Smoking ohne Brusttasche?

#1
Meinen Gruß zuvor!

Ich bin auf der Suche nach einem neuen Smoking und bei einer Kaufberatung in einem größeren Kleidungsgeschäft wurde mir erklärt, dass ein echter Smoking (hier von Boss) keine Brusttasche habe, denn das wäre vom Anzugsjacket und hätte bei einem Smoking nichts zu suchen.

Nun bin ich etwas ratlos, da mir die fehlende Möglichkeit ein Pochette zu tragen auffiel und mir diese Erklärung neu ist. (Ein Knopfloch für ein Bouttoniere habe ich jedenfalls nicht erwartet.) Bei einer Investition von 500 Euro möchte ich nicht später feststellen, dass der Smoking eigentlich nicht komplett ist.

Daher meine Frage in die Runde: handelt es sich um eine Modeerscheinung keine Brusttasche am Smoking zu tragen oder gehört sie einfach nicht dazu?

Folgendes habe ich bei Koebner, Der Gentleman gefunden:

"Ein Beispiel: Mit besonderer Freude begrüßte die elegante Herrenwelt des Kontinents den Vorschlag des Londoner Fürstenschneiders Poole, die düstere Silhouette des modernen Gesellschaftskleides durch eine äußere Brusttasche und ein fleckenloses Taschentuch darin zu beleben. (Nebenbei: Man darf besagtes Tuch etwas weiter hervorsehen, ja sogar etwas heraushängen lassen.)
Die Mode der Wintersaison verbietet für Frack und Smoking die äußere Brusttasche, weil es irgendeinem Londoner Schneider-Konzern eingefallen ist, diese Änderungen vorzuschreiben. Denn Änderungen müssen natürlich sein, sonst gäbe es ja keine Mode."
 

Lionel_Hutz

Well-Known Member
#3
Wenn etwas von Boss ist, ist das keinerlei Gewähr dafür, dass "man" etwas so macht.

Der Erfinder bzw. Umsetzer des ersten Smokings bildet auf seiner Homepage einen Smoking mit Brusttasche ab und der ist in Stilfragen sicher vertrauenswürdiger als die Hugo Boss AG:
Henry Poole über den Smoking

Verkäufer, die einem erzählen, dass "man" irgendetwas nicht trage, was sie nicht da haben, kommen bei mir eh auf die schwarze Liste.

Ästhetisch kann ich mir den Wegfall außerdem nur bei Schalkragen vorstellen. Steigendes Revers ohne Brusttasche sähe für mich komisch aus ...
 
#4
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Smoking und bei einer Kaufberatung in einem größeren Kleidungsgeschäft wurde mir erklärt, dass ein echter Smoking (hier von Boss) keine Brusttasche habe, denn das wäre vom Anzugsjacket und hätte bei einem Smoking nichts zu suchen.
Warum haben dann selbst die meisten BOSS-Smokings eine Brusttasche, wenn das nach Ansicht des "Beraters" so falsch ist? Bis auf ein paar Slim Fit-Monstrositäten sind fast alle BOSS-Smokings mit einer ausgestattet. Dafür haben sie dann andere Fehler.

"The dinner jacket should also have a welt breast pocket to hold a pocket handkerchief."
http://www.blacktieguide.com/Classic/Classic_Tuxedos.htm

An Deiner Stelle würde ich weder bei diesem "Berater" kaufen noch mir einen BOSS-Smoking zulegen. Da gibt's auch online woanders Besseres.



Ästhetisch kann ich mir den Wegfall außerdem nur bei Schalkragen vorstellen. Steigendes Revers ohne Brusttasche sähe für mich komisch aus ...
In der Tat sieht das mehr als komisch aus. Ich kriege von diesen BOSS-Ideen Augenkrebs:
http://images.hugoboss.com/is/image/boss/hbeu50215671_001_10?$re_fullPageZoom$
http://images.hugoboss.com/is/image/boss/hbeu50272351_401_10?$re_fullPageZoom$
http://images.hugoboss.com/is/image/boss/hbeu50272897_025_10?$re_fullPageZoom$
http://images.hugoboss.com/is/image/boss/hbeu50276399_401_10?$re_fullPageZoom$
 
Zuletzt bearbeitet:
#5
Abgesehen von Poole's zeigen auch einige Berühmtheiten, die hier im Forum meist als im Wortsinne vorbildlich gekleidet empfunden werden, ein Einstecktuch zum Schmocking, so daß man wohl bei ihnen das Vorhandensein einer Brusttasche ebenfalls voraussetzen kann:

http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2012/12/31/article-2255115-16ACB3ED000005DC-794_964x565.jpg

http://images.vogue.it/imgs/galleries/encyclo/icone/009506/02-173890_0x165.jpg

https://bamfstyle.files.wordpress.com/2012/11/tcatx-med2main1.jpg?w=229&h=391

http://www.gentlemansgazette.com/de/wp-content/uploads/2011/05/royale-hochzeit-prinz-charles-prinz-william-im-smo.jpg
 
#6
Ich danke sehr für Ihre Antworten!

Folglich sollte es also ein Smoking mit Brusttasche sein, und wenn ich die Antworten richtig verstehe, dann hat BOSS keinen so guten Ruf. Zumindest bekäme ich für das Geld im Internet etwas besseres.

Gibt es Empfehlungen wo ich mich weiter umsehen sollte?
Eventuell bei Suitsupply.com?

Und noch eine Frage: Schalkragen ist zu altmodisch?
 
#7
Wie die meisten hier schon gesagt haben, "ohne Brusttasche" ist Quatsch.

Was den Schalkragen angeht: Kann man machen, ist Geschmackssache. Ist sicherlich seltener als die klassischen peaked lapels. Wenn das Dein erster und vermutlich einziger Smoking ist, dann wäre mein Tip, bei den peaked lapels zu bleiben. Dann aber, sofern es ein Einreiher wird, aufpassen, daß der Schließpunkt niedrig sitzt, sieht bei peaked lapels besser aus.
 

Beethoven

Well-Known Member
#9
2-4 sind ganz schrecklich, aber der unter 1 gezeigte Smoking sieht bezüglich Körpernähe und Gesamtlänge nicht anders aus als vieles, was hier im Forum gezeigt und geschätzt wird.

Auf den historischen Fotos sieht man, dass stoffbezogene Knöpfe auch nicht immer getragen wurden.
 
Oben