Stephan Görner in Frankfurt

Garak

New Member
Guten Morgen allerseits!

Hat jemand der hier mitlesenden Herren zufällig Erfahrung mit den Werken von Herrn Görner aus Frankfurt?

Einerseits macht er einen etwas "persönlicheren" Eindruck als die Ketten-Maßkonfektionäre, was mir prinzipiell sehr recht ist. Andererseits ist eine allzu große Nähe zur Mook-Gruppe ja immer ein erstes Warnzeichen und die doch eher extrovertierten Auftritte irritieren mich ein wenig.

Also: Kann man Herrn Görner für eine konservative/klassische Bekleidungsausstattung empfehlen?

Und - aber eher am Rande - ist die doch eher ambitionierte Preisgestaltung gerechtfertigt (Er fängt wohl da an, wo etwa Kuhn aufhört...)? Damit meine ich weniger "gibts woanders günstiger", sondern eher Dinge wie Maßqualität, Passform und ähnliche sartorialen Soft-Skills. Die Frage nach Ausstattungspolitik, Aufpreise für alles Mögliche und Qualität der Verarbeitung steht aber bei der Rechtfertigung des Preises auch im Raum.

Mir ist dabei klar, dass man nicht auf "Kettenpreise" kommen wird, aber wenn er auch nichts anders macht als Dritte, es nur besser verkauft so wäre ich doch eher enttäuscht.

Besten Dank im Voraus und einen schönen Wochenausklang!
 

Strabo

Active Member
Ich habe mir schon einiges bei Herrn Görner anfertigen lassen und war bisher immer zufrieden. Die Preise sind im Vergleich sicherlich angemessen.
Die Atmosphäre ist sehr angenehm.

Ob einem nun die Öffentlichkeitsarbeit von Herrn Görner gefällt, ist sicherlich ein wenig Geschmackssache. Ich persönlich finde einige Sachen etwas überzogen, andere sehr gelungen (z.B. "Kleider machen Leute").

Vielleicht einfach Mal einen Termin machen und sich beraten lassen. Das kostet ja noch nichts ;)
 

BerndL

Member
Hallo,

ich habe mit bei Herrn Görner vor etwa zwei Jahren ein paar Hemden und 2 Anzüge machen lassen.

Die Stoffqualität war ok. Der Preis erst mal angemessen.

Was mich davon abhielt weiterhin bei ihm zu ordern war die Passform und der Umgang mit Fehlern.

Die Hemden hatten nicht die besprochenen Abhäher sondern zwei Falten oben, die Manschettenweite varierte beim zweiten Hemd und war nun um 2cm zu eng. Die Hemden wurden dann wieder nach Italien geschickt - was wieder einige Zeit dauerte. Die Rückenabnäher wurden dabei aber vergessen, sondern nur die Manschetten korrigiert.

Schlimmer jedoch war, dass die Hemden beim Waschen stark eingingen (bei 40grad, kein Trockner) dass ich sie nach 3-4x Tragen in den Schrank gehängt habe (und falls sie nicht gestorben sind, hängen sie dort ....)

Vielleicht wurden die Zugaben das beim Maßnehmen vergessen, keine Ahnnung.

Der erste Anzug war gut. Beim zweiten Anzug viel zu eng. Meine Frau war zufällig beim Abholen dabei und wollte das noch ändern lassen - ich war leider der Meinung, dass die Hose so passt. Nun trage ich nur noch den ersten Anzug (der zweite wäre vielleict was falls ich mal irgendwann nur noch im stehen arbeite...)

Sowohl bei dem Anzug als auch bei den Hemden war Herr Görner der Meinung, dass das so ok wäre.

Der Eindruck, der Service war an sich nicht schlecht - aber die Passform und die Schwankungen haben mich dazu gebracht nichts weiter dort zu ordern.

Seine Öffentlichkeitsarbeit finde ich persönlich wiederum gut. Er scheint mir ein sehr gut vernetzter Geschäftsmann zu sein, der viele (neue) Dinge einfach mal ausporbiert. Davor habe ich Respekt (im positiven Sinn!)

.
 

MBuerkle

Active Member
Ich habe auch schon mehrfach bei Herrn Görner gekauft und muss zu den Preisen sagen, dass diese absolut auf Niveau der Wettbewerber sind wie XUITS oder COVE sind (mit KUHN und DOLZER kommt er sicher nicht mit, das ist aber sicher in dem Segment auch nicht beabsichtigt).

Meiner Ansicht nach ist es im Bereich MTM eher eine Mär, dass Ketten billiger sind als Einzelkämpfer.
Bei COVE und XUITS (ich spreche von den beiden Läden weil es die in FFM gibt und ich sie kenne) gibt es im Bereich 2teiliger Anzug ja kaum etwas deutlich unter 1000 Euro…das ist bei Görner ähnlich.

In puntco Reklamationen hatte ich bisher keine Probleme.
Im Bereich der Maßhemden scheint er vor einigen Monaten den Anbieter gewechselt zu haben. Vielleicht liegt darin er "Knackpunkt" für die Hemden.
 
Oben