Weingläser

bertone

Well-Known Member

asterix

Well-Known Member
Vielen Dank allen Beteiligten für die Beratung. Voll Modeopfer-mäßig sind es jetzt doch Zalto Gläser geworden, einfach weil es sie im lokalen Einzelhandel gab und ich sie schöner fand, als Riedel und sonstige; fürs erste zweimal Weißwein, zweimal Burgunder und der "kleine" Dekanter. Wie ich mich kenne wird es dabei aber nicht bleiben, vielleicht folgen doch weitere Modelle anderer Hersteller.
Anhang anzeigen 217796
Ergänzungsfrage: macht ein zusätzliches Bordeauxglas (vulgo groß, weniger bauchig) Sinn, ist ggf. ein Universalglas stattdessen eine sinnvolle Ergänzung? Jedenfalls, warum? :)
 

bluesman528

Well-Known Member
Ergänzungsfrage: macht ein zusätzliches Bordeauxglas (vulgo groß, weniger bauchig) Sinn, ist ggf. ein Universalglas stattdessen eine sinnvolle Ergänzung? Jedenfalls, warum? :)
Kann man so nicht sagen, ohne zu wissen, was Du trinkst. Wenn Du gerne und häufig Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Malbec, Carmenère, Petit Verdot einzeln oder in Kombinationen trinkst, dann brauchst Du Bordeaux-Gläser. Wenn Du gerne unspezifisch mittelschwere Weiß- und Rotweine trinkst, ist auch ein Universalglas à la Riedel Vinum Chianti (oder Riedel Vinum Viognier/Chardonnay) eine gute Idee.
 
Oben