Beratung passender Anzug für meinen Typ

JPK88

New Member
Hallo zusammen,

nun ist es so weit: Ich werde mit einem beruflichen Wechsel befördert (inkl. Führungsverantwortung) und muss mir einen (neuen) Anzug zulegen. Beruflich musste ich nie einen tragen und habe nun ein paar Fragen bzgl. "professionellem" Auftreten, Typenpassung, etc. Denn beruflich einen Anzug zu tragen ist ja etwas anderes als zu einer privaten Veranstaltung :D

Nun erstmal zu mir:
  • 33 Jahre
  • 190cm, 97Kg
  • Normale bis breitere Schultern, breitere Hüfte schmale Taille aber dafür etwas Bauch...
  • Zur Referenz: Beim ersten Recherchieren bin ich bei Baukastensystemen auf Slim-Fit (wegen der Taille, sonst versinke ich...) mit Sakko 102 und Hose 106-110 gekommen
  • "skandinavischer" Typ (helle Haut, blaue Augen, dunkelblonde kürzere Haare)

Zu dem was ich suche:
  • Preis max. 400 bis 500€
  • Schurwolle oder Schurwolle-Mix
  • Farbe blau (oder?)

Jetzt die Fragen:
  1. Gehe ich mit einem blauen (entweder mittel- oder navy-blau) in die richtige Richtung? Zu Grau (abseits von hellgrau von dem ich nicht denke, dass es eine richtige Farbe für ein "professionelles" Umfeld ist, oder?) tendiere ich nicht. Und wenn blau, gehen hier auch kräftigere Farben? Darf er auch etwas "glänzend" sein (s. Beispiel unten) oder ist das ein No-Go?
  2. Gehen (leichte) Muster auch? Habe ich bis jetzt gar keine Erfahrung mit, habe jedoch gehört, dass es etwas aufträgt, was bei meiner Figur evtl. nicht so gut ist...
  3. Generell: Was für Farben, Schnitte etc. würdet ihr mir evtl. nahelegen?
Hier die Beispiele:
  1. https://suitsupply.com/de-de/men/suits/havana-anzug-navy-mit-karo /C1284-S.html
  2. https://suitsupply.com/de-de/men/suits/havana-anzug-navy/C4760-S.html
  3. https://suitsupply.com/de-de/men/suits/lazio-anzug-navy/C2778M-S.html
  4. https://suitsupply.com/de-de/men/suits/lazio-anzug-mittelblau/C5555-S.html

Bin für jeden Tipp oder jede Rückfrage dankbar! :)
 

camez_

Well-Known Member
bei susu lieber ne nummer größer, insbesondere bei den slim schnitten havana und lazio

mit blau/navy oder grau fährt es sich sicher im fahrwasser der corporate welt

glänzend würde ich unterlassen, das sieht billig aus

lieber etwas komfortableres, das du gern anziehst als etwas, in das du dich tag ein, tag aus reinzwängen musst

insbesondere bei den maßen/gewichten ist das mit der bewegung immer nervig
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Warum sollte grau oder anthrazit „unprofessionell“ sein? Wenn Sie grau nicht mögen, scheidet es einfach aus, basta.

Anzug Nummer vier wäre mir schon einen Tick zu hell, was aber eine Frage der persönlichen Vorlieben ist. Das Muster bei Anzug Nummer eins geht für meinen Geschmack in Ordnung.

Die gezeigten Schnitte finde ich durch die Bank gräßlich. Wie mein geschätzter Vorredner bereits erwähnte, müssen Sie sich in dem Anzug auch bewegen können, ohne das Gefühl zu haben, daß er gleich platzt.

Bei vorhandener Möglichkeit zur Rücksendung bestellen Sie, was Ihnen gefällt, lassen sich photographierein und stellen die Bilder in den “Paßform Beurteilung Sammelthread“ ein. Dort wird man Ihnen ein deutliches Feedback zur Passform geben.
 

JPK88

New Member
bei susu lieber ne nummer größer, insbesondere bei den slim schnitten havana und lazio

mit blau/navy oder grau fährt es sich sicher im fahrwasser der corporate welt

glänzend würde ich unterlassen, das sieht billig aus

lieber etwas komfortableres, das du gern anziehst als etwas, in das du dich tag ein, tag aus reinzwängen musst

insbesondere bei den maßen/gewichten ist das mit der bewegung immer nervig
Danke für den Tipp mit der Größe!
 

JPK88

New Member
Warum sollte grau oder anthrazit „unprofessionell“ sein? Wenn Sie grau nicht mögen, scheidet es einfach aus, basta.

Anzug Nummer vier wäre mir schon einen Tick zu hell, was aber eine Frage der persönlichen Vorlieben ist. Das Muster bei Anzug Nummer eins geht für meinen Geschmack in Ordnung.

Die gezeigten Schnitte finde ich durch die Bank gräßlich. Wie mein geschätzter Vorredner bereits erwähnte, müssen Sie sich in dem Anzug auch bewegen können, ohne das Gefühl zu haben, daß er gleich platzt.

Bei vorhandener Möglichkeit zur Rücksendung bestellen Sie, was Ihnen gefällt, lassen sich photographierein und stellen die Bilder in den “Paßform Beurteilung Sammelthread“ ein. Dort wird man Ihnen ein deutliches Feedback zur Passform geben.
Danke erstmal! Generell geht Grau/Anthrazit für mich auch in Ordnung (ich habe auch zB einen sehr sommerlichen hellgrauen Anzug den ich auf bestimmten Anlässen tragen) so lange es eben nicht zu hell ist. Das wäre eben für mich zu casual.

