Welche Sakkos zu Chinos?

#1
Hallo zusammen,

ich möchte gerne öfter die Kombination aus Sakko und Chinos tragen, bin aber unsicher, was für Sakkos ich hier verwenden kann.

Was ich früher irgendwann mal gelesen habe (auch wenn es jetzt bei der google-Recherche nicht aufgetaucht ist), ist, dass es eine schlimme Sünde wäre, ein Sakko das eigentlich zu einem Anzug gehört mit einer anderen Hose zu tragen. Demnach würden alle Sakkos rausfallen, zu denen eine passende Anzughose erhältlich ist (Baukasten-System).

Weiterhin würde es bedeuten, dass ein Sakko, dass ich zu einer Chino trage, irgendein Merkmal haben muss, an dem man sieht, dass es eben kein Anzug-Sakko ist, also bspw. aufgesetzte Taschen, Metallknöpfe oder eine Musterung.

Ist das richtig, oder kann ich im Prinzip jedes Sakko mit Chinos kombinieren?


Vielen Dank & viele Grüße

Pinguin
 

Sebel

Well-Known Member
#2
Öhm, du kannst jedes Odd-Jacket zur Chino kombinieren. Anzug-Sakkos am besten nur zur Anzug-Hose, aber da gibt es auch Ausnahmen, wenn zb der Anzug aus Tweed oder Baumwolle ist ...
 
Gefällt mir: Matz
#3
Wie Sebel.

Anzug Sakkos sind meist dunkel und aus glattem super1xx Stoff, das passt selten. Was mit mehr Textur ist jedenfalls ein guter Tipp.

Und auf etwas Kontrast zwischen Chino und Sakko achten, damit klar ist dass das beabsichtigt ist.
 
#5
Editieren geht nicht mehr...

Ansonsten wurde das Wichtigste schon erwähnt. Es gibt dann noch Merkmale wie z.B. aufgesetzte Taschen, bestimmte Muster, etc., die den Sportsakkocharakter nochmal unterstreichen.
Weiters kannst du dich u.a. im WTIH Thema inspirieren lassen.
 

bluesman528

Well-Known Member
#6
Weiterhin würde es bedeuten, dass ein Sakko, dass ich zu einer Chino trage, irgendein Merkmal haben muss, an dem man sieht, dass es eben kein Anzug-Sakko ist, also bspw. aufgesetzte Taschen, Metallknöpfe oder eine Musterung.
Das ist richtig, wobei Längsstreifen immer ein Anzugmuster sind (kleidungshistorische Ausnahme Cricket- oder Rowing Blazer, die für Dich aber vermutlich irrelevant sein werden ;)).

Für Dich als Einstieg zur Chino am besten ist ein einfarbig dunkelblaues Sakko, einreihig mit zwei Knöpfen (für den Sommer gerne weiße Perlmutt- oder mittelbraune Steinnussknöpfe, Metallknöpfe gehen hier auch, wirken aber recht traditionell/seniorig), aufgesetzte Taschen (Brusttasche optional aufgesetzt, kann auch herkömmlich sein), rustikaler Stoff (Wolle in Hopsack-Webung, Baumwolle, Leinen, grobe Wolle/Leinen/Seide-Mischungen). Dazu passt im Grunde jede gängige Chinofarbe bis auf dunkelblau.

Anzug Sakkos sind meist dunkel und aus glattem super1xx Stoff
Einspruch, Euer Ehren: Das gilt nur für formelle Anzüge. Natürlich nur außerhalb Deutschlands, weil es hierzulande für Abito Sportivo resp. Casual Suit überhaupt kein deutsches Wort gibt. ;)

Andernfalls hätten die Hälfte meiner Anzüge keine Anzugsakkos. :)
 
#9
Vielen Dank für Eure Antworten!

Was ist denn, per Definition, ein "Odd-Jacket"?

Ich möchte schon ein Jacket haben, das aus Wolle und dunkel unifarben ist (soll ja dann auch mit einer helleren Hose kombiniert werden). Bei dunkelblau kann ich wohl einen Marineblazer nehmen, der abgesehen von den Metallknöpfen genauso aussieht wie ein Anzugsakko. Bei dunkelgrau oder dunkelbraun müsste ich dann wohl schauen ob ich eines finde, das aufgesetzte Taschen hat und sonst "normal" aussieht, ist das richtig?

Wäre es möglich, bei einem normalen Baukasten-Sakko einfach die Knöpfe austauschen zu lassen, so dass es funktioniert? Wenn ich Sledge-Max richtig verstanden habe, dann ließe sich ja z.B. das Jacket eines informellen Anzugs mit aufgesetzten Taschen sehr wohl mit anderen Hosen kombinieren, weil man es ihm eben nicht unbedingt ansieht.
 

Sebel

Well-Known Member
#10
Ein Odd-Jacket ist ein einfach ein Sacco, dass nicht zu einem Anzug gehört. Es ist "sportlicher" bzw informeller als ein Anzug-Sacco. Man nimmt also auch kein Sacco aus einem Baukasten-System ;)

Ein Marineblazer sieht halt zb eben nich aus wie ein normales blaues Sacco, das zu einem Anzug gehört. Für gewöhnlich ist die Webung des Stoffes (und auch der Stoff an sich) anders (nicht so fein) und oftmals sind die Details auch anders.

Wenn man einen wirklich informellen Anzug, zb einen Baumwollanzug hat, kann es funktionieren, wenn man das Sacco einzeln tragen will. Das kommt aber wirklich stark auf den Anzug an.

https://www.instagram.com/explore/tags/oddjacket/top/
 
Oben