»Ein guter Beobachter sieht am Zustand der Schuhe, mit wem er es zu tun hat«

Das gute Leben

Active Member
Nachtrag zum Cordovan-Leder. Schande auf mein Haupt, denn hier muss ich hinsichtlich meines Hinweises, dass wir für unsere beiden Cordovan-Schuhe das Leder von Horween verwenden, zurückrudern - was mir sehr unangenehm ist.

Unser Produzent in Spanien teilte mir eben mit, dass die Leder zwar aus den USA stammen, aber eben nicht bei Horween eingekauft werden. Offenbar gibt es doch noch weitere Gerbereien in den USA, die Cordovan produzieren. Dass die Leder aus den USA stammen wusste ich und zog hier die falschen Rückschlüsse, denn ich nahm an, dass wenn Cordovan aus den USA stammt, es per se von Horween kommen müsse.

Beim Lieferanten handelt es sich um eine kleinen Anbieter, der hochwertiges Shell Cordovan nur in sehr geringen Mengen pro Jahr produziert. Etwa sechs bis acht Monate nimmt der langwierige Gerbprozess in Anspruch. Die Shells stammen, ebenso wie bei Horween, von amerikanischen Pferden.

Soweit der akuelle Stand - ich bitte meine persönlich zuvor geschlossenen Rückschlüsse zu entschuldigen.

Horween behauptet ja von sich der einzige Produzent "of genuine Shell Cordovan" in nordamerika zu sein. Entweder das stimmt nicht oder Eurer Produzent nutzt zwar amerikanisches Leder sitzt aber woanders (Niedriglohnland?), oder es hängt an der Definition von "genuine."

Ich denke mal, der einzige Grund nicht bei Horween zu kaufen ist ein besserer Preis, ggfs. bei Inkaufnahme niedrigerer Qualität. Das ist zunächst mal nichts Ehrenrühriges, aber man muß halt bei kritischen Konsumenten offensiv damit umgehen.

Das sind aber genau die Gründe, warum Produkttransparenz so wichtig ist, wenn man mit "ernsthaften" Konsumenten in Dialog tritt, welche an in allen Belangen stimmigen Produkten interessiert sind bzw. die relevanten Faktoren kennen wollen um für sich abzuwägen. Was passiert, wenn man das nicht beachtet, kann man an den Fällen bionade und Basic Biosupermarkt sehen, wo (neben absurden Preiserhöhungen im ersten Fall) die Übernahme durch nicht ökologisch orientierte Großkonzerne die "grüne" Kundschaft vergrault hat.
 

Tobias Börner

Active Member
@Das gute Leben

Na ja, hier um die Ecke behauptet ein kleiner Laden auch, den besten Kaffee Berlins zu verkaufen. ;)
Nein im Ernst, ich ging eben auch davon aus, dass Horween hier eine Monopolstellung inne hält. Ich werde Euch zu diesem Thema definitiv auf dem Laufenden halten und mehr noch mehr Informationen liefern. Bin da ja selbst überrascht gewesen und will jetzt natürlich mehr erfahren. Billiglohnland und eine der Umwelt abträgliche Gerbung schließe ich schon einmal aus, da mir mitgeteilt wurde, dass Leder stamme aus den USA. Bin der Letzte der etwas gegen Produkttransparenz einzuwenden hat, schließlich habe ich mich in diesem Forum angemeldet und will alle Unklarheiten aus dem Weg räumen.

@Amanpuri

Mit der Herrenschmiede (ich hoffe die meinst du, da dein Link die Hemdenschmiede erwähnt) haben wir nichts zu tun. Hier sind allein die Gründer in Freundschaft miteinander verbunden. Die Kollegen sitzen hier einen Hinterhof weiter und vertreiben Maßhemden, Krawatten, Manschettenknöpfe etc.

Man kann sich vor Ort direkt vermessen lassen und einen Auftrag erstellen. Manschettenknöpfe und andere Accesoires liegen, so weit ich weiß, hier auf Lager und können direkt erworben werden. Für ein Hemd ist dann eine Wartezeit von 4 bis 6 Wochen einzuplanen.

Also theoretisch könnte man bei uns im Showroom Schuhe erwerben und dann bei der Herrenschmiede die nötigen Accesoires einkaufen, ja.

Puh, ob die Produkte jetzt alle handgefertigt und nur in limitierten Stückzahlen vorrätig sind, dazu weiß ich leider nichts. Wenn du noch spezielle Fragen hast, kann ich mich gerne da erkundigen, denn man läuft sich hier des Öfteren über den Weg.
 

Fox-Two

Active Member
So lange war ein Begrüßung-Thread schon lange nicht mehr. :D

Ich möchte mich schonmal sehr für die zahlreichen Antworten bedanken und denke, dass die ebenso zahlreichen Fragen auf ein großes Interesse hinweisen.

Wie bereits geschrieben, werde ich nächste Woche auf jeden Fall mal reinschauen und, wenn erlaubt, auch ein paar Fotos machen.
 

Das gute Leben

Active Member
@Das gute Leben

Na ja, hier um die Ecke behauptet ein kleiner Laden auch, den besten Kaffee Berlins zu verkaufen. ;)
Nein im Ernst, ich ging eben auch davon aus, dass Horween hier eine Monopolstellung inne hält. Ich werde Euch zu diesem Thema definitiv auf dem Laufenden halten und mehr noch mehr Informationen liefern. Bin da ja selbst überrascht gewesen und will jetzt natürlich mehr erfahren. Billiglohnland und eine der Umwelt abträgliche Gerbung schließe ich schon einmal aus, da mir mitgeteilt wurde, dass Leder stamme aus den USA. Bin der Letzte der etwas gegen Produkttransparenz einzuwenden hat, schließlich habe ich mich in diesem Forum angemeldet und will alle Unklarheiten aus dem Weg räumen.

Danke, ich schätze das und möchte auch nicht aggressiv oder zynisch erscheinen. Es ist ja schön, wenn Dialoge zwischen Produzenten und Konsumenten zustande kommen.
 

Tobias Börner

Active Member
@Fox-Two

Wie bereits erwähnt, ist der Besuch bei uns überhaupt kein Problem. Ruf doch bitte einfach vorher kurz durch und wir machen einen Termin klar (kann auch kurzfristig sein). Gerne kannst du in unserem Showroom Bilder schießen.

@Das gute Leben

Ich teile Deine Haltung und als Konsument achte ich ebenfalls zunehmend mehr auf die Geschichte hinter dem Produkt, schließlich möchte ich mit meinem Geld möglichst keine Ausbeutung unterstützten. Ich bleibe an dem Thema dran und berichte wenn es Neuigkeiten gibt.
 
Oben