»Ein guter Beobachter sieht am Zustand der Schuhe, mit wem er es zu tun hat«

Tobias Börner

Active Member
@Vincent_93: Man gönne mir doch erst einmal eine Eingewöhnungsphase. ;)
Werde den Vorschlag im Auge behalten, da ich ihn durchaus für durchfürbar halte. Zur gegebenen Zeit komme ich im Bereich "Angebote & Werbung" darauf zurück.
 

D.Schenk

Member
Immer wieder amüsant wie eine neuer Jungforant (Entschuldigen Sie die Ausdrucksweise) versucht Fritzls' Aussagen zu entschlüsseln.
Ich glaube da rennt Anfangs so ziemlich jeder, einschließlich meiner Wenigkeit, an die Wand.
Köstlich.

Ein Herzliches Willkommen auch von mir!
Meine erste Shoepassion Bestellung gieng übrigens letzte Woche raus ;) (Leider noch keine Schuhe, nur Putzutensilien - Schuhe kommen im Frühjahr)
Übrigens würde ich eine Kollektion mit Gummisohle begrüßen.
 

Tobias Börner

Active Member
@Amanpuri

Oha, der gute Paul Prüfer...meine größte Angst bei der Anmeldung hier im Forum. Ich wusste, dass er mich noch einholen wird. ;)


Bei Paul Prüfer, der überraschenderweise wirklich nicht so heißt, handelte es sich ursprünglich um ein weiteres Projekt unseres Gründers Tim Keding, dass er bereits kurz nach dem Start aus der Hand gegeben hatte. Herr Prüfer gehört nicht zu unserem Team und wohnt auch nicht in Berlin, gleichwohl ist aus diser Gründungsgeschichte wohl die sympathische Nähe (Gutschein, Bildmaterial) zu erklären - man verzeih mir, wenn ich dies so umschreibe. Natürlich mag dieser Auftritt für den kritischen Betrachter höchst fragwürdig erscheinen. Die Nachfrage nach Herrn Prüfer ist ja nicht neu für mich. Ich werde mich da bemühen für Klarheit zu sorgen, denn ja, diese Verquickung hinterlässt einen faden Beigeschmack, das gebe ich zu.

Mit dem dort zu findenden Test unseres Schuh indes hab ich weniger Probleme, denn er enthält ebenfalls Kritik, auf die wir mittlerweile reagiert haben. Meiner Ansicht nach ist der Test nicht mit aufgesetzter rosaroten Brille verfasst worden. Ich meine, natürlich stehe ich hinter unserem Produkt und bin von dessen Qualität überzeugt. Wir wollen ja keine minderwertigen Schuhe verkaufen. Gerade das Bildmaterial bei ihm illustriert dies ganz gut, wie ich finde.

Ebenfalls sind seine anderen getesteten Schuhe ja nicht gleich durch die Bank weg komplette Enttäuschungen. So enttarnt er den Lloyd-Schuh als überteuertes und weniger qualitatives Produkt (wofür ich ihm persönlich sehr dankbar bin, denn die Marke besitzt eben noch einen tadellosen Ruf bei der Allgemeinheit und verschenkt dieses Vertrauen meiner Meinung nach leichtfertig) und überrascht mich mit dem Schuh von Deichmann, der für weniger Geld mehr zu bieten hat als der doppelt so teure Lloyd-Schuh.

Aber wie bereits erwähnt: Auf dieser Ebene müssen wir für Klarheit sorgen, dessen bin ich mir bewusst.

Was genau möchtest Du denn über unseren Produzenten in Spanien wissen? Werde nach bestem Wissen versuchen Dir Rede und Antwort zu stehen.

Es ist richtig, dass ich beim Gentleman-Blog als Autor geführt werde. Dies begann bereits während meiner Zeit als Freier. Auch auf anderen Internetauftritten im Netz kann man von mir Artikel finden. Mittlerweile liefere ich u.a. die Gastbeiträge von Shoepassion für den Gentleman-Blog. Florian S. Küblbeck tut dies für das Stilmagazin. Der Gentleman-Blog, vom dem ebenfalls Tim Keding der Gründer ist, stellt darbei ein eigenständiges Portal dar, dass sich durch sein Autorennetzwerk ganz um den guten Stil & Geschmack für den Herren verdient macht.

