Erfahrung mit Anzügen von "Regent"

Wobei man allerdings so ehrlich sein sollte zu erwähnen, dass die ausgefalleneren Sachen das Businesszeug natürlich an Anzahl übertrumpfen und auch nicht alles in jeder Größe da ist.
Sind zwar alles feine Sachen, aber nicht wirklich kompatibel zu dem play it safe Kanon der hier vorherrscht.
Einen Besuch ist es aber auf jeden Fall wert, WUG ist angenehm über die A9 und dann ein Stück Landstrasse durch das Altmühltal zu erreichen und jedem, der mit dem Gedanken MTM liebäugelt und in einigermaßen vertretbarer Entfernung wohnt (oder sich aber zu den "Verrückten" zählt), kann ich Regent nur ans Herz legen. Regent MTM kostet im Einzelhandel beinahe 2000Euro, ist Qualitativ absolut mit den einschlägigen italienischen Abzockern zu vergleichen, man unterstützt ein deutsches Unternehmen, das deutsche Handarbeit anbietet und zahlt (natürlich spreche ich hier von WUG direkt) nur unwesentlich mehr als für in Billiglohnländern zusammengepappte "Maßanzüge" aus Stoffen unbekannter Provenienz...
 

Antonio De Curtis

Gast
Wobei man allerdings so ehrlich sein sollte zu erwähnen, dass die ausgefalleneren Sachen das Businesszeug natürlich an Anzahl übertrumpfen und auch nicht alles in jeder Größe da ist.
Sind zwar alles feine Sachen, aber nicht wirklich kompatibel zu dem play it safe Kanon der hier vorherrscht.
Einen Besuch ist es aber auf jeden Fall wert, WUG ist angenehm über die A9 und dann ein Stück Landstrasse durch das Altmühltal zu erreichen und jedem, der mit dem Gedanken MTM liebäugelt und in einigermaßen vertretbarer Entfernung wohnt (oder sich aber zu den "Verrückten" zählt), kann ich Regent nur ans Herz legen. Regent MTM kostet im Einzelhandel beinahe 2000Euro, ist Qualitativ absolut mit den einschlägigen italienischen Abzockern zu vergleichen, man unterstützt ein deutsches Unternehmen, das deutsche Handarbeit anbietet und zahlt (natürlich spreche ich hier von WUG direkt) nur unwesentlich mehr als für in Billiglohnländern zusammengepappte "Maßanzüge" aus Stoffen unbekannter Provenienz...


Sorry, aber der Ton gefällt mir nicht.:(

Nur so zur Info und aus langjähriger Erfahrung: Man kann Dinge besser und glaubhafter verkaufen wenn man nicht abfällig über Mitbewerber spricht...;)
 
Nur so zur Info und aus langjähriger Erfahrung: Das Forum hat einen Ignore-Button, falls du ein Problem mit meinen Posts haben solltest. Ich kann auf jeden Fall gut auf diese sinnfreien Kommentare verzichten.

Im übrigen verkaufe ich nichts. Ich kaufe nichtmal bei Regent, dachte aber, nachdem die Frage

Da ich demnächst eine Fahrt in die Nürnberger Umgebung plane - in welcher Preisklasse spielen sich die Anzüge im Regent-Fabrikverkauf denn ab?

lautete, mit meinen Erfahrungen weiterhelfen zu können.
Das nächste mal frage ich um Erlaubnis, ja?

Im übrigen: wie sonst würde man das Preisniveau der einschlägigen italienischen Konfektionäre, die zu süditalienischen Lohnkosten fertigen, gemessen am Preis für echte Maßarbeit, gefertigt zu deutschen Kosten, denn sonst nennen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Antonio De Curtis

Gast
Werter Sebastian,

ich habe mich hier angemeldet, weil es "Stilmagazin" heisst und bis vor kurzem hatte es den auch;)

Ja Deine / Ihre Posts finde ich grauenhaft und völlig Stillos und ich werde sie, soweit möglich, in Zukunft ignorieren, aber das hört da auf, wo hier in einer Form diskutiert wird, die verletzend oder oder beleidigend ist.

Vielleicht bringt das Christkind ja einwenig Benimm...:D

Nichts für ungut

Sandro
 

ludwig67

Active Member
Ja, Weihnachten! Wahrlich das Fest des Friedens ;-)
Ich werde den Shop in Nürnberg demnächst mal aufsuchen und berichten! Danke für den Tipp!
 
Oben