eyecon

Well-Known Member
...und wieder etwas dazu gelernt.

Wer wie ich immer dachte, Omega hat die einzige Moonwatch gebaut, wird hier mal wieder eines besseren belehrt.

Scheinbar hat Bulova auch im All mitgemischt.

Ein interessanter Artikel über die Bulova Moonwatch findet sich hier.
 

proteus

Active Member
Ganz nett anzuschauen, aber 45mm? Warum der Riesenwuchs bei den ganzen aktuellen Modellen?

Und wenn ich schon ein Vintage Modell auflege, warum dann nicht im Originalformat und mit Automatikwerk? Wesentlich teurer als das verbaute hochwertige Quartzwerk ist ein Chronowerk auch nicht mehr.

Der Preis ist sicher in Ordnung, aber für das Geld bekomme ich auch Bulova Originale aus der Zeit. Oder ich spare noch ein wenig und kaufe das Original:cool:
 

Matz

Well-Known Member
Ich muss hier mal etwas ungeprüft widergeben:

Die Original-Moon-Watch (Omega) hatte wohl ursprünglich kein Automatikwerk, sondern Handaufzug. Soll so von der NASA in Auftrag gegeben worden sein.

LG
Matz
 

eyecon

Well-Known Member
Ganz nett anzuschauen, aber 45mm? Warum der Riesenwuchs bei den ganzen aktuellen Modellen?

Und wenn ich schon ein Vintage Modell auflege, warum dann nicht im Originalformat und mit Automatikwerk? Wesentlich teurer als das verbaute hochwertige Quartzwerk ist ein Chronowerk auch nicht mehr.

Der Preis ist sicher in Ordnung, aber für das Geld bekomme ich auch Bulova Originale aus der Zeit. Oder ich spare noch ein wenig und kaufe das Original:cool:

Mir ging es dabei eigentlich eher um die Tatsache dass Bulova ebenfalls den Titel Moonwatch für sich beansprucht.
Bei dem Begriff ist mir eigentlich immer nur Omega eingefallen.
 

Urs

Well-Known Member
Ich muss hier mal etwas ungeprüft widergeben:

Die Original-Moon-Watch (Omega) hatte wohl ursprünglich kein Automatikwerk, sondern Handaufzug. Soll so von der NASA in Auftrag gegeben worden sein.

LG
Matz
Vermutlich, weil der Automatik-Rotor ohne Schwerkraft nicht funktioniert.
 

Urs

Well-Known Member
Nee, bin mir nicht sicher, hielt das nur für logisch, mit meinem laienhafen physikalischen Verständnis...
 

Horatio

Member
Die Original-Moon-Watch (Omega) hatte wohl ursprünglich kein Automatikwerk, sondern Handaufzug. Soll so von der NASA in Auftrag gegeben worden sein.

Die heutige "Moonwatch" Speedmaster Professional hat doch immer noch das 1863 Handaufzugskaliber als direkten Nachfolger der damaligen Kaliber und Hesalitglas. Ja, es gibt daneben auch Versionen mit Automatikkaliber, aber wer will die bei dieser Uhr schon :D

Viele Grüße
 

Dukie

Well-Known Member
Bist du dir da sicher? Ich bin mir ziemlich sicher, dass Trägheit ausreichend ist um das Uhrwerk aufzuziehen.

Chronographenwerke mit Automatik kamen erst 1969 auf: Zenith, El Primero. Das Apollo-Programm startete aber wesentlich früher. Insofern war die Automatik-Version der Omega-Moonwatch in späteren Jahren auch kein Gimmick, sondern eine logische Entwicklung.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben