Chino-/ Bermudashorts bei trainierten Beinen

camez_

Well-Known Member
Kannst auch einen Shipment-Forwarder Dienst nutzen. Mit Forward2Me habe ich gute Erfahrungen gemacht.
 

Siphunculus

Well-Known Member
https://www.silvermans.co.uk/collections/clothing/products/x-over-belt-shorts?variant=7071099650102

Die kosten nichts,sind quasi unzerstörbar, gibts in vielen Farben, sind instagramtauglich und bieten ausreichend Platz.

Anhang anzeigen 219734
Sieht gut aus. Muss aber mal wegen des shippings gucken, weil das unglaublich viel kostet.
Unter Umständen lässt sich eine Forumsbestellung bewerkstelligen?
 

AmicoE.Z.

Well-Known Member
Hallo,

ich suche klassische Shorts mit Längenspielraum von ein paar Zentimeter über der Kniescheibe.
Problem bei mir: meine Oberschenkel sind trainierter als Standard (54cm), Gesäß auch und somit passen mir wenige Shorts.
Da ich in Qualität und Langlebigkeit investieren wollte , habe die Shorts von mrmarvis und Knowledge Cotton apparel probiert. Beim ersten schien mir die Qualität für den Preis nicht gerechtfertigt und waren etwas zu kurz. Beim zweiten waren die Shorts wiedermal zu eng.
Interessant fand ich die Bermudas von Tellason, allerdings sehr sehr teuer. Da erwarte ich schon ne Haltbarkeit von 10 Jahren.
Ich suche was klassisch, schlichtes.
Könnt ihr mir einige Marken nennen, wo ich Mal schauen kann?
Ich habe ein ähnliches Problem und lasse mir jetzt (kurze) Hosen auf Maß anfertigen. Das ist nicht derart teuer, wenn Du auf Spielereien wie Handknopflöcher verzichtest. Der Vorteil liegt dabei darin, daß man selber den Stoff auswählen kann, und nur einmal eine Anprobe benötigt (wenn man, wie ich, mit einer Nesselprobe arbeitet).Überhaupt eine Anprobe einzuplanen finde ich jedoch unerläßlich, weil man sonst nicht genau weiß, wie das in Auftrag gegebene Kleidungsstück sich tragen wird, teilweise kann dies ohne Anprobe beim erstenmal ziemlich fehlgehen. Damit rate ich Dir von den meisten MTM-Anbietern ab, die nicht zumindest mit Schlupfteilen arbeiten. Schließlich nennt man zuletzt eine sehr angenehm sitzende Hose sein eigen, die man dann viele Jahre tragen kann.
Nimm einfach Kontakt zu den lokalen Schneidern auf (notfalls kann Dir so eine Hose selbst eine Damenschneiderin anfertigen), und bitte sie um einen Kostenvoranschlag bei möglichst einfacher Verarbeitung. Was Stoffe betrifft, so kann ich Dir bei Interesse einige Bezugs-Quellen nennen.
 

Schärfi

Member
Die Silvermans sehen ja richtig robust aus. Gibts was ähnliches hier in Deutschland? Ich hab nämlich auch keinen Bock, dass meine Shorts wieder nach 1-2 Jahren irgendwo zerreißen, besonders wenn ich mal mehr Geld investiere. Also ich mag es lieber, wenn man gut dicken Stoff in der Hand hat und man nicht bei jedem Hinsetzen aufpassen muss, wo man sich hinsetzt. Da bringt mich im Moment die google Suche nicht weiter, weil die unbekannten Marken da nicht auftauchen.
 

Matz

Well-Known Member
Die Silvermans sehen ja richtig robust aus. Gibts was ähnliches hier in Deutschland? Ich hab nämlich auch keinen Bock, dass meine Shorts wieder nach 1-2 Jahren irgendwo zerreißen, besonders wenn ich mal mehr Geld investiere. Also ich mag es lieber, wenn man gut dicken Stoff in der Hand hat und man nicht bei jedem Hinsetzen aufpassen muss, wo man sich hinsetzt. Da bringt mich im Moment die google Suche nicht weiter, weil die unbekannten Marken da nicht auftauchen.
Wie gehst Du denn mit Deinen Hosen um? :oops:
Ich trage heute noch Shorts von S. Oliver aus Juni 2009 (in Worten: zweitausendneun); und die passen immer noch. ;)
 

Roger O. Thornhill

Well-Known Member
Land‘s End. Gibt es recht günstig in vielen Varianten (u.a. Seersucker und „Nautical Red“ = Nantucket Red). Ordentliche Grundlänge (fast knielang), Weite und Leibhöhe. Wie schon weiter oben empfohlen, 1-2 Nummern größer kaufen und das gesparte Geld in die Änderung investieren. Dann lässt sich auch der einzige Nachteil des durchgehenden Bundes korrigieren.

Beste Grüße
R.O.T.
 
Oben