Clevere Uhren (auch: Smartwatches)

relleb

New Member
Guten Tag,

mein erster eigener "Faden" im Forum und gleich eine etwas ketzerische Frage, angeregt durch ein Foto auf SpOn.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/m...nsparentem-aluminium-fotostrecke-99180-2.html

Kann man so eine "Smart Watch" stilvoll als echter Gentleman tragen? Ist sie eurer Meinung nach businesstauglich (wie auf dem Bild mit blauem Hemd suggeriert)? Werden sich die Uhren durchsetzen?

Grüße
relleb

Ich kann mir übrigens alles drei nicht vorstellen.
 

Doerty

Member
Wenn der Nutzen groß genug ist, wird es sich durchsetzen. Wäre z.B. sehr froh das leidige Handy los zu werden. Ggf. Auch durch eine dieser potthässlichen Uhren...
 

Yezariael

New Member
Erstmal: Ich hab die Pebble und find sie ein super Gadget :D Die Möglichkeiten sind auf jeden Fall vorhanden und jetzt schon ansatzweise zu erkennen, das steckt aber erst in den Kinderschuhen und hängt von vielem aussenrum ab - die Smartwatch ist ja nur eine Verlagerung quasi von Funktionen näher an den User... Ich denke nicht, dass eines Tages jeder damit rumlaufen wird so wie es heute mit den Smartphones der Fall ist, dafür sind sie zu teuer, zu unpraktisch, zu hässlich... ;)

Eine Smartwatch ist das Gegenteil einer Automatikuhr: dauerndes aufladen (die Pebble ist da super, hält bei mir 8 Tage; andere müssen täglich an den Stecker!), auffallend, macht sich bemerkbar, braucht zwingend Updates und Beschäftigung etc....

Businesstauglich: Jein. Für den Alltag sicher problemlos, da man heute auch farbige Diver tragen kann ist auch eine Smartwatch wohl kein Problem. Stil hat sie nicht, für Anlässe ist sie in meinen Augen ungeeignet. Aber sie zeigt dem Gegenüber evtl. eine gewisse Offenheit und Neugierde Neuem gegenüber, Aufgeschlossenheit und dass man "Up to date" wenn nicht sogar der Zeit etwas voraus ist!

Die Entwicklung ist aber echt erst oder noch nicht mal in den Kinderschuhen, die Zeit wird's zeigen..
 

Sonny

Active Member
Guten Tag,

mein erster eigener "Faden" im Forum und gleich eine etwas ketzerische Frage, angeregt durch ein Foto auf SpOn.

http://www.spiegel.de/fotostrecke/m...nsparentem-aluminium-fotostrecke-99180-2.html

Kann man so eine "Smart Watch" stilvoll als echter Gentleman tragen? Ist sie eurer Meinung nach businesstauglich (wie auf dem Bild mit blauem Hemd suggeriert)? Werden sich die Uhren durchsetzen?

Grüße
relleb

Ich kann mir übrigens alles drei nicht vorstellen.

eigentlich nur als Automatik, evlt. auch mit Handaufzug.
 

Duke

Well-Known Member
:eek:


Ok der praktische Nutzen scheint gegeben. Aber an mein Handgelenk käme soetwas niemals.

Eine G-Shock beim MTB fahren ist das höchste der Gefühle.

Aber zum Anzug......niemals.
 

Xelor

Active Member
Ich denke sobald die Smartwatches von Apple und Samsung verfügbar sind werden viele im Business-Outfit mit solchen Uhren herumlaufen.

Gruß,

Xelor
 

Morano

Member
Wenn Apple damit auftauchen wird, wirds stilvoll.


Grüßle, André.

So wie es stilvoll ist, ein IPhone mit sich herum zu schleppen ?

Es ist natürlich schön, wenn meine Armband"uhr" auch Telefonate durchführen, im Internet surfen oder den Wetterbericht aufrufen kann, aber bevor die "smart watches" nicht auch noch Kaffee kochen und sich statt meiner mit den Nachbarn unterhalten können, bleibe ich erstmal doch lieber beim mechanischen Zeigermodell.
 

Yezariael

New Member
Freu mich schon auf künftige Meetings, die Herren werden dann dauernd mehr oder weniger unauffällig auf die "Uhr" schauen! *ggg*

Und wenn man nach der Zeit fragt: "Sorry, kein Akku mehr"... :D
 
Oben