Begrenztes Budget – Schal/Strümpfe – Farbe

Tryphon Tournesol

Active Member
Welche Farbe wählt man, wenn das Budget den Erwerb nur eines Schals und einer gerade genügenden Anzahl an Strümpfen zulässt? Für beides schwarz? Oder gibt es Farben, die noch kombinationsfreudiger oder annähernd gleich kombinationsfreudig, aber weniger «langweilig» sind? Zum Beispiel weinrot für den Schal?
 

Lemming

Active Member
Ich finde Weinrot für einen Schal gut. Es passt zu allen gängigen Farben. Blau, Braun und Grau passen dazu sehr gut und zu Schwarz geht es auch noch gut.

Bei den Strümpfen kommt es auf die Schuhe an. Dunkel Grau wäre meine "einzige" Farbe, aber man muß zum Glück ja keine 10er-Packs kaufen.

Ein paar schwarze, braune, dunkelgraue und blaue Strümpfe sind eine gute Basis. Danach empfinde ich Weinrot, Beige und Flaschengrün als eine gute Ergänzung und danach Feuer frei auf alle Farben des Regenbogens.
 

Tryphon Tournesol

Active Member
Vielen Dank für die rasche Antwort. Für mich ist das eine gute Ausgangslage für die nächsten diesbezüglichen Anschaffungen, und – so peinlich das auch für mich ist – der Tipp mit dem Kauf einzelner Paare von Socken/Strümpfen ist super. Ich kaufte bislang jeweils Multipacks und wäre nicht einfach so auf die Idee gekommen, einzelne Paare zu kaufen … :eek:
 

Lemming

Active Member
Im Zweifelsfall (jetzt müssen alle ganz tapfer sein) gibt es manchmal bei Tschibo Kombipacks mit 7 Socken in brauchbaren Farben (schwarz, braun, blau, grau). Die Länge ist ausreichend, wenn man die Hose nicht ultrakurz trägt. 14 € für 7 Paare fand ich ok. Ein Freund hatte sie für sich gekauft.

Bei begrenztem Budget sind die mMn als Einstieg ok.
 

Penne

Member
Gerade bei begrenztem Niveau sehe ich das Ablenken von den immer gleichen sagen wir 2 oder 3 Anzügen durch verschiedenste Schalfarben als auch ökonomisch sinnvolle Strategie an. ;)

Immer der gleiche Schal ist doch wirklich blöd, wenn der Rest auch noch konstant/ähnlich bleibt ;)
Und doch nicht wirklich nötig, tolle schottische Kaschmirschals gibt es manchmal bei Tkmaxx für gerade einmal 25 bis 35 Euro oder online aus Scotland für ca. 30 - 50 Euro.

Oder grandiose überlange Johnstons of Elgin-Merinowolle-Schals beim Mäxchen für ca. 15 Euro..
 

Spurious

Member
Sind das dann wirklich tolle schottische Kaschmirschals oder halten die nur 2 Saisons? Wenn ersteres, dann würde ich mich über einen Link freuen.
 

Penne

Member
Sind das dann wirklich tolle schottische Kaschmirschals oder halten die nur 2 Saisons? Wenn ersteres, dann würde ich mich über einen Link freuen.
bspw. http://www.heritageofscotland.com/

Ich sehe da bisher keine preisklassenabhängigen Haltbarkeitsunterschiede bei schottischen Kaschmir-Schals (gut, die spottbilligen sind nicht immer in breit oder extralang oder meinetwegen 32ply erhältlich. ;) )
Wenn überhaupt, dann sogar eher eine leichte negative Korrelation!


Egal ob Alex BEGG & Co of Ayr jetzt einen Schal mit Budgetlabel für £30 (PURE), als Eigemmarke für £200 oder mit LV o.ä. drauf für £500+ verkauft. Ähnliches gilt für Johnstons of Elgin mit ELGIN, EDINBURGH etc. vs. Hauptmarke Johnstons Cashmere vs. div. Luxuslabels...
 
Zuletzt bearbeitet:

Penne

Member
Danke, ich nehm dein Wort dafür.
Ja klar, mach' das.

Durch sehr hohe Weichheit mit gleichzeitig sehr hoher Knitterunanfälligkeit und bester Haltbarkeit im harten Praxiseinsatz zeichnen sich übrigens bei mir immer wieder Lyle & Scott-Kaschmirschals aus (bei o.g. Händler für 30 Pfund), wobei ich jetzt allerdings nicht einmal weiß, ob die ihre Schals selber produzieren oder einen anderen Schotten ran lassen. ;)
 

andreas_

Well-Known Member
Danke für den Tipp mit Lyle & Scott. Nach der Empfehlung habe ich für 36£ pro Stück meine Schal"sammlung" mit etwas Farbe erweitert.

Links die drei neuen, rechts sind die zwei "alten" zusätzlich auf dem Bild. Die Schals fühlen sich sehr gut an, hatte aber noch keine Gelegenheit sie zu tragen.
 

Anhänge

  • _MG_5049.jpg
    _MG_5049.jpg
    84 KB · Aufrufe: 642
  • _MG_5051.jpg
    _MG_5051.jpg
    86,6 KB · Aufrufe: 642
Oben