Ich hoffe mit meinem Beitrag ein wenig Licht ins Dunkle gebracht zu haben. Weitere Nachfragen dazu sind gerne gesehen.

Beste Grüße aus Berlin
 

Tobias Börner

Active Member
Ein Herzliches Willkommen auch von mir!
Meine erste Shoepassion Bestellung gieng übrigens letzte Woche raus ;) (Leider noch keine Schuhe, nur Putzutensilien - Schuhe kommen im Frühjahr)
Übrigens würde ich eine Kollektion mit Gummisohle begrüßen.

Vielen Dank für das Vertauen. Gummisohlen für die Klassiker sind aktuell nicht im Gespräch - bisher bleiben sie unseren Winterstiefeln vorbehalten. Aber wir arbeiten hier in Berlin mit einem guten Mann zusammen, der die Schuhe auf Wunsch noch nachrüsten kann.
 

Tobias Börner

Active Member
Bin da ganz bei Ihnen, aber manche Kunden haben diesen Wunsch nach einer nachträglich hinzugefügten Gummisohle.

Haben Sie es bereits einmal mit Galoschen probiert?
 

bertone

Well-Known Member
Die Shoepassion-Seite hatte ich mir früher schon einmal angeschaut und einen gewissen lexikalischen Umfang als durchaus positiv empfunden.
Die überschwängliche Wortwahl aber doch wenig detaillierte Preisung des eigenen Produktes wird dem erfahrenen Schuhkäufer auffallen -
insbesondere hinsichtlich der sog. "Detailinformationen", die ihre Kargheit hinter einer durchgängigen Vollmundigkeit verbergen.

Ich habe mir einmal zwei Modelle angesehen, den sog. Cordovan und den Wholecut, und war ein wenig überrascht:
Beim Cordovan und dem entsprechenden CordovanLeder-Artikel vermisse ich die Begriffe Shell bzw. Horween und umfassendere Angaben zu dieser speziellen Lederherstellung -
handelt es sich überhaupt um Shell Cordovan ?

Beim braunen Wholecut hat mich einerseits das Herausstellen der unübertroffenen "puristischen Eleganz" samt Einsatzzweck "besonders zum Nadelstreifen für den gehoben und feierlichen Anlass. Darüber hinaus kann er ohne Bedenken im Büro getragen werden. Selbst zu einer ausgewaschenen Jeans gibt er noch eine gute Figur ab" amüsiert -
man sieht dort einen mittelbraunen Wholecut mit deutlich schwarz gefärbten Spitzen (und im übrigen mit 5 statt 4 Ösenpaaren...), habt Ihr da keine Begriffe für diese modische Art des Lederfinish gefunden ?

Weiterhin interessiert mich, ob die verstärkenden Vorder- und Hinterkappen aus echtem Leder bestehen ebenso die einzelnen Absatzschichten (oder ob hier Lederfaser-Produkte verbaut sind) -
für einen ambitionierteren Paul Prüfer wären das die simpelsten Feststellungs-Übungen gewesen.

Bei der Gelegenheit würde ich auch gerne wissen, weshalb das Futterleder im Fersenbereich nicht durchgehend verbaut ist, sondern dieser "faserige" Ledereinsatz bevorzugt wurde -
mir fällt gerade spontan kein Ü500€-(Pferdeleder) Schuh mit einer solchen Gestaltung bzw. der weiteren erkennbaren Detail-Armut ein... ? :rolleyes:
 

Tobias Börner

Active Member
Lieber Bertone,

da kommt ja einiges zusammen. Zunächst freue ich mich, dass Du zumindest ein wenig Gefallen an unserem Schuhwissen finden konntest.

Ich werde morgen näher auf die einzelnen Fragen und die teilweise durchaus berechtigten Kritikpunkte eingehen.
 
Oben