Der Schuhputz - Sammelthread

Danke für Eure Antworten. Ich frage mich nur, ob das bei jedem SC so ist, dass nach Regen dieser graue Schleier kommt. Wenn ich die Schuhe trocknen lasse, sind die Tropfen teilweise unter die äußere "Wachs-Öl"-Schicht gezogen und sehen aus wie eingezogen. Mit ewig langem polieren geht es teilweise wieder weg. @ThePerfectPair keine Angst, so behandele ich sie auch nicht.
 

Newton

Well-Known Member
Auch wenn ich einige Äußerungen unseres jungen Freundes PP durchaus kritisch sehe, hat er in diesem Punkt natürlich Recht.
Es schadet einem SC Oberleder natürlich NICHT, wenn es mit einem feuchten Lappen abgerieben wird. SC ist ein mit Fett übersättigtes Leder. Wasser wird also gar nicht aufgenommen, es sei denn es handelt sich um ein altes sehr ausgetrocknetes Leder.
Ansonsten dürfte man SC Schuhe auch nicht bei Nässe draussen tragen und schon gar nicht über einen längeren Zeitraum.
 

Vieze

Active Member
Mal eine Frage an die Experten:

Gibt es irgendwo gute „Startersets“ zu kaufen oder wäre es sinnvoller sich alles einzeln anzuschaffen?
 

speedy-on-the-go

Well-Known Member
Werf doch den Begriff „Starterset / Schuhputzkasten“ mal bei Amazon oder ebay ein. Liefert immer schon mal 'n Überblick. Ansonsten die üblichen Verdächtigen: Tonino, Burgol, TheGoodThings ...
Ein Basis-Starterset + alte Tupperbox oder so sollte für den Anfang passen - aber nur Du weißt, welche Schuhe gepflegt werden sollen.
 

Vieze

Active Member
Die üblichen Verdächtigen haben mir schonmal geholfen. Besten Dank.
Brauchte halt mal nen paar Stichworte. Amazon & Co bin ich mir mit der Quali nicht sicher.
Gepflegt werden soll Lederschuhe „aller Art“. Bin ja noch in der Findungsphase. Deswegen gibts vielleicht viele Löcher in vielen Bäuchen.
 

Newton

Well-Known Member
Mal eine Frage an die Experten:

Gibt es irgendwo gute „Startersets“ zu kaufen oder wäre es sinnvoller sich alles einzeln anzuschaffen?

Das hängt etwas vom aktuellen und zukünftigen Schuhbestand ab. Für Lloyd, Bugatti würde ich nicht zuviel in Pflegemittel investieren. Wäre so als ob Du Hochleistungsöl in ein Auto kippst, dass beim nächsten Mal nicht mehr über den TÜV kommt.

Die meisten hochwertigen Sets finde ich persönlich überteuert.

Planst Du den Aufbau einer hochwertigen Schuhgarderobe, dann sollten auch die Pflegeprodukte hochwertiger sein.

Ganz oben im Regal liegen (auch preislich) die Produkte von Urban, also Boot Black. Einige schwören darauf. Es geht auch günstiger, bei Schuhcreme und -wachs beispielsweise mit Produkten von Kiwi.

Ein kurzer Blick auf die Grundausstattung für Glattlederschuhe:

1. Rosshaarbürsten
Für den ersten Glanz nach Auftrag von Creme oder Wachs. Anzahl abhängig von den vorhandenen / gewünschten Schuhfarben. Ich setze 4 verschiedene ein (schwarz, braun, bordeaux und weiß)

2. Glanzbürsten aus Ziegenhaar
Deutlich weicher, für mehr Glanz. Richtig exklusiv wäre Yakhaar, noch weicher, soll noch mehr Glanz schaffen. Hatte mich nicht überzeugt. generell verwende ich kaum noch Glanzbürsten, sondern stattdessen einen Strumpf und übergezogene Nylons :)

3. Tiegelbürste
Zum Auftragen von Creme oder Wachs. Ich bevorzuge solche mit etwas längerem Stil. Ist angenehmer in der Verarbeitung. Hatte mal vor Kurzem Bilder davon gepostet.
Auch hier Anzahl abhängig von den verwendeten Schuhfarben.

4. Ein weiches Tuch
Die git es in teuer von entsprechenden Schuhmarken oder günstiger in der Haushaltsabteilung des Kaufhauses. Oder man nimmt dafür alte Unterzieh-T-Shirts ;-)

5. Schmutzbürste
Zum Entfernen von grobem Schmutz, meist mit Nylonborsten.

Soweit mal die Grundausstattung, die beliebig erweiterbar ist (Rauleder, sonstige Spezialleder, etc.)

Ich hatte zu Beginn ein Set von Telmo, das in Teilen auch heute noch im Einsatz ist.
 
Oben