Nur rein interessehalber und für die persönliche Weiterbildung auf was ich beim Anzugkauf achten könnte: Was genau finden Sie an den Schnitten grässlich? Natürlich gibt es auch andere Marken mit anderen Schnitten, bei SuSu werden nun eben diese unter der Rubrik "Slim Fit" angezeigt.

Und danke für den Hinweis mit dem Sammelthread! Darauf werde ich zu gegebener Zeit zurückkommen.
 

Paul Temple

Well-Known Member
Erst einmal einen herzlichen Glückwunsch zum beruflichen Aufstieg!

Die Schnitte bei Suitsupply sind nicht per se "furchtbar", sie müssen dem Träger halt schmeicheln, wie bei jedem anderen Anzug von der Stange auch. "Mix&Match" bietet schonmal etwas Flexibilität bei den Größen von Jacke und Hose, "Custom Made" böte natürlich noch viel mehr Möglichkeiten im gesetzten Preisrahmen, etwas Vorwissen und den passenden MtM-Berater vorausgesetzt.

Dunkelblau ist für den ersten Anzug genau die richtige Wahl, der Lazio mit etwas strukturierten Schultern und Pattentaschen ist natürlich etwas businesstauglicher.
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Danke erstmal! Generell geht Grau/Anthrazit für mich auch in Ordnung (ich habe auch zB einen sehr sommerlichen hellgrauen Anzug den ich auf bestimmten Anlässen tragen) so lange es eben nicht zu hell ist. Das wäre eben für mich zu casual.

Nur rein interessehalber und für die persönliche Weiterbildung auf was ich beim Anzugkauf achten könnte: Was genau finden Sie an den Schnitten grässlich? Natürlich gibt es auch andere Marken mit anderen Schnitten, bei SuSu werden nun eben diese unter der Rubrik "Slim Fit" angezeigt.

Und danke für den Hinweis mit dem Sammelthread! Darauf werde ich zu gegebener Zeit zurückkommen.
Ich bin generell kein Freund des sogenannten Slim Fit. Besonders furchtbar finde ich bei Anzug Nummer zwei die Fußweite der Hose, die mich an eine Röhrenhose erinnert, bei den Jacketts ist der Schließpunkt zu hoch und das Revers zu kurz. Ein zu hoher Schließpunkt betont die Körpermitte unt läßt die Wohlstandswölbung deutlich hervortreten. Für die Länge des Jacketts halte ich mich an die alte englische Weisheit “A jacket should be like your lawyer: both should cover your ass.”.

Die Bedeutung der Paßform für den Gesamteindruck wird hier erläutert: https://www.permanentstyle.com/2017/01/the-importance-of-fit.html, worauf man bei nicht ganz der Norm entsprechendem Körperbau achten sollte, hier: https://www.permanentstyle.com/2016/07/suit-style-4-flattering-the-tall-and-the-short.html. Dieser Beitrag ist Teil 4 in folgender Einführung zum Thema Anzug: https://www.permanentstyle.com/the-guide-to-suit-style
 

Xiao Bai

Well-Known Member
Ich bin generell kein Freund des sogenannten Slim Fit. Besonders furchtbar finde ich bei Anzug Nummer zwei die Fußweite der Hose, die mich an eine Röhrenhose erinnert, bei den Jacketts ist der Schließpunkt zu hoch und das Revers zu kurz. Ein zu hoher Schließpunkt betont die Körpermitte unt läßt die Wohlstandswölbung deutlich hervortreten. Für die Länge des Jacketts halte ich mich an die alte englische Weisheit “A jacket should be like your lawyer: both should cover your ass.”.
Man muss bei SuSu bedenken, dass die Models auf den Fotos von SuSu die Kleidungsstücke grundsätzlich zwei Nummern zu klein tragen, d.h. die Fotos sind nicht sehr aussagekräftig. Es ist tatsächlich möglich, SuSu-Anzüge in einer passenden Größe zu kaufen, wenn der Schnitt zum eigenen Körper passt.
 

As Time Goes By

Well-Known Member
Man muss bei SuSu bedenken, dass die Models auf den Fotos von SuSu die Kleidungsstücke grundsätzlich zwei Nummern zu klein tragen, d.h. die Fotos sind nicht sehr aussagekräftig. Es ist tatsächlich möglich, SuSu-Anzüge in einer passenden Größe zu kaufen, wenn der Schnitt zum eigenen Körper passt.
Da sieht man wieder, wie weltfremd ich bin: Bisher habe ich gedacht, daß bebilderte Auftritte im Internet der Werbung, nicht aber der Abschreckung dienen.
Scherz beiseite: Wenn man die auf den Bildern erkennbaren Vorstellungen von guter Paßform einmal als House Style betrachtet, befürchte ich, daß auch das Verkaufspersonal nolens volens in diese Richtung beraten wird. Ich für meinen Teil hätte wenig Lust, mit einem Verkäufer einen zähen Kampf um jeden zusätzlichen Zentimeter Länge oder Weite ausfechten zu müssen. Aber ich bin ja auch ein alter Mann, der bei hochsommerlichen Temperaturen kastige Anzüge und Sakkos von Herstellern aus der Vergangenheit trägt.
 
Oben