Stilvolles Badezimmer

Icecrema

New Member
Also ich denke für mich macht ein Bad stilvoll, wenn es nicht nur gut eingerichtet ist, sondern wenn auch die Auswahl der Fliesen und co für sich sprechen. Das macht so viel aus und es gibt mittlerweile einfach so vieles, was man umsetzen kann, auch die Farbpaeltte hat sich immens vervielfältigt, das ist schon gut. Und ja klar akzente machens dann auch aus, welches siffon etc.
 

tess

Member
Wichtigstes Element ist für mich ein schön geformter Waschtisch, und Wände mit Spiegelelementen. Hatte das mal in einem Hotel gesehen.
 

ha er

Well-Known Member
Bei Badezimmern finde ich ausreichend Platz wichtig: für eine bodengleiche, geflieste Duschecke oder -nische, die so viel Abstand zu den anderen Objekten hat, daß man nur mit einer Glasscheibe als Spritzschutz auskommt, ganz ohne Türen oder Vorhänge. Für eine Badewanne mit zwei Rückenschrägen und Ablauf in der Mitte; für eine Wandkonsole mit Aufsatzbecken und Schublade für alle Utensilien darunter. Für eine WC-Nische, damit man die Schüssel nicht gleich beim Betreten des Raums direkt im Blick hat... Und richtig begeistert bin ich, wenn statt Fliesen Naturstein verwendet wird, beispielsweise der gleiche Stein als kleines Format an der Wand und sehr großformatig auf dem Boden.
 

tess

Member
Bei Badezimmern finde ich ausreichend Platz wichtig: für eine bodengleiche, geflieste Duschecke oder -nische, die so viel Abstand zu den anderen Objekten hat, daß man nur mit einer Glasscheibe als Spritzschutz auskommt, ganz ohne Türen oder Vorhänge. Für eine Badewanne mit zwei Rückenschrägen und Ablauf in der Mitte; für eine Wandkonsole mit Aufsatzbecken und Schublade für alle Utensilien darunter. Für eine WC-Nische, damit man die Schüssel nicht gleich beim Betreten des Raums direkt im Blick hat... Und richtig begeistert bin ich, wenn statt Fliesen Naturstein verwendet wird, beispielsweise der gleiche Stein als kleines Format an der Wand und sehr großformatig auf dem Boden.
Und dann noch ein Schminktisch mit kleiner Schublade :)
 

Black-Forest

Active Member
Was macht ein Badezimmer in euren Augen stilvoll und besonders?
An einzelnen Elementen kann man das m.M.n. nicht festmachen. Stilvoll wird es, wenn das Zusammenspiel der verschiedenen Materialien harmoniert und das ganze nicht zu vollgestellt wirkt.

Den meisten Leuten schwebt dann schon ein geräumiges Zimmer mit freistehender Badewanne und maßgefertigten Möbeln vor; spätestens wenns dann ans rechnen geht werden Abstriche gemacht. Wer kann es Ihnen verdenken ? Schon vor Jahren sagte man, dass als Richtwert für ein normal ausgestattetes Bad, mittlerer Größe ~ 20.000 € angenommen werden sollten - ich schätze aktuell liegt man da schnell bei 30.000 €.

Bei Einrichtungen und Möbeln ist es m.M.n. genauso wie bei guter Kleidung; hier sollten die Leute auch eher auf "Klasse statt Masse" umschwenken. Dann lieber ein kleines Badezimmer welches ordentlich eingerichtet ist, als das große vermeintliche Luxuszimmer welches in den Details schwächelt.

Die schönste freistehende Badewanne wirkt deplaziert wenn zum Beispiel unter dem Waschtisch ein Möbel eines Serienherstellers hängt welches in der Form und Ausführung bei x anderen Personen ebenfalls vorhanden ist.
 

