Ein Jahr ohne Neueinkäufe - ein Reisebericht

Aficionado

Well-Known Member
Interessantes Projekt!
Ich hätte auch gerne Deine Schuhsammlung..., bin da noch weit von entfernt.
Ich habe mir für dieses Jahr vorgenommen keine Impulskäufe mehr zu tätigen, ich habe mir jetzt eine "Will-haben-Liste" geschrieben, da kommt dann alles drauf, was ich gerne kaufen würde, dann wird da ein paar Wochen drüber geschlafen, wenn ich es dann immer noch haben will, dann wird auf die Suche gegangen...
Verschleißgüter, wie Hemden werden immer nachgekauft, bleibt bei stetigem Training nicht aus...
Mich fasziniert die Idee eines kleineren Kleiderschrankes sehr, ich will versuchen mich da auch in die Richtung auszurichten, mal schauen, ob ich es schaffe über das Jahr verteilt eine "Hitliste" aufzustellen, was ich wirklich sehr oft trage und was eher weniger, damit habe ich bei den Schuhen schon angefangen, das was nicht getragen wird, wird weiterverkauft.
Ich wünsche Dir bei Deinem "Projekt" viel Erfolg, hoffentlich kannst Du daraus wertvolle Erfahrungen ziehen!
P.s. sind das unten, links im Regal Timberland Boots?
 

Newton

Well-Known Member
Interessantes Projekt!


P.s. sind das unten, links im Regal Timberland Boots?
Danke Dir, ganz links unten Meermin Shell Cordovan, die Schuhe sind klasse, werde dennoch nicht mehr bei Meermin kaufen, da andere Erfahrungen zu negativ unf Rückgabe schwierig und teuer.

Rechts Daneben Wolverin Boots. Stiefel fürs Grobe, Öl resistent und mit Stahlkappe :)
 

Guenter

Well-Known Member
… Ein Jahr keine Ausgaben für Kleidung, Schuhe und Accessoires … Warum … ? … weil meine Kleider- und Schuhschränke übervoll sind …
dto.

… mit Kleidungsstücken und Schuhen, die mir etwas bedeuten und von denen ich mich nicht trennen will. Das aber müsste ich immer wieder tun, wenn ich weiterhin neu dazu kaufe … was wiederum der Wertigkeit der guten Stücke nicht gerecht wird. …
Ich habe im Oktober schon mal ausgemistet, da ein weiterer Schuhschrank oder ein weiterer Kleiderschrank unangebracht wären. Ferner leidet der Überblick.

… Gerne freue ich mich auf dieser Reise von Euch zu hören, Anregungen und Hinweise und gerne auch Eure Erlebnisse mit Käufen und dem Verzicht auf ebensolche.
Normalerweise schlage ich nach Weihnachten, also zwischen den Tagen, bei den Sonderangeboten zu.
Ich habe beim nachweihnachtlichen Einkaufsbummel der Versuchung widerstanden und mir zur Belohnung eine Kaffeepresse gekauft.
 

Teeguru

Active Member
Ich habe zum Jahresende meine Leidenschaft für gute Casual-Kleidung (bei uns auf der Arbeit wäre ich mit jeglicher Form von Sakko overdressed) wieder entdeckt und in einer stressig-frustigen Phase für meine Verhältnisse viel Geld ausgegeben und gekauft. Das hat mich etwas geerdet. Gar nichts zu kaufen habe ich mir für 2020 nicht vorgenommen. Mir reicht es aber schon, wenn ich lerne, "vernünftig" zu kaufen. Also nur das Geld auszugeben, was am Monatsende locker übrig bleibt, ohne an irgendwelche Sparkonten zu gehen. Das ist mein Vorsatz für 2020 und leider - so traurig das ist - wird das für mich schwer genug.
 
Oben