12 years a slave

Stefanovich

New Member
Hey,

wollt nachhorchen, ob den Film schon jemand gesehen und beurteilen/empfehlen kann. Geht das eher in die Richtung starke Dramatik oder hats auch historische Aspekte?
 

Anny

Member
Ich hab den Film schon gesehen. Für mich wurde der Film viel zu sehr von den Medien hoch gepusht...
 

Stefanovich

New Member
Dann werde ich mir das auf jeden Fall mal anschauen. Ist der Film noch im Kino? Wenn nicht, find ich schon andere Wege :)
 

Mingo

Active Member
Nach einer authentischen Vorlage und absolut sehenswert.
Bester Film zum Thema bislang.

Gruß
Armin
 

Kite

Gesperrt
Ich finde alle Filme von Steve McQueen sehr eindrucksvoll. So etwas wie den langen Monolog von Fassbender in Hunger hätten nicht viele Regisseure so gedreht.
12 Years a Slave hat da seinen sehr guten Mix getroffen: nicht zu viel Anspruch an eine innovative künstlerische Meisterleistung und nicht zu hirnlos. Eins sehr schönes Drama mit starken Szenen, das als Popcorn-Movie geeignet ist. Die Vorlage ist auch ideal. Im Gegensatz zu anderen Filmen bei denen die Menschen dann von Anfang an Sklaven sind ist hier der Protagonist frei geboren. Das weckt bei allen Zuschauern mehr Empathie weil etwas ähnliches könnte (fast) jedem passieren.
 

Chrisch

New Member
Eine Freundin hat den Film gesehen und fand ihn richtig gut, sie hat gesagt, dass es sich wirklich lohnt ihn zu sehen, aber sie hat sehr viel geweint! :O
 
Oben