Chelsea Boots im mittleren Preissegment gesucht

camez_

Well-Known Member
Wie bestellt ihr denn eure Schuhe immer?
Ich finde die Modelle von Herring ganz cool und würde die gerne mal austesten.
Bestellten muss man ja dann anscheinen über herringshoes.co.uk, da kostet mich der Versand direkt 30Pfund wenn ich mehrer Paare zur Probe bestellen will und auch der Rückversand muss dann bezahlt werden.
Ist das der einzige Weg, um an solche Schuhe zu kommen?

Ich bestelle zu 99% online. Herring ist ja die Eigenmarke von Herring Shoes, ich hab da auch schon ein paar Mal bestellt. PayPal erstattet dir bis zu 25 Euro zurück, wenn du damit bezahlst und dich vorher für das Programm anmeldest.

Ja, ist der einzige Weg.
 

Garry Groupie

Well-Known Member
Herring hat einen ganz passablen Kundenservice. Eventuell vor Bestellung mal an den wende. Das vermeidet eventuell eine falsche Bestellung.
 

Aragami

Member
.....finde ich als Allgemeingültigkeit nicht zutreffend. Ich habe und trage Chelseaboots in hellbraun, dunkelbraun und dunkelbraunem Rauhleder. Habe mich dabei durchaus urban gefühlt.
...in heutigen Zeiten der totalen Toleranz darf man seine Chelsea Stiefel sogar in weiß, grün oder lila tragen und sich dabei durchaus urban, adelig oder gar außerirdisch fühlen. Trotzdem gehören die strenggenommen schwarz.
 
  • Like
Reactions: uli

Steinbock

Active Member
Ich bin ebenfalls der Meinung dass Chelsea-Boots viel zu tolle und universale Schuhe sind um nur in schwarz getragen zu werden. Wie dedolph besitze ich deswegen auch Paare in verschiedenen Brauntönen. Würde sie aber auch in dunklem Grün tragen wenn ich welche hätte und mich außerirdisch fühlen wollte - frei nach Aragami.
 

Jackie Duluoz

Well-Known Member
Mir fehlen noch immer Grüne, vielleicht nächstes Jahr. Grundsätzlich sollte man tunlichst ein paar Schwarze haben, so wie man tunlichst auch ein paar schwarze Oxfords hat. Braune sind wie üblich leichter zu kombinieren und generell ließe sich postulieren: Wenn man Chelseas trägt, gibt es, Platz und Mittel vorausgesetzt, nicht den geringsten Grund, kein breites Sortiment vorzuhalten.
 

El-Rey

Well-Known Member
Mir fehlen noch immer Grüne, vielleicht nächstes Jahr. Grundsätzlich sollte man tunlichst ein paar Schwarze haben, so wie man tunlichst auch ein paar schwarze Oxfords hat. Braune sind wie üblich leichter zu kombinieren und generell ließe sich postulieren: Wenn man Chelseas trägt, gibt es, Platz und Mittel vorausgesetzt, nicht den geringsten Grund, kein breites Sortiment vorzuhalten.

Damit gehe ich doch konform. Auswahl an Gutem ist immer besser.
Mich wundert nur, dass der schwarze Schuh der hier sonst, bis auf den essentiellen Oxford, nicht gut gelitten ist, beim Chelsea Boot allein akzeptabel sein sollte und alles Andere für Landwirte sein sollte. Was bei einem Schuh der für Spaziergänge über Land und als Paddock Boot konzipiert wurde, schon wieder amüsant ist.
 
Oben