff rein:

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Seam_ripper.jpg

Danach hast du die Naht des Taillenbands perforiert (nämlich da wo die Schlaufen in die Naht eingesetzt waren). Deshalb muss das Taillenband mit der Nähmaschine wieder zugenäht werden, dazu musst du erst das Taillenbandfutter aufmachen um an die "Eingeweide" zu kommen. Dann musst du die ganze Chose wieder schließen.

Wenn du keine Nähmachine bedienen kannst, dann lass besser die Finger davon. Es ist zwar keine besonders schwere Änderung, aber Erfahrung mußt du schon haben.
 

DocJott

Member
Danke für die Einschätzungen. Ich werde das einen Schneider erledigen lassen, sobald ich einen neuen Schneider meines Vertrauens gefunden habe (nachdem die alte Schneiderin ihr Handwerk mangels Masse aufgegeben hat).
 
Oben