Erster Anzug - Suitsupply?

mxtra

New Member
Moin,

ich stehe derzeit am Übergang von der Schule zum Studium und dementsprechend steht der Kauf des ersten Anzugs an. Wenn man sich hier im Forum umschaut, scheinen viele ja große Stücke auf Suitsupply zu halten. Praktischerweise habe ich einen derer Läden direkt vor der Haustür (Hamburg), wo ich in den nächsten Tagen wohl mal aufschlagen werde.

Preislich dachte ich an maximal 350€, wenn ich das Stück meiner Träume erblicken würde, vielleicht auch 400€. Das wäre aber oberstes Maximum, mehr ist einfach nicht drin.

Farbtechnisch stehen natürlich grau und blau zur Auswahl, das Forum scheint da ja eher zwiespaltigen zu sein. Erster Einsatz wäre die Abientlassung, danach wäre es allerdings ein Allround-Anzug. Auch wenn viele das hier vermutlich für eine Modesünde halten, würde ich bei semi-festlichen Anlässen gerne auch Sakko mit Jeans oder anderen Hosen kombinieren. Ich denke, blau kommt da besser als grau, oder?

Worauf muss ich beim Kauf besonders achten? Lohnt sich das „Blue Line Personal Tailoring„? (Fängt lt. Webseite bei 399€, das wäre halt gerade noch so im Budget) Oder gibt es veritable Alternativen zu SuSu? Für den ersten Anzug lieber ein dunkles oder ein etwas kräftigeres blau?

Ich hoffe, dass sind jetzt nicht zu viele Fragen, aber ich habe halt überhaupt keine Erfahrung in diesem Bereich…

By the way: Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Modellen? Stoff und Schnitt scheinen ja identisch, nur die Farbe unterschiedet sich:

http://eu.suitsupply.com/de/suits/n...Suits&prefn1=styleFit&prefv1=Klassisch-Napoli

http://eu.suitsupply.com/de/find-yo...P2778.html?cgid=find-your-fit-average-classic

Grüße
Marc
 

Beethoven

Well-Known Member
Auch wenn viele das hier vermutlich für eine Modesünde halten, würde ich bei semi-festlichen Anlässen gerne auch Sakko mit Jeans oder anderen Hosen kombinieren.

Das ist keine Modesünde. Sondern sieht einfach nur übelst aus, so dass es nicht "viele", sondern "alle" als falsch ansehen. Mach's einfach nicht und alles wird gut.

Wenn Du tatsächlich vorrangig Kombinationen tragen willst, dann gibt es dafür eine große Auswahl an Sportsakkos, die für genau diesen Zweck geschaffen wurden.
 

Baconian

Active Member
Auch wenn viele das hier vermutlich für eine Modesünde halten, würde ich bei semi-festlichen Anlässen gerne auch Sakko mit Jeans oder anderen Hosen kombinieren. Ich denke, blau kommt da besser als grau, oder?

Worauf muss ich beim Kauf besonders achten? Lohnt sich das „Blue Line Personal Tailoring„? Für den ersten Anzug lieber ein dunkles oder ein etwas kräftigeres blau?

Moin und willkommen im Forum.

Das Wichtigste und das kann man nicht oft genug sagen, ist, dass der Anzug passt. Bevor du über MTM nach denkst probier erstmal ein paar Anzüge an.
ich würde für den ersten Anzug ein dunkleres Blau wählen.

Pattentaschen, einreihig, 2-Knöpfe, fallendes Revers und 2 Gehfalten sind die Konfiguration, die ich für den ersten Anzug am angebrachtesten halte.

Die Auswahl im SuSu Store kann etwas durchwachsen sein, eventuell ist es sinnvoll dort nur die verschiedenen Fits anzuprobieren und dann den richtigen Anzug zu bestellen. Plane noch etwas Geld für Änderungen ein.
 

mxtra

New Member
Das ist keine Modesünde. Sondern sieht einfach nur übelst aus, so dass es nicht "viele", sondern "alle" als falsch ansehen. Mach's einfach nicht und alles wird gut.

Wenn Du tatsächlich vorrangig Kombinationen tragen willst, dann gibt es dafür eine große Auswahl an Sportsakkos, die für genau diesen Zweck geschaffen wurden.

