Stepping it Up: Shoegame

jonnyrida

New Member
Ein herzliches Hallo Zusammen,

da mein bisheriges Schuhstandard nicht ausreichend ist, besteht hier unverzüglich Handlungsbedarf.
Bisher habe ich mir ca. 2x im Jahr ein Paar Lloyd Anzugsschuhe gekauft (mit dem roten Streifen) und sie anschließend entsorgt.
Da ich nun meinen ersten Made to Measure Suit erwarte und generell Lust auf Qualität bekommen habe, muss nun selbstverständlich das ein oder andere Paar qualitativ hochwertiger Anzugsschuhe ins Haus.
Aufgrund der Fülle an Herstellern (Selbst im Kollegenkreis sehr durchmischt) bin ich nun auf der Suche nach Tipps und Empfehlungen, welche am besten auf eigenen Erfahrungen basieren sollten, um anschließend keine unerwarteten Überraschungen zu erleben.
Natürlich ist klar, dass ein Paar Schuhe an jedem Fuß anders Sitzt und man seinen Hersteller finden muss, jedoch denke ich kann ich aufgrund von euren Erfahrungen die Auswahl einschränken.

Unter den Empfehlungen meiner Kollegen befinden sich beispielsweise Hersteller wie Church´s, Lange & Messmer, Crockett & Jones, Barker und Loake.

Ich danke euch vorab.

Beste Grüße,

J.
 

Urban

Well-Known Member
Wenn Du Dich ein wenig im Forum umschaust, dann wirst Du sehr viele Erfahrungsberichte finden.;)
 

Baconian

Active Member
In dem Segment ist es in meinen Augen andersrum sinnvoller: Guck was dir passt sollten mehrer übrig bleiben kannst du immer noch nach Erfahrungen gucken.
 

proteus

Active Member
Was ist denn ein Anzugschuh?
Ich vermute, gemeint ist ein schwarzer Oxford, den gibt es von nahezu jedem Hersteller in unterschiedlichen Macharten und Qualitäten. Allein die im Ursprungspost aufgeführten reichen preislich von 150 im Sale bis zu 1.000 regulär.

Um überhaupt einen qualifizierten Rat geben zu können, muss man zumindest ein paar Eckdaten haben:
- Umfeld, Anlass
- Budget
- Problemfuss oder RTW sinnvoll
- Standardgröße oder Zwischengröße
- Kalbsleder oder exotische Wünsche
 

Luhmichel

Well-Known Member
Sind doch nicht so schlecht die Lloyd, dass kein Schuhmacher die annimmt....
Würde mit den genannten, durchaus von hinten anfangen und mich bis zum Anfang hin durcharbeiten. Liegst du sicher nicht daneben!
 

Tilman

Well-Known Member
Sind doch nicht so schlecht die Lloyd, dass kein Schuhmacher die annimmt....

Aber bei den Schuhmachern, die es heute alle gibt, ist das auch kein Wunder. :D Wobei ich sagen muss, dass mir die Designs teilweise zusagen, die Sohle und das Leder eher weniger.

Mein Tipp wäre Shoepassion, ich bin mittlerweile ein richtiger Fanboy. Ich liebe die Leisten (für mich eine hervorragende Passform) und das Preisleistungsverhältnis. Zur Haltbarkeit kann ich derzeit noch nicht viel sagen, allerdings halten sich Sohle und Absatz recht gut bei häufigem Tragen.

Ich bin aber auch nicht der Einzige mit guten Erfahrungen hier im Forum.
 
Oben