Vatermörder

Andreas Gerads

Stilmagazin-Inhaber
#1
Der Vatermörder ist für mich persönlich der klassischste Hemdkragen überhaupt. Mich würde mal interessieren wie die Mitglieder des Forums es mit ihm halten und ob ihr Hemden mit Vatermörder-Kragen in eurem Schrank habt. Streng genommen müsste man ihr ja spätestens zum Smoking oder Frack anziehen.

Mir persönlich gibt der Vatermörder nichts und ich werde wohl versuchen ihn ein Leben lang zu meiden :) Als Ersatz beim Smoking finde ich geht auch ein Haikragen.

Wie seht ihr das?

Grüße

Andreas
 
#2
Also Frack plus Haikragen würde ich meiden, ausser Du gehst als Dirigent verkleidet irgendwohin. ;) Ansonsten finde ich ihn schön anzusehen, besonders wenn er an einem schlanken Hals hinaufgeschneidert ist. (Max Raabe...)
 
#3
Ich trage ein Hemd mit Kläppchenkragen auch gerne zu einem normalen schwarzen Anzug und sogar mit Krawatte. :eek: Das passiert zwar äußerst selten, aber ich machs gern.

Das mochte schon der alte Kaiser. :D

 

Man

New Member
#7
Ich mag den Kragen gerne, weil er mir gut steht (finde ich). Die Hemden hängen leider trotzdem nur im Schrank, da sich keine Tragegelegenheiten ergeben.

Einzige Ausnahme - und spätestens ab hier gehört mein Beitrag wohl nicht mehr in ein Stilforum! -: ich hab mir mal (spaßeshalber bei einem dieser "Internet-Schneider") ein sehr eng tailliertes schwarzes Hemd machen lassen, mit Umschlagsmanschetten und altmodischem Vatermörderkragen. Das trage ich ab und an, mit hochgeklapptem Kragen, oberster Knopf offen, goldene Manschettenknöpfe, zu nächtlichen Barbesuchen.

Wirkung: sehr sportlich (!), und vielleicht etwas auffällig - aber manchmal (selten) ist das ja beabsichtigt. ;-)
 
#10
Hallo zusammen!

Also zum Frack ja, zum Smoking aber nicht. Allerdings finde ich Haifisch zu jedweder formeller Garderobe unpassend. Tagsüber trage ich kaum etwas anderes, aber eben auch nur dann. In den Genuß Frack zu tragen, werde ich wohl nicht kommen, aber man weiß ja nie...:D

Gruß, C
 
Oben