Ballonmütze oder Schiebermütze?

Bambino

Active Member
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer schönen Kopfbedeckung für alle Jahreszeiten. ;)

Gibt es denn Anlässe, bei denen der eine Mützentyp dem anderen überlegen wäre? Welche wirkt formeller, welche laissez-fairer (sofern man denn bei Mützen überhaupt von Formalität reden kann)?

Wovon hängt es ab, welches Modell man bevorzugen sollte?

Viele Grüße und danke!
Bambino
 

Guenter

Well-Known Member
Ich trage bei schlechtem Wetter am häufigsten die Stetson "Hatteras Donegal Schirmmütze".
Die ist schön weit und durch den Ballon ragt sie auch etwas über den Rand, womit Backen/Ohren
von Nässe verschont bleiben.

https://www.hutshopping.de/Hatteras_Donegal_Schirmmuetze_by_Stetson.html

Basecaps und Schiebermützen habe ich auch in div. Tweeds. Allerdings dienen die eher nur dem
Kälteschutz, da sie Backen/Ohren/Hals bei Niederschlägen nur wenig schützen.

Meine Empfehlung: Einfach mal 1 oder 2 Mützen kaufen, ausprobieren und schauen, was persönlich
am besten zusagt. Bzgl. Formalität sollte die Mütze (Farbe, Stoffqual.) zum übrigen Outfit passen.
 

Steinbock

Active Member
Ich seit ein paar Jahren auch ein überzeugter Flatcap-Träger. Finde sie sehr praktisch und gleichzeitig auf eine klassische und sehr moderne Art gut aussehend. Je nach Stoff vermutlich passed bis hin zu Kombinationen/Anzügen in Baumwolle, Cord und Tweed, auf eine Hochzeit würde ich damit aber vermutlich nicht gehen.
 

Heinz

Member
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer schönen Kopfbedeckung für alle Jahreszeiten. ;)

Gibt es denn Anlässe, bei denen der eine Mützentyp dem anderen überlegen wäre? Welche wirkt formeller, welche laissez-fairer (sofern man denn bei Mützen überhaupt von Formalität reden kann)?

Wovon hängt es ab, welches Modell man bevorzugen sollte?

Viele Grüße und danke!
Bambino

Meine Wahl war schon immer Borsalino, im Sommer Panama, im Herbst und Winter Fedora in grau oder braun, je nach Mantel.
 

MichaelMcTweedy

Active Member
Um den Thread nochmal hervorzukramen:
Meine persönliche Meinung ist, dass Basecaps an/auf/bei mir scheußlich aussehen.
Ich trage ganzjährig im Freizeitbereich diverse Ballonmützen bzw. Baker Boy/News Boy-Caps, Flat Caps aus Leinen bis schwerem Tweed und finde, dass sie zu allen Anlässen geeignet sind.
Allesamt eher in grau-schwarz-Tönen und allerhöchstens Herringbone, ansonsten Tweedstruktur, aber ohne Karo (letzteres finde ich affig bei Tweedcaps, was wiederum mein persönlicher Geschmack ist).
Anbei meine Auswahl.
IMG_20220902_071403804~2.jpg
 
Oben