Auftragsbürste reinigen

Basileus

Member
Hallo zusammen,

nomen est omen:

Zum ersten Mal überhaupt habe ich gestern bei der Pflege meiner schwarzen Norweger eine Auftragsbürste benützt: schwarze Schuhe = Auftragsbürste mit schwarzen Borsten.

Nachdem ich bislang ohne gearbeitet und Schuhcreme per Tuch aufgetragen hatte, war ich positiv von den Vorteilen der Auftragsbürste überrascht:

*gleichmäßigere und evt. sparsamere Verteilung der Creme,

*Erreichbarkeit "verwinkelter" Stellen.

Nun stellt sich mir die Frage, ob und wie ich die Bürste reinigen soll. Wasser scheint mir nicht gründlich genug.

Gibt es Essenzen, mit denen man eine gründliche, aber borstenschonende Reinigung erreicht, damit andersfarbige Schuhe nicht auf einmal eine schwarze "Konnotation" kriegen?

Oder gebraucht Ihr für jede Schuh- bzw. Cremefarbe eine eigene Auftragsbürste?

Ich bin gespannt auf Eure Antworten.

Danke und Gruß,

-B
 

Horatio

Member
Hallo,
Oder gebraucht Ihr für jede Schuh- bzw. Cremefarbe eine eigene Auftragsbürste?

Ja, ich habe 3 Bürsten für schwarz, Brauntöne und farblos im Gebrauch. Ich reinige die Bürsten trotzdem nach dem Gebrauch kurz mit heißem Wasser, nicht zu penibel. So trocknet nichts in den Borsten ein. Die Färbung bleibt, stört aber nicht...

Viele Grüße
 

Sylvia B

New Member
Ich arbeite auch mit mehreren Bürsten (pro Farbe eine). Gereinigt werden sie nicht - warum auch? Ich finde die Bürsten funktionieren immer besser, je öfter sie im Einsatz waren.
 

gainer

Member
Verwende eigentlich auch immer eine Auftragsbürste pro Schuhfarbe, gelegentlich säubere Ich diese mit einem milden Shampoo.

Einfach ein paar Tropfen auf die Bürste und auf dem Handrücken aufschäumen 1-2 mal gemacht und die Bürste ist wie neu.
 
Oben