Luteno

Well-Known Member
Die schönste freistehende Badewanne wirkt deplaziert wenn zum Beispiel unter dem Waschtisch ein Möbel eines Serienherstellers hängt welches in der Form und Ausführung bei x anderen Personen ebenfalls vorhanden ist.
Bei der Vorstellung, dass mein Unterbauwaschschrank in gleicher Ausführung in fremden Haushalten - gar bei x anderen Personen - zu finden ist, sind mir tatsächlich kurz die Sinne geschwunden. Bitte keine so fürchterlichen Szenarien für das Kopfkino entwerfen, denen man beim unbedarften Lesen so schutzlos ausgeliefert ist..
 

Black-Forest

Active Member
serielle fertigung bitte nicht mit billig/ramsch vergleichen.
In diesem Fall hätte ich von Massenanfertigung geschrieben. Natürlich ist eine serielle Fertigung oftmals nicht billig oder ramsch, kann ebenso stilvoll sein aber Sie unterscheidet sich dennoch in den Details von einer auf den Kunden zugeschnittenen Maßanfertigung.

Dies kann Dinge betreffen die man sofort bemerkt (Optik -> das Dekor passt perfekt zu den Fliesen, Haptik -> Materialien konnten nicht vorausgewählt werden oder fühlen sich anders an als die Optik suggeriert) oder eben auch Dinge die man erst nach 5 - 10 Jahren feststellt (Verarbeitung -> Kanten quellen auf da nicht sauber verleimt, Qualität der Beschläge -> Türen und Schubkästen hängen etc.).

Für mich persönlich ist eine Einrichtung Stilvoll, wenn Sie genau meinen Wünschen in Funktion, Form und Farbe entspricht -> und hier ist das Serienmöbel dann oftmals ein Kompromiss.

Ich habe in meiner Laufbahn schon einige Kunden gehabt welche zuerst ein Möbel auf Maß wollten, dann eines aus der Serie nahmen und dann nach ein paar Monaten der Nutzung zugegeben haben "Hätten wir das doch nur von Ihnen machen lassen". Nicht weil das vorhandene Möbel schlecht war, sondern weil es eben ein Kompromiss war.
 

unknown

Well-Known Member
In diesem Fall hätte ich von Massenanfertigung geschrieben. Natürlich ist eine serielle Fertigung oftmals nicht billig oder ramsch, kann ebenso stilvoll sein aber Sie unterscheidet sich dennoch in den Details von einer auf den Kunden zugeschnittenen Maßanfertigung.

kann, aber muss nicht.
ebenso wie handwerk nicht automatisch qualitativ besser ist.


Dies kann Dinge betreffen die man sofort bemerkt (Optik -> das Dekor passt perfekt zu den Fliesen, Haptik -> Materialien konnten nicht vorausgewählt werden oder fühlen sich anders an als die Optik suggeriert) oder eben auch Dinge die man erst nach 5 - 10 Jahren feststellt (Verarbeitung -> Kanten quellen auf da nicht sauber verleimt, Qualität der Beschläge -> Türen und Schubkästen hängen etc.).

kann alles auch bei einzelanfertigung geschehen.

Für mich persönlich ist eine Einrichtung Stilvoll, wenn Sie genau meinen Wünschen in Funktion, Form und Farbe entspricht -> und hier ist das Serienmöbel dann oftmals ein Kompromiss.

diese argumentation funktioniert für dich und dein handwerk.
wenn andere ähnlich argumentieren würden und entsprechend maßstäbe setzten, dann wäre das hier das kritikermagazin.


ich werf exemplarisch mal in den raum, dass für mich nur stilvoll in einem architektenhaus gewohnt werden kann. uff... da bleiben hier wahrscheinlich schon nur noch wenig übrig. hoffe ich mal, dass die nicht ihre uhren, sportwagen, oldtimer, pferde und yachten mit in den ring werfen:D

Ich habe in meiner Laufbahn schon einige Kunden gehabt welche zuerst ein Möbel auf Maß wollten, dann eines aus der Serie nahmen und dann nach ein paar Monaten der Nutzung zugegeben haben "Hätten wir das doch nur von Ihnen machen lassen". Nicht weil das vorhandene Möbel schlecht war, sondern weil es eben ein Kompromiss war.

zum glück leben wir ja lange genug, um von allem ein bisschen ausprobieren zu können :)
 
Oben