Empfehlung von Rasiercreme

Berner

Member
Sehe das gleich. Die Arko macht zwar einen prima Schaum aber der Geruch ging für meine Nase gar nicht. Das Teil landete im Müll, war mir nicht mal als Handseife gut genug.....
Wenn Du nicht gerade auf jeden Cent schauen musst, dann kauf dir mal eine von den traditionellen Englischen: Trumper, ToOBS, Harris oder Truefitt.
 

Duke

Well-Known Member
Ich mag Arko.
Riecht irgendwie.....reinlich.

Keine Ahnung wie man den Duft beschreiben soll :)
Kann mir aber vorstellen das es da keine Grauzone gibt.
Entweder man mag ihn oder nicht.
 

Bergamotte

New Member
Ich bekam zwei Arko Sticks geschenkt. Anfangs fand ich den Geruch unausstehlich. Eigenartigerweise mag ich sie mittlerweile gelegentlich ganz gern. Sie eignet sich auch, um schlecht schäumende Seifen zu "tunen".
 

Lacusial

Member
Bei Arko trennen sich die Nasen. Für mich ist Arko eine olfaktorische Beleidigung, sowohl Stick, als auch Creme, der Stick ist ja getrocknete Creme. Assoziierte Bilder: gelb-grüne Würfel aus der öffentlichen Urinalhygiene, Waschküche der 60er Jahre.
Das geht nicht nur mir so, zum Glück. Als leidenschaftliches Selbstversuchstestobjekt habe ich den Blindversuch an mir selbst und gegen meine Familie durchgeführt, einmalige Erfahrung. Die angedrohten Zahlungen von Unterhalt und Tantiemen, in der familiären Nachbewertungsphase, waren mein geringstes Problem.
Die blumige Beschreibung "zarter Zitronenduft" treibt mir heute noch Tränen in die Augen. Zitrische Düfte, Zitrone, Lime, Pampelmuse, etc., sind eine wirkliche Gradwanderung in der Herstellung. Da gibt es nur ganz wenige angenehme Düfte, der grosse Teil riecht leider künstlich und sehr aufdringlich.
 

Duke

Well-Known Member
Gerade heute habe ich eine französische Pampelmusenseife eingeweiht, also keine Rasierseife sondern eine normale Seife.
Habe ich vor ein paar Monaten in Füssen in einer sehr schönen Apotheke gekauft.
Hersteller leider unbekannt, denn die Seife ist hervorragend. Steht halt nur pamplemousse drauf.

Ich möchte auch In Coloniali in den Raum werfen:

http://www.icoloniali.de/shop/categ...GuzB28rd9lXQ6WwyOKRrz9D6byHu&shop_param=cid=&

mag ich auch sehr gerne.
 

Ezekiel

Member
- martin de candre (gibt es aber nur als seife, jedoch m.m.n. die besten rasureigenschaften)
- d.r. harris (unbedingt auch die marlborough ausprobieren, vom geruch her unübertroffen)
- castle forbes (ebenfalls sehr gute einweich- und gleitwirkung, durch den geruch im unaufgetragenen zustand nicht irritieren lassen)
 

bratwurst

Member
Salut,
benutze derzeit die grüne Proraso-Raseiercreme in Verbindung mti dem Pre-Shave von Proraso und bin prinzipiell ganz zufrieden. Als Hobel habe ich nen Mühle mit offenem Kammm und die Feather-Klingen oder die Astra. Die FEather sind mir jedoch fast zu scharf, zumindest im ersten Rasierdurchgang, beim zweiten Mal klappts meist besser. Bin nun auf der Suche nach einer zweiten Rasiercreme, die vielleicht noch bessere Eigenschaften aufweist als die Proraso, also die Barthaare noch besser einweicht!? Insebsondere am hals und am Kinn sind meine Stoppeln immer sehr widerstandsfähig :(. Außerdem wurde ich angefixt und dann ist man ja leider immer auf der Suche nach was neuem! LAnge rede kurzer Sinn kann mir jemand ne Rasiercreme mit sehr guten Einweicheigenschaften empfehlen? Sehr gerne auch mit Kühleffekt! Den schätze ich bei der Proraso sehr!
 

bratwurst

Member
Hat jemand erfahrungen mit der Musgo real gemacht?
Alternativ hätte ich auch interesse zu erfahren wie sich die Proraso Rasiercreme Sandelholz im Vergleich zur grünen Proraso schlägt!
 
Zuletzt bearbeitet:

HerrGrumpel

Active Member
Ich kann die Kappus Nautik (sehr leicht aufzuschäumen, dezenter - aber sehr angenehmer Geruch, tolle Einweichwirkung, super Preis-Leistung-Verh.) und
die I Coloniali Rasiercreme mit Rhabarber (sehr leicht aufzuschäumen, tolle Einweichwirkung, mit einem genialen Duft!) sehr empfehlen.
 
Oben