Nach Lektüre diese Textes dachte ich, dass es vielleicht doch nicht ganz unmöglich wäre. Aber dann muss ich dass wohl lassen.


Baconian hat gesagt.:
ich würde für den ersten Anzug ein dunkleres Blau wählen.
Welche der verlinkten Farben böte sich an? Geschmackssache oder geht nur das dunklere (Navy)?

Baconian hat gesagt.:
Die Auswahl im SuSu Store kann etwas durchwachsen sein, eventuell ist es sinnvoll dort nur die verschiedenen Fits anzuprobieren und dann den richtigen Anzug zu bestellen. Plane noch etwas Geld für Änderungen ein.
Da werde ich mal schauen, Änderungen können die ja vor Ort machen, oder bin ich da falsch informiert?
 

Baconian

Active Member
Welche der verlinkten Farben böte sich an? Geschmackssache oder geht nur das dunklere (Navy)?


Da werde ich mal schauen, Änderungen können die ja vor Ort machen, oder bin ich da falsch informiert?

Ich finde beide Farbtöne in Ordnung.
Ja sie können vor Ort ändern. Ich würde allerdings vorschlagen den Anzug der geändert werden soll einmal im Passform-Thread vorzustellen. Änderungsschneider machen manchmal was anders, als wir es anraten würden.
 

Blanquish

Member
Moin,

ich stehe derzeit am Übergang von der Schule zum Studium und dementsprechend steht der Kauf des ersten Anzugs an. Wenn man sich hier im Forum umschaut, scheinen viele ja große Stücke auf Suitsupply zu halten. Praktischerweise habe ich einen derer Läden direkt vor der Haustür (Hamburg), wo ich in den nächsten Tagen wohl mal aufschlagen werde.

Preislich dachte ich an maximal 350€, wenn ich das Stück meiner Träume erblicken würde, vielleicht auch 400€. Das wäre aber oberstes Maximum, mehr ist einfach nicht drin.

Farbtechnisch stehen natürlich grau und blau zur Auswahl, das Forum scheint da ja eher zwiespaltigen zu sein. Erster Einsatz wäre die Abientlassung, danach wäre es allerdings ein Allround-Anzug. Auch wenn viele das hier vermutlich für eine Modesünde halten, würde ich bei semi-festlichen Anlässen gerne auch Sakko mit Jeans oder anderen Hosen kombinieren. Ich denke, blau kommt da besser als grau, oder?

Worauf muss ich beim Kauf besonders achten? Lohnt sich das „Blue Line Personal Tailoring„? (Fängt lt. Webseite bei 399€, das wäre halt gerade noch so im Budget) Oder gibt es veritable Alternativen zu SuSu? Für den ersten Anzug lieber ein dunkles oder ein etwas kräftigeres blau?

Ich hoffe, dass sind jetzt nicht zu viele Fragen, aber ich habe halt überhaupt keine Erfahrung in diesem Bereich…

By the way: Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen diesen beiden Modellen? Stoff und Schnitt scheinen ja identisch, nur die Farbe unterschiedet sich:

http://eu.suitsupply.com/de/suits/n...Suits&prefn1=styleFit&prefv1=Klassisch-Napoli

http://eu.suitsupply.com/de/find-yo...P2778.html?cgid=find-your-fit-average-classic

Grüße
Marc

Grüße!

Sehr ambitioniert sich im Studium einen Anzug gönnen zu wollen. Aber: sehr gute Entscheidung! Trotz eher eines formelleren/klassischen Studienganges kam ich nie in die Verlegenheit einen Anzug zu tragen, aber das soll ja nicht ausschlaggebend sein.

Wenn ich eine Empfehlung geben darf: Unbedingt in den Hamburger Suitsupply-Store gehen. Für den Anfang einen klassischen Napoli mit einigen Anpassungen und es wird unter besagten 400 Euro bleiben (sofern der Napoli grundsätzlich passt). Die dortigen Herren können das aber bestens beurteilen.

Dunkelblau/navy ist wunderbar - der Rest kommt dann von ganz allein.
 

mxtra

New Member
Ich finde beide Farbtöne in Ordnung.
Ja sie können vor Ort ändern. Ich würde allerdings vorschlagen den Anzug der geändert werden soll einmal im Passform-Thread vorzustellen. Änderungsschneider machen manchmal was anders, als wir es anraten würden.
Das klingt doch schon mal gut, je nach Passgefühl werde ich da mal posten.

