Weisses Dinner Jacket

Crissy

New Member
#1
Guten Abend, die Herren!
In 3 Wochen möchte ich zu einer Hochzeit, als Gast, ein weisses Dinnerjacket tragen.
Es soll ecru, einreihig, mit Schalfasson sein.
Dazu trage ich eine schwarze Schleife und einen Kummerbund aus selbigem Material. Als Hemd, werde ich ein weisses aus Piqué, mit Steck- und Manschettenknöpfen (schwarz, mit silbener Fassung (ich hab mal gelesen: Kein Gold nach 18:00 Uhr), Umlegekragen und Umschlagmanschette tragen. Lackschuhe, mit geschlossener Schnürung. Einstecktuch, bin ich nicht sicher. Vielleicht ein weinrotes?
Ist das angemessen? Die Trauung findet -ohne religiösen Bezug- einem Edel- Italiener statt.
 
#3
Bei einer Hochzeit ist der Smoking immer etwas heikel; will man doch nicht den Bräutigam düpieren ... ich gehe aber davon aus, dass Sie Ihre Kleidung auf die zu erwartende Kleidung der übrigen Gäste und des Brautpaares abgestimmt haben.

Die weiße Smoking-Jacke trägt man eigentlich nur auf See oder unter freiem Himmel. Da Sie angegeben haben, dass in einem italienischen Restaurant gefeiert werde, trifft diese Einschränkung eher nicht zu. Ich würde daher raten, von der weißen Jacke Abstand zu nehmen. Die weiße Smoking-Jacke erfreut sich zwar wachsender Beliebtheit auch zu anderen Angelegenheiten; Sie laufen aber möglicherweise Gefahr, sich als weniger stilsicher zu outen. Für eine entsprechende Veranstaltung erschiene mir z.b. ein dunkelblauer Smoking - wenn es denn schon dieser Anzug sein soll - passender. Schwarz vermeide ich persönlich, es steht den wenigstens Menschen wirklich.

Frackknöpfe und Lackschuhe können getragen werden, wirken allerdings auf mich immer etwas überzogen. Ein Hemd mit verdeckter Knopfleiste sieht in meinen Augen eleganter aus, das mögen Sie aber bitte als meine persönliche Meinung ansehen. Ein schwarzer, gut geputzter und polierter Oxford wäre ebenfalls angemessen. Hierfür gilt das oben gesagte gleichermaßen.

Freundliche Grüße
 

proteus

Active Member
#6
Wie bereits erwähnt: White Dinner Jacket nur auf hoher See und unter freiem Himmel. Bei einer Hochzeit ( = feierlich ) ist ein weisses Jacket immer etwas problematisch.
Wenn es Tuxedo sein sollte würde ich, aufgrund der herrschenden Temperaturen, einen aus leichter Mohairwolle nehmen. Wem das zu sehr glänzt, ein Schurwolle-Mohair Gemisch. In dem Fall Einstecktuch in weiss aus Leinen.
Zum weissen Dinner Jacket geht durchaus auch ein weinrotes.

Sollte das Wetter so bleiben kann man durchaus auch schwarze Gucci Slipper in Erwägung ziehen oder Lackpumps - die sind aber nicht jedermanns Sache, dafür aber wesentlich leichter als Oxford Lackschuhe.
 
Oben