Duffle Coat - Empfehlungen?

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Würde mich gerne in den nächsten Wochen mit dem Thema Duffle Coat etwas näher beschäftigen, mal sehen was man daraus für das Magazin machen könnte. Hat jmd. vorab hilfreiche Hinweise für die Recherche? Gibt es beispielsweise nennenswerte Hersteller? Bin bisher noch nicht eingestiegen...

Bei Wikipedia habe ich gerade nachgelesen, dass das Wort Duffle eine Provinz nahe Amsterdam (NL) beschreibt, aus der der originäre Stoff für den Duffle Coat stammt - bisher saß ich dem Irrtum auf es ein originär britisches Produkt...Wie man sich irren kann :)

Hier der Link zu Wikipedia: http://en.wikipedia.org/wiki/Duffle_coat
 

flamboyance

Gast
Ein sehr bekannter englischer Hersteller ist z.B. Gloverall, den z.B. auch Peek&Cloppenburg (online: Torquato)führt.
Auch Burberry führt Duffles, wobei diese nicht mehr zwingend tatsächlich "Made in GB" sind. :mad:

In Deutschland ist wohl der Traditionshersteller "Ladage&Oelke" aus Hamburg am geläufigsten. Hier fallen die Schnitte aber riesig (!) aus, diese Erfahrung mußte ich beinem spontanen Schuß bei Ebay machen. Eine 48 ist eher eine 58/60.
 

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
Eine englische 48 ist doch immer eine dt. 58, oder? Ich habe mir irgendwann mal gemerkt, dass man bei "Inselkleidung" +10 addieren sollte, dann ist man bei der deutschen Größe. Gilt auch für Pullover etc. , aber wahrscheinlich nicht ausnahmslos sonst wäre es ja keine Überraschung mehr was man bei ebay schiesst :)
 

flamboyance

Gast
Im Sommer in GB werd' ich auf die Größenverschiebung achten, wenn's ans Shoppen geht. I

Ich persönlich finde einen Dufflecoat eine gute Mischung aus formellem Mantel und einer praktischen, gottlob nicht Wolfskinesk-bunten Jacke, die sich leicht öffnen und überwerfen läßt.

Meine Frau sieht das anders, sie mag Dufflecoats nur an Kindern.
 

pflam2

Active Member
Bei Ladage glaube ich ab 600EUR

Ich selber habe eine neuwertiges Exemplar für unter 100EUR bei Ebay erworben.
Leider hatte ich auch das kleine Problem mit der Gr.48.
(Die 48 fällt in meine Augen wie ein 54 aus)
Jetzt gibt es leider wieder einen neuen Besitzer.
Mein Tip: warten bis die eigene Größe bei Ebay dabei ist und dann zu schlagen.
Ich kenne ein paar Leute die ein neuwertiges Exemplar bei Ebay erstanden haben und es schon seit Jahren Tragen.
Dank der hervorragenden Qualität sehen sie immer noch neuwertig aus.
Ladage&Oelke ist einfach einer der ganz Großen in Deutschland!!!
 

Hansen

New Member
Besitze schon seit über 10 Jahren einen Duffle Coat von Ladage&Oelke und bin weiterhin sehr zufrieden. Da Ladage die Mäntel in Eigenregie fertigt, wurde mir damals auch Sondergrößen angeboten (z.B. besondere Ärmellänge). Daher könnte ich mir auch gut vorstellen, dass der Inhaber, Hr Franck, bei Fragen zu dem Thema kompetent Auskunft geben kann.

Kurz zum Thema Stil: Grundsätzlich halte ich den Duffle Coat für ein semi-formelles Kleidungsstück. Daher ist es auch nich problematisch, sondern gerade im Sinne des Erfinders, wenn der Mantel etwas bequemer fällt. Wenn ich mich recht erinnere gibt es Photos des englischen Generals Montgomery auf denen er den Duffle alles andere als slim-fit trägt. Just my 2 cents.
 
Oben