Weste ohne Sakko – Rückseitengestaltung

#1
Mir ist bewusst, dass meine Frage vermutlich stark Kontroversen auslösen wird – und prinzipiell bin auch ich kein Fan davon, eine Weste ohne Sakko zu tragen. Gelegentlich jedoch lässt sich dies bei mir nicht vermeiden, da ich in der Hitze des Gefechts und um Seminarteilnehmer selbst am Ende anstrengender Tage mitzureißen, dazu gezwungen bin.

Was mich dabei beschäftigt:

Wenn ich eine einfarbige Weste ohne Sakko trage, empfinde ich es als passender, wenn der Stoff an der Rückseite derselbe ist, wie der an der Vorderseite.
Allerdings möchte ich mir zusätzlich auch die ein oder andere Weste mit Muster (bspw. kariert, ähnlich wie manches Model bei Suitsupply, dort jedoch Rückseite anderer Stoff) zulegen. Ist es hier auch passender, wenn derselbe, karierte Stoff an der Rückseite verwendet wird?

Herzlichen Dank für jegliche Antwort und jede Anregung.
 

Xiao Bai

Well-Known Member
#2
Ich nehme mal ein, dass die Weste als Einzelstück trägst und keine dreiteiligen Anzüge? An sich sieht es schon "angezogener" aus, wenn die Weste rundum aus demselben Stoff besteht. Ist die Rückseite anders verarbeitet macht es schon ziemlich den Eindruck einer Anzugsweste mit verloren gegangenem Sakko.
 

SteveHH

Well-Known Member
#4
Meine Westen haben alle den gleichen Stoff im Rücken wie die Front.
Habe sogar mal Stoff nachgeordert um das noch zu fixen.
 
#7
Vielen Dank für die schnellen, wirklich hilfreichen Rückmeldungen.
Heute beispielsweise habe ich folgende Kombination getragen:

– hellgraue Wollhose mit Bügelfalten
– dunkelbraunes Sakko
– dunkelblaue Weste
– hellblaues (fast weißes) Hemd

ähnlich der Kombination auf dem – leider nicht wirklich gelungenen – Foto
 

pinguin71

Well-Known Member
#10
Das ist nach meiner Erfahrung ab einer bestimmten (Preis-)Kategorie der Standard. Bei SuSu und Co. wird an der Stelle aber eher gespart.
Das ist sicher ein die Herstellungskosten senkender Grund.

Ein anderer ist meines Wissens nach, dass der glatte Rückenstoff einer Weste das Anziehen und den Sitz des Sakkos verbessern soll. Bei einem ungefütterten Sakko sicher ein Grund. Bei einem gefüttertem eher nicht...

Wenn man das Sakko nicht trägt, sieht man bei einer klassischen Stoffweste den Rückenriegel. M. M. n. nicht besonders elegant.

Wären für den TO Strickwesten eine Alternative? Würde zu dem oben gezeigtem Outfit durchaus passen. Ist natürlich Geschmacksache.
 
Oben