Alte Deichmanns, rahmengenäht. Bekannt?

lowbudgetbutstyle

New Member
Habe heute auf dem Flohmarkt alte Deichmann Schuhe (neuwertig / ungetragen) in sehr guter Qualität günstig gekauft. Rahmengenäht mit gezacktem Lederrand. Sehr gute Verarbeitungsqualität und sehr bequem.

Glattes schwarzes Oberleder mit kleinen, linearen Lochstanzungen an den Nahtstellen. Drei Ösen pro Seite, Unterseite in Metall gefasst. Sichtbarer Sohlenaufbau in drei Lagen, ohne Zwischensohle. Absatz darunter ebenfalls in drei Lagen. Absatz Kupfergenagelt, als Abschluß profilierter Hartgummi von "Continental". Sohle in braunem glatten Leder mit Prägedruck in Gold: " Echtes Leder" und "Rahmengenäht" . Logo im Schuh: Altes Deichmann Logo mit Strich oben am "D". Schwarze Schrift auf goldmetallic. Gezackter Rand, wie eine Briefmarke. ....

Weiß jemand wann / bis wann Deichmann diese Qualität selbst produziert hat? Würde mich sehr interessieren von wann diese Schuhe sind. Herzlichen Dank.
 

Blackmind

Member
Deichmann

hatte unter dem Namen Borelli mal eine Zeit lang rahmengenähte Schuhe, ich erinnere mich daran, weil ich 2004 / 2005 selber welche gekauft hatte. Ich glaube die ( rahmengenähten) Schuhe gab es bis 2008 (bei uns in Ö).
Ich denke das die Schuhe von dir aber einiges älter sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

lowbudgetbutstyle

New Member
Deichmann niemals?

Lieber Shoeman, natürlich und liebend gerne würde ich mir vererbare Schuhe kaufen. Heute war im Budget aber nur der rahmengenähte Deichmann vom Flohmarkt drin. Ich denke mal die Schuhe sind mindestens 15 Jahre alt, auch wenn bisher noch nie getragen. Nach zwei, drei Tagen wird sich zeigen was die können. Im Moment fühle ich mich sehr wohl darin. Ich war die letzten Tage in Portugal. Dort gab es im Outlet einen Caroline Herrera Anzug für 145E statt 750E. Aufwendige Maß-Änderungen an Jacke und Hose beim Schneider für 12E. Dazu wirklich gute Socken von Pedemeia für 2E das Paar. Fehlt nur noch das gute Hemd. Um auf die Schuhe zurück zu kommen: Ich hab beim Namen Deichmann auch erst gezuckt. Aber im Ensemble kommt das wirklich gut. Und die Schuhe sind extrem bequem. Ich werde berichten.
 

Simon Langer

Active Member
Moin,

ein Bild könnte auch helfen bzw. mehrere, würde ich auch noch an Deichmann schicken, evtl. gibt es dort ja jemanden der direkt von der Quelle aus dir berichten kann.
 

bertone

Well-Known Member
Habe heute auf dem Flohmarkt alte Deichmann Schuhe (neuwertig / ungetragen) in sehr guter Qualität günstig gekauft. Rahmengenäht mit gezacktem Lederrand. Sehr gute Verarbeitungsqualität und sehr bequem.

Wenn Du die Verarbeitungsqualität und vermutlich auch die Materialqualität als sehr gut bezeichnest und die Schuhe "sehr bequem" im Sinne von guter Passform und einem guten Tragegefühl sind, dürfte alles bestens sein bei diesem "Vintage"-Fundstück.

Ergänzend sollte gesagt werden, dass der Begriff "rahmengenäht" immer relativ zu den eingesetzten Materialien, und eigentlich auch zu der jeweiligen verwendeten Technik, betrachtet werden sollte (zumindest falls einen das wirklich interessiert... ;)) -
so können bspw. die Brandsohlen jeweils qualitativ sehr unterschiedlich beschaffen sein.

Ganz allgemein lassen sich bei solchen Vintage-Schuhen, die aus irgendwelchen alten Lagerbeständen auftauchen oder mal als "Schuhe für den Anlass" gekauft aber nie getragen wurden, einige schöne Sachen finden:
von den altehrwürdigen Herstellern oder nicht mehr existenten Produzenten/(Handels-)Marken, über alle möglichen Macharten von geklebt bis zwiegenäht, hin zu den speziellen Schuhen jenseits der überschaubaren klassischen Modellpalette (was man bisher nicht brauchte aber halt dazustellt, wenn man schon alles hat - Wanderstiefel, Spectator, Exotenleder oder irgendetwas mit Fell, Filz, Leinen...usw. :D).

Bilder der Schuhe wären sicher gut, mich würde auch interessieren, was mit dem "Sichtbarer Sohlenaufbau in drei Lagen, ohne Zwischensohle." gemeint ist.
 
Oben