Grüße!
Trotz eher eines formelleren/klassischen Studienganges kam ich nie in die Verlegenheit einen Anzug zu tragen, aber das soll ja nicht ausschlaggebend sein.
An solchen Ereignissen mangelt es mir bisher tatsächlich, weshalb ich auch noch keine derartigen Käufe gewagt habe. Der schönste (und teuerste) Anzug nützt ja nichts, wenn er nur im Schrank hängt.
Plane ab Herbst hier in HH Medizin zu studieren, da trägt wohl jeder querbeet. Bin aber hin und wieder bei einigen Veranstaltungen, bei denen man durchaus etwas schickeres anziehen darf. Auch wenn da gewöhnlich auch immer der eine Typ im T-Shirt auftaucht. :p


Wenn ich eine Empfehlung geben darf: Unbedingt in den Hamburger Suitsupply-Store gehen. Für den Anfang einen klassischen Napoli mit einigen Anpassungen und es wird unter besagten 400 Euro bleiben (sofern der Napoli grundsätzlich passt). Die dortigen Herren können das aber bestens beurteilen.
Danke, das hatte ich so auch vor. Der Napoli scheint passformmäßig am besten zu meiner Figur zu passen, vorbehaltlich meinem Ortsbesuch natürlich.

Dunkelblau/navy ist wunderbar - der Rest kommt dann von ganz allein.
Der dunkelblaue (nicht navy) gefällt mir grundsätzlich gut, den werde ich mal in Natura begutachten. Mit 259 € wäre ich ja selbst mit Anpassugen sehr gut dabei und es wäre auch noch Luft für ein oder zwei bessere Hemden. Apropos, gibt es damit Erfahrungswerte bei Susu?
 
Zuletzt bearbeitet:

daahn

Well-Known Member
Grüße!

Sehr ambitioniert sich im Studium einen Anzug gönnen zu wollen. Aber: sehr gute Entscheidung! Trotz eher eines formelleren/klassischen Studienganges kam ich nie in die Verlegenheit einen Anzug zu tragen, aber das soll ja nicht ausschlaggebend sein.

Wenn ich eine Empfehlung geben darf: Unbedingt in den Hamburger Suitsupply-Store gehen. Für den Anfang einen klassischen Napoli mit einigen Anpassungen und es wird unter besagten 400 Euro bleiben (sofern der Napoli grundsätzlich passt). Die dortigen Herren können das aber bestens beurteilen.

Dunkelblau/navy ist wunderbar - der Rest kommt dann von ganz allein.

Mann muss nur einen Anlass finden, aber selbst im Studium muss man 1. blauen klassiker im Schrank haben. :)

.....


Danke, das hatte ich so auch vor. Der Napoli scheint passformmäßig am besten zu meiner Figur zu passen, vorbehaltlich meinem Ortsbesuch natürlich.


Der dunkelblaue (nicht navy) gefällt mir grundsätzlich gut, den werde ich mal in Natura begutachten. Mit 259 € wäre ich ja selbst mit Anpassugen sehr gut dabei und es wäre auch noch Luft für ein oder zwei bessere Hemden. Apropos, gibt es damit Erfahrungswerte bei Susu?

Wie bist du gebaut wenn ich Fragen darf, eher schlank oder eher etwas breiter? Wenn du eher schlank bist kannst du auch den Lazio nehmen.
 

mxtra

New Member
Wie bist du gebaut wenn ich Fragen darf, eher schlank oder eher etwas breiter? Wenn du eher schlank bist kannst du auch den Lazio nehmen.

Das werden die Herren und Damen vor Ort vielleicht besser einschätzen können, aber ich denke Napoli ist die beste Wahl. Aber auf den Lazio werde ich im Laden trotzdem mal ein Auge werfen, danke.
 

ingirum

Well-Known Member
Zum Medizinstudium wird ein Anzug nicht nötig sein. Für den Anfang benötigen Sie eher einen Präparierkittel. Andererseits sollte eigentlich jeder wenigstens einen einigermaßen formellen Anzug besitzen.
Universeller finde ich tatsächlich Anthrazit. Das können Sie auf einer Beerdigung genauso tragen, wie zur Abi-Abschlussfeier.
Außer auf der benannten Beerdigung ist Navy allerdings oft kleidsamer.
 
Oben