Brauche Rat für erste Business-Uhr

Twixt

New Member
Hallo liebe Forengemeinde,

ich such schon seit einiger Zeit eine Uhr, die ich während der Arbeit tragen kann. Ich bin in der Unternehmensberatung tätig, aber noch nicht lange. Kann mir also keine Breitling leisten und finde das auch für einen Junior-Berater etwas zu protzig.

Ich finde aber auch solche Modemarken wie Armani, Rolex oder CK nicht so gut. Die bauen die Uhren ja nicht selbst sondern kleben nur den Namen drauf.

Mein preislicher Rahmen ist auch nicht besonders hoch angesetzt (max. 300 EUR). Dafür etwas zu bekommen ist echt schwer finde ich. Ich habe nachfolgend mal ein paar Hersteller aufgelistet, bei denen ich nicht richitg weiß, ob die denn auch Business-Like sind. Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

- Junghans
- Aristo
- Seiko
- Stowa
- Mido
- Zeno Watch
- Nomos
- Tissot
- Fossil
- Dugena

Zudem bin ich mir bei Fliegeruhren wie Junckers oder Zeppelin etwas unsicher. Die haben zwar echt schöne und preiswerte Modelle aber ich habe mit Fliegen überhaupt nichts am Hut und weiß nicht ob das dann passt. Ob es nun eine klassische Only-Zeiger-Uhr oder ein Chronograph ist finde ich nicht ganz so wichtig, Hauptsache die Uhr ist nicht zu überladen und bunt sowie mit 1000 Spielereien versehen.
 

Niels Holdorf

Active Member
Da musst du deine Hausaufgaben nochmal machen... Rolex ist meilenweit entfernt von "Modeuhr" und ist regelrecht bekannt dafür, dass sie ihre Werke selber machen (im Gegensatz zu fast allen anderen Uhren auf deiner Liste).

Außerdem sind viele Namen auf deiner Liste über deinem Budget (Nomos, die meisten Stowas...).

Wie soll die Uhr denn aussehen?
 

xpneu

Active Member
Ich war kurz versucht in epischer Breite zu antworten - allein: Mir fehlt etwas die Zeit...:(

Nur so viel: In der Preislage wirst Du natürlich keine hochwertigen, mechanischen Uhren finden; genausowenig wie rahmengenähte Schuhe für 39,90.

Entscheide Dich für eine klassische Edelstahluhr (ev. mit Lederband), ohne Zusatzfunktionen und gut is'.

By the way: Bitte Rolex nicht in einen Topf mir Armani und CK werfen, bitte!!:confused::confused:

Wenn Du ein paar Euro mehr investieren willst, empfehle ich Sinn: http://www.sinn.de/de/
 

chatgrisànuit

Active Member
Sollte eine Diver in Betracht kommen, dann im vorgegebenen Budget auf jeden Fall Orient ansehen.
Preis-Leistung hervorragend! Da du wahrscheinlich auch etwas jünger bist würde so etwas gut passen, da sehr sportlich.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
 

Niels Holdorf

Active Member
Sollte eine Diver in Betracht kommen, dann im vorgegebenen Budget auf jeden Fall Orient ansehen.
Preis-Leistung hervorragend! Da du wahrscheinlich auch etwas jünger bist würde so etwas gut passen, da sehr sportlich.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk

Ob man eine Sportuhr trägt hängt mMn nicht vom Alter ab, sondern davon, was man gerade macht. Die richtige Uhr für den richtigen Anlass.
 

chatgrisànuit

Active Member
Korrekt. Aber da aktuell wohl noch nicht genügend Uhren für jeden Anlass zur Verfügung stehen, bin ich der Meinung lieber eine edc die gefällt und die man auch im Biergarten tragen kann.

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk
 

Twixt

New Member
Hallo,

danke für die zahlreichen Antworten. Ich werde dann in zukunft Rolex lieber nicht mehr in einem Satz mit CK und Armani nennen ;)

Rolex ist nur so irgendwie Standard findet ihr nicht? Ich finde das nichts besonderes mehr.

Ich wollte auf jeden Fall ein Lederarmband. Das Problem was ich habe ist einfach, dass ich z.B. nicht weiß ob Tissot oder Seiko überhaupt ich sag mal "Mittelklasse" Uhren sind oder eher in die Kategorie Esprit, Casio und Tom Tailor gehören.
 

Niels Holdorf

Active Member
Tja, hm, wenn du Rolex nicht magst, magst du Rolex halt nicht. Sind nur nicht umsonst "Standard" (in einem anderen Sinn).

Seiko macht in allen Preisklassen ziemlich gute Uhren. Hat überhaupt gar nichts mit Modeuhren zu tun. Wahrscheinlich auch deine einzige Option für eine ordentlich gemachte mechanische Uhr in deiner Preisklasse.

Was das Lederband anbelangt: das kannst du immer noch dran machen, wenn dir die Uhr gefällt. Es gibt z.B. wenige Seikos, die mit Lederband ausgeliefert werden, das sollte aber kein Hindernis darstellen.
 

Twixt

New Member
Hallo,

okay das mit dem Lederband nachträglich anbringen lassen wäre natürlich wirklich noch eine Idee.

Kann man denn eigentlich sagen, dass ALLE Quarz-Uhren eher untere Klasse sind (wegen fernöstlicher Massenproduktion) und mechanische Uhren etwas gehobener angesehen werden (deshalb auch teurer). Wie gesagt es geht um eine Business-Uhr. Die Anforderung ist, dass es keine Billiguhr sein soll.

Wie ist denn Tissot und Junckers so in der Welt angesehen?
 

Niels Holdorf

Active Member
Naja - generell gelten mechanische Uhren schon als wertiger, sind ja meist auch teurer und mit mehr Aufwand gemacht; in deinem Preisrahmen gibt es aber keine superprestigeträchtigen Uhren. Seiko 5s, die im Netz oft wesentlich weniger kosten als die Durchschnittsquarzuhr beim Juwelier um die Ecke sind für das Geld absolut ordentliche Uhren, beeindrucken wirst du damit aber wohl eher wenige. Auf der anderen Seite würde ich die immer einer Quarzuhr vorziehen...
